Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 30. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: East End

  • Private Nachricht senden

581

Dienstag, 13. November 2018, 10:44

¿Eres un bostero?
C'est l'histoire d'une société qui tombe et qui, au fur et à mesure de sa chute se répète pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien." Mais ce qui compte c'est pas la chute. C'est l'atterrissage.

Bonez

96er

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Verein: Ja bitte.

Wohnort: Hannovi

  • Private Nachricht senden

582

Donnerstag, 15. November 2018, 14:19

A despecho de los colores, sí. Pero los colores son oro y azul, no amarillo y azul - esto es muy importante.
"The first ten million years were the worst," said Marvin, "and the second ten million years, they were the worst too. The third ten million years I didn't enjoy at all. After that I went into a bit of a decline."

Registrierungsdatum: 13. August 2005

  • Private Nachricht senden

583

Donnerstag, 15. November 2018, 14:43

hä? Ich dachte die mussten nach einem verlorenen Spiel ihre Vereinsfarben wechseln, sind zum Hafen gegangen und dort lief als Erstes ein schwedisches Schff ein. Also gelb-blau, nicht gold-blau...

Registrierungsdatum: 30. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: East End

  • Private Nachricht senden

584

Donnerstag, 15. November 2018, 16:26

A despecho de los colores, sí. Pero los colores son oro y azul, no amarillo y azul - esto es muy importante.


Aparte de los colores, me siento mejor en River Plate. ¡El club me queda mejor!

Pero para ser honesto, Racing Club es mi verdadero favorito en Argentina
C'est l'histoire d'une société qui tombe et qui, au fur et à mesure de sa chute se répète pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien." Mais ce qui compte c'est pas la chute. C'est l'atterrissage.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schneppe« (15. November 2018, 16:31)



Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Bonez

96er

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Verein: Ja bitte.

Wohnort: Hannovi

  • Private Nachricht senden

585

Donnerstag, 15. November 2018, 16:42

Die Legende kenne ich auch. Aber ich möchte bitte die Darstellung meiner damaligen Kollegen glauben, die mir versichert haben, dass es sich um gold und nicht um gelb handelt. Als ob ich ein blau-gelbes Trikot im Schrank haben könnte. :nein: Gold! Go-hold!
"The first ten million years were the worst," said Marvin, "and the second ten million years, they were the worst too. The third ten million years I didn't enjoy at all. After that I went into a bit of a decline."

Registrierungsdatum: 30. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: East End

  • Private Nachricht senden

586

Montag, 19. November 2018, 20:14

C'est l'histoire d'une société qui tombe et qui, au fur et à mesure de sa chute se répète pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien." Mais ce qui compte c'est pas la chute. C'est l'atterrissage.

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: BeRliN

  • Private Nachricht senden

587

Montag, 19. November 2018, 22:50

Fast so geile Stimmung wie heute auf Schalke.
The train is coming, so get on board!

Registrierungsdatum: 12. August 2009

Verein: Frage?

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

588

Montag, 19. November 2018, 23:39

Komm, nur fast.
Ich liebe es, wenn man beim Kacken nicht wischen muss!

Rocee

96er

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

589

Dienstag, 20. November 2018, 12:18

Die müssten doch schon vor Anpfiff alle heiser sein...

Registrierungsdatum: 13. August 2005

  • Private Nachricht senden

590

Samstag, 24. November 2018, 22:38

Sieht nicht so aus, als gäbe es (heute) ein Rückspiel

591

Samstag, 24. November 2018, 23:30

Wieso, was ist los?
Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren. Ein Verein ist kein Ort, um möglichst viel abzuschöpfen und zu werben, sondern ein Gemeinschaftsort. (Christian Streich)

Registrierungsdatum: 2. August 2004

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

592

Samstag, 24. November 2018, 23:31

Die sollen einfach nicht antreten. Fifa fordert, dass gespielt wird...

593

Samstag, 24. November 2018, 23:35

Hab jetzt selbst gegoogelt:
https://amp.focus.de/sport/fussball/bus-…id_9969608.html

Demnach für heute abgesagt.
Idioten.
Hat mit Fans nichts mehr zu tun.
Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren. Ein Verein ist kein Ort, um möglichst viel abzuschöpfen und zu werben, sondern ein Gemeinschaftsort. (Christian Streich)

Registrierungsdatum: 30. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: East End

  • Private Nachricht senden

594

Sonntag, 25. November 2018, 18:47

Auch heute wird es kein Finale geben. Einem Antrag von Boca auf Verlegung soll der Verband kurzfristig stattgegeben haben (die Fans sind übrigens schon wieder im Stadion und jetzt wahrscheinlich ähnlich gut gelaunt wie gestern).
Der 8.12. steht nun als Ersatztermin im Raum.
C'est l'histoire d'une société qui tombe et qui, au fur et à mesure de sa chute se répète pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien." Mais ce qui compte c'est pas la chute. C'est l'atterrissage.

