Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

681

Dienstag, 4. April 2006, 10:27

Tja, hätten sie gleich Ewald geholt, stünden sie heute vor Wolfsburg...
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

682

Dienstag, 4. April 2006, 10:44

Geld hätte ich darauf nicht gesetzt.

Wenn Lienen jetzt nach Duisburg geht, schießt Duisburg in den letzten sechs Spielen maximal noch vier Tore. Bei viermal 1:0 und zweimal 0:0 könnte es aber reichen…

;)
Ich bin über 16 Jahre alt und habe verstanden, dass diese Seite Informationen über Bier enthält.

„Und ein ab und zu eingestreuter Tittenwitz hat auch noch niemandem geschadet.“ (locke)

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2004

  • Private Nachricht senden

683

Dienstag, 4. April 2006, 10:55

Heiko Scholz übernimmt bis zum Saisonende die Mannschaft - also kein neuer Job für Herrn Lienen! (zumindest erstmal...)
10 Punkte, 10 Punkte für die alte Messestadt

Registrierungsdatum: 17. August 2003

  • Private Nachricht senden

684

Dienstag, 4. April 2006, 14:06

Kohlers Karriere nach seiner aktiven Zeit hat irgendwas von Loddars Trainer-Karriere, nix halbes und nix ganzes.
sdsd


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2004

Verein: 96 und die Fischköppe

Wohnort: Barrio del Sur

  • Private Nachricht senden

685

Dienstag, 4. April 2006, 14:50

Naja, aber das hier aus dem oben verlinkten Kicker-Artikel...

Zitat

[...]Kohlers Vertrag bei den "Zebras" lief bis 2007 und galt ausdrücklich auch für die Zweite Liga. Zuletzt verdichtete sich der Eindruck immer mehr, dass Vereinschef Walter Hellmich und Kohler nicht auf einer Wellenlänge funken. Vergeblich wartete der Vorsitzende des Aufsichtsrats bisher auf ein klares Bekenntnis pro Duisburg. Kohler hatte wiederholt gefordert, dass in Duisburg angesichts gravierender struktureller Mängel alte Zöpfe abgeschnitten werden müssten. Passiert war daraufhin - nichts.[...]


...klingt schon etwas anders als die Geschichten vom Loddar. Sondern eher so, dass die Trennung früher oder später sowieso gekommen wäre. Denn ohne strategische Perspektive hätte ich als Trainer genau wie Kohler weder auf 1. noch 2. Liga in Duisburg Bock gehabt.
"I do not care if the guy is yellow or black, or if he has stripes like a fuckin' zebra. I'm the manager of this team, and I say he plays."
(Leo Durocher, Brooklyn Dodgers, 1947)

Registrierungsdatum: 26. September 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

686

Dienstag, 4. April 2006, 15:21

Der hat keinen Bock...auf Liga 2. Frage mich nur mit welchem Recht? Hat doch als Trainer noch nix großes geleistet. 2. Liga wäre optimal gewesen, um sich erstmal ein paar Meriten zu verdienen.
Mikael Forssell@twitter:"Im so white my black teammate @damarcusbeasley hates when he loses me in da snow at training..."

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2004

Verein: 96 und die Fischköppe

Wohnort: Barrio del Sur

  • Private Nachricht senden

687

Dienstag, 4. April 2006, 20:33

Naja, grundsätzlich richtig, aber wenn es strukturelle Defizite gibt, muss man die so oder so beheben, egal in welcher Liga. Wenn ich die Perspektive nicht sehen würde, wäre meine Motivation auch eher gering.

Aber absteigen wird Duisburg sowieso, ob mit oder ohne Kohler. Und an ihm lag es auch nicht.
"I do not care if the guy is yellow or black, or if he has stripes like a fuckin' zebra. I'm the manager of this team, and I say he plays."
(Leo Durocher, Brooklyn Dodgers, 1947)

Hylla

96er

Registrierungsdatum: 8. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

688

Dienstag, 4. April 2006, 20:53

Zitat

Original von IlStajner96
Kohlers Karriere nach seiner aktiven Zeit hat irgendwas von Loddars Trainer-Karriere, nix halbes und nix ganzes.


aber kohler wirkt durch seine brille schlauer!
:lookaround:

SnoopDogg96

--- GESPERRT ---

  • »SnoopDogg96« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

689

Dienstag, 18. April 2006, 17:34

Zitat

Armin Veh bleibt Trainer beim VfB Stuttgart bis 2007

Armin Veh bleibt Trainer des VfB Stuttgart.
Der Fußball-Bundesligist gab am Dienstag bei einer Pressekonferenz in
Stuttgart die Verlängerung der Zusammenarbeit mit dem 45 Jahre alten
Augsburger bis zum 30. Juni 2007 bekannt. Veh hat beim VfB am 10.
Februar den wegen Erfolglosigkeit entlassenen Italiener Giovanni
Trapattoni abgelöst. Er erhielt damals einen bis zum Saisonende
befristeten Vertrag.


Quelle: dpa


Viel Spaß, Stuttgart :engel:
VollKontaCt :bier: 8)

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Wohnort: Peine

  • Private Nachricht senden

690

Dienstag, 18. April 2006, 20:59

Wieviel Prozent des Jahresgehalts gibt er an Lala weiter? ;)

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

691

Freitag, 5. Mai 2006, 01:25

Jaja, es ist nur [URL=http://www.bild.t-online.de/BTO/sport/aktuell/2006/05/05/rangnick-sommer-gladbach/rangnick-sommer-gladbach,templateId=renderKomplett.html]bild.de[/URL] aber dennoch ...

Zitat

Ralf Rangnick - Im Sommer nach Gladbach?

Aus Borussias Aufsichtsrat sickerte durch, daß zur neuen Saison Einigkeit mit Ralf Rangnick (47) als Nachfolger bestehen soll.
True Warriors are Humble Men

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2004

  • Private Nachricht senden

692

Dienstag, 9. Mai 2006, 10:29

10 Punkte, 10 Punkte für die alte Messestadt

Registrierungsdatum: 1. März 2006

Verein: Assindia Cardinals

Wohnort: Fell-Bert, ex. Ruhrpott

  • Private Nachricht senden

693

Dienstag, 9. Mai 2006, 11:25

:kichern: Es war so klar...
nö.

Registrierungsdatum: 1. März 2006

Verein: Assindia Cardinals

Wohnort: Fell-Bert, ex. Ruhrpott

  • Private Nachricht senden

694

Sonntag, 14. Mai 2006, 15:18

Gladbach schmeißt Köppel raus...

:megaphon: Ralle!!! ;)
nö.

Registrierungsdatum: 4. Juni 2003

Wohnort: Hier und da

  • Private Nachricht senden

695

Freitag, 19. Mai 2006, 19:03

Ein prominentes Betreuer-Duo wird Red Bull Salzburg in die Saison 2006/07 führen: Der 67-jährige Giovanni Trapattoni fungiert ab sofort als Teamchef, der 45-jährige Lothar Matthäus als neuer Trainer des Zweiten der abgelaufenen österreichischen Bundesliga.

Die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Trainer Kurt Jara wird nicht fortgesetzt.

Giovanni Trapattoni zeigte sich bei der Vertragsunterzeichnung im Salzburger Hangar-7 für die neue Aufgabe hoch motiviert: „Ich komme nach Salzburg, um gemeinsam mit Red Bull etwas Großes entstehen zu lassen.“

Trapattoni – als Spieler 17-facher italienischer Internationaler und WM-Teilnehmer 1962 – blickt auf mehr als drei einzigartig erfolgreiche Jahrzehnte als Trainer zurück, in denen er unter anderem AC und Inter Mailand, Juventus Turin, Italiens Nationalteam und Bayern München betreute.

Den bislang letzten seiner insgesamt 19 Titel gewann er vor rund einem Jahr, als er mit Benfica Lissabon die portugiesische Meisterschaft holte.

Der deutsche Rekord-Internationale Matthäus, Weltsportler und zweifacher Weltfußballer des Jahres, begann nach Ende seiner einzigartigen Spielerlaufbahn seine Trainerkarriere im September 2001 in Österreich bei Rapid Wien.

Über die Stationen Partizan Belgrad, das ungarische Nationalteam und Paranaense in Brasilien führt ihn nun sein Weg nach Österreich zurück.

„Auf die Zusammenarbeit mit Giovanni freue ich mich besonders“, so der 150-fache DFB-Teamspieler. „Er war einer der besten Trainer, die ich als Spieler jemals hatte. Ich verfolge das Fußball-Engagement von Red Bull von Anfang an mit großem Interesse und bin sehr geehrt, dass mich Dietrich Mateschitz und Franz Beckenbauer eingeladen haben, dieses großartige Projekt mitzugestalten.“

Dass Trapattoni und Matthäus gemeinsame Erfolge feiern können, haben sie bereits 1989 bewiesen, als sie Inter Mailand als Trainer und Spieler zur italienischen Meisterschaft führten.