595

Montag, 26. November 2018, 15:45

Gestern habe ich mir zum ersten Mal seit Ewigkeiten eine lange Auswärtsfahrt in einem chilenischen Fanbus gegönnt, vorher bin ich gelegentlich in einem Familienbus mitgereist, aber nie mit den Chaoten. In den Familienbussen herrscht Alkohol- und Rauchverbot, die Leute sind eher ruhig und alles läuft gesittet ab. Inzwischen kenne ich aber einige Leute aus den "Fanblockkreisen" und konnte besser einschätzen, worauf ich mich einlasse. Nach Santiago ist es eine lange Fahrt, da habe ich kein Bock auf Vollasis, aber die trifft auch eher bei den grossen Hauptstadtklubs.

Die Ähnlichkeiten der Busbesatzung zum hannoverschen Gegenstück waren doch verblüffend: es gab die jungen Wilden, die alten Hauer, die normalos, die Punker, die Rocker, und und und. Die Musik war überwiegend Punk, Reggeaton, Metal, Cumbia... Nachdem man mich aufgefordert hatte, auch was zu dem Musikprogramm beizusteuern, hat Subculture Squad neue Fans in Chile bekommen. Als Getränke standen ortsüblich Bier und Schnaps zur Auswahl und es war verboten, nicht Marihuana zu rauchen. Wobei der Passivkonsum völlig ausgereicht hätte, es herrschte dichter Nebel im Bus.

An den Mautstationen gab es ein bisschen Gepöbel mit La U-Fans, die auch aus Conce nach Santiago reisten. Vor dem Stadion in einem Vorort von Santiago kamen wir pünktlich zehn Stunden vor dem Anpfiff an. San Bernado ist sonntagmorgens und auch generell so spannend wie Salzgitter-Lebenstedt, also ging die Reise in die Hauptstadt weiter. Dort in einem Partyviertel setzte man mit der Fortsetzung der Programmpunkte Gras und Pils neue Energien frei, wobei ich mich zurückhielt. Zu den jungen Wilden gehöre dann doch nicht mehr.

Irgendwann musste man leider von den schattigen Plätzen der Hauptstadt weg und zum staubigen unüberdachten Stadion des Vorortes hin. 35 Grad herrschte und die Sonne brannte. Die Stimmung war trotzdem bestens, da Conce ein Heimspiel hatte. 2500 waren mitgereist. Der Kick selbst dann eben 5. Liga, denn da spielt der Verein, und ging leider verloren, aber bei der nächsten Fahrt bin ich wieder dabei. Ich habe doch endlich was gefunden, was ich lange vermisst habe.

Übrigens machte kaum einer Fotos oder daddelte ständig mit seinem Handy rum, was mich doch begeisterte.
Mein Blog hat was über eine Demo geschrieben.

Registrierungsdatum: 6. September 2010

Verein: EC Hannover 96 Indians

Wohnort: Watergate El Limmerino

  • Private Nachricht senden

596

Montag, 26. November 2018, 19:05

Krass Florian, cooler Reisebericht. :)

Gestern auf der Rückfahrt von Gladbach (followyourteam) lief leider ungefähr 25x Angels von R. Williams - WARUUUUUM....?!?
KMW.

Zitat von »Jones«

Fußball so hässlich wie die Verschmutzung der Weltmeere

Registrierungsdatum: 13. August 2005

  • Private Nachricht senden

597

Montag, 26. November 2018, 19:15

Warum trägt denn ein Fünftligist aus der zweitgrößten Stadt des Landes seine Heimspiele mehrere Hundert Kilometer entfernt aus?

598

Montag, 26. November 2018, 20:14

Nee, das war auswärts. Heimspiel, weil das Stadion lila war.
Mein Blog hat was über eine Demo geschrieben.

599

Dienstag, 27. November 2018, 00:42

Coole Story, Florian. Hört sich nach einer authentischen Veranstaltung an.
Gott hat einen Torwart gebraucht - er hat den Besten bekommen. (Andy)

600

Dienstag, 27. November 2018, 01:54

Für mich ist es die Art des Fußball guckens, die ich gerne mag. Es herrscht eine Gemeinschaft zwischen Fans und Verein. Der Kommerz ist zurzeit weit weg, aber das Heimstadion ist modern und gelegentlich auch gut gefüllt. Auswärts kommen viele Fans mit, soviele haben einige Erstligavereine nicht mal bei Heimspielen.
Es gibt keine Faschos, die nerven und auch der übrige Asi-Anteil spielt keine Rolle. Ich kann problemlos mit den Kindern in der Nähe des Fanblocks sitzen und habe auch für Auswärtstouren zwei Optionen: kommen die Jungs mit, im familiären Bus. Ohne Nachwuchs geht es mit Chaoten.

Und jetzt der Haken: das Stadion ist blaugelb und Deportes Concepción sind die Löwen.
Mein Blog hat was über eine Demo geschrieben.