Dietrich Mateschitz: „Ein Grand seigneur des Weltfußballs, der in seiner Karriere alles erreicht hat und der beim Thema Fußball trotzdem mit der Begeisterung und Leidenschaft eines 14-Jährigen dabei ist. Dazu einer der besten Fußballer aller Zeiten, der über Fussball alles weiß, was es zu wissen gibt, dessen Name für modernen Fußball steht. Ich bin fest davon überzeugt, wenn man ihr Wissen und ihre Persönlichkeiten zusammenführt, dass mit dieser einzigartigen Kombination etwas wirklich Großes entstehen kann.“

Trapattoni und Matthäus werden den Kader der Salzburger „Bullen“ anlässlich des Trainingsbeginns am 6. Juni kennen lernen. Erster wichtiger Termin für das neue Salzburger Betreuerduo ist der 23. Juni, wenn in Nyon die Auslosung zur Champions League-Qualifikation durchgeführt wird.

Registrierungsdatum: 1. März 2006

Verein: Assindia Cardinals

Wohnort: Fell-Bert, ex. Ruhrpott

  • Private Nachricht senden

696

Freitag, 19. Mai 2006, 19:41

:rofl:
nö.

Sagna

96er

Registrierungsdatum: 5. Mai 2005

Wohnort: wieder da

  • Private Nachricht senden

697

Freitag, 19. Mai 2006, 19:45

Da kommt zusammen, was zusammengehört.
Was soll ich Freibier trinken, wenn ich Champagner haben kann?

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

698

Freitag, 19. Mai 2006, 21:25

Womit hat Trap das eigentlich verdient?
Erst in Stuttgart das Leiden mit Brehme und nun die Matthäuspassion...
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Verein: Hannover 96

Wohnort: Region Hannover

  • Private Nachricht senden

699

Samstag, 20. Mai 2006, 13:52

Die beiden kann sich auch nur salzburg leisten mit ihrem red bull mann, die fordern bestimmt richtig kohle...

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Wohnort: Peine

  • Private Nachricht senden

700

Samstag, 20. Mai 2006, 19:47

Ein neuer Fall Lorant? :kichern:
Obwohl den prolligen Werner in einem Atemzug mit Trap zu nennen, sich eigentlich verbietet. Jedenfalls brauchen wir heute Abend kein Sportstudio mehr zu gucken. ;)

Sport1:

Zitat

Trapattoni bestreitet Einigung mit Salzburg

Salzburg - Große Verwirrung gibt es um das Engagement von Lothar Matthäus und Giovanni Trapattoni beim österreichischen Vizemeister Red Bull Salzburg.

Der ehemalige italienische Nationaltrainer Trapattoni bestritt am Samstag in einem Interview mit dem "ZDF-Sportstudio" eine Einigung mit den Salzburgern.
Zudem dementierte "Trap" die am Freitag veröffentlichte offizielle Verlautbarung des Klubs, dass er Teamchef und Matthäus Trainer werde.
"Lothar ist ein guten Freund, doch klar ist auch: Ich wäre der Chef-Trainer und Matthäus mein Assistent." Das habe er mit Klub-Boss Dietrich Mateschitz so besprochen.

Es ist noch nichts entschieden

Von seiner Seite aus sei außerdem noch nichts entschieden, meinte der am 9. Februar beim Bundesligisten VfB Stuttgart entlassene Trapattoni.
"Es ehrt mich ja, dass Salzburg sich für mich interessiert, doch so ein Schritt will genau überleget sein. Dass ich bereits einen Vertrag unterschrieben habe, ist eine Nachricht, die absolut nicht stimmt. Eine Entscheidung von mir wird es frühestens in der nächsten Woche geben", meinte der 67-Jährige.

Beckenbauer stellte Kontakt her

Der deutsche Rekord-Nationalspieler Matthäus erklärte nur, dass die Angelegenheit noch intern besprochen werde: "Da sind wir dabei." Den Kontakt zum Duo Matthäus/Trapattoni hatte Franz Beckenbauer, Berater in Salzburg, hergestellt.
Trapattoni denkt nicht, dass er im Falle seines Engagements in Salzburg Probleme mit Matthäus bekommen würde.

"Lothar kennt meine Erfahrung"

"Lothar war mein Spieler, er kennt meine Erfahrung. Natürlich würde es auch von Lothar abhängen, doch er hat schon signalisiert, dass er gerne mit mir zusammenarbeiten würde", erklärte der ehemalige Meistercoach von Bayern München.
1989 war das Duo mit Inter Mailand italienischer Meister geworden, 1997 mit den Bayern. "Er war einer der besten Trainer, die ich jemals hatte", sagte Matthäus.

Mateschitz meldete schon Vollzug

Mateschitz hatte die Verpflichtung des prominenten Duos am Freitagmittag perfekt gemeldet.
"Mit dieser einzigartigen Kombination kann etwas wirklich Großes entstehen", sagte der Energie-Drink-Milliardär.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El-Suave« (20. Mai 2006, 19:53)