Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

161

Freitag, 21. November 2003, 12:26

Keine Panik:

Gerber wechselt nicht nach Regensburg

21.11.2003


Franz Gerber, Trainer des FC St. Pauli, wird nicht die Nachfolge von Ingo Peter beim Zweitligisten Jahn Regensburg antreten. Die Hamburger hatten ihrem Coach zunächst die Freigabe erteilt, machten dann aber einen Wechsel im Paket mit Abwehrspieler Cory Gibb zur Auflage. Regensburg will aber die Ablösesumme von 100.000 Euro nicht bezahlen.

Sportal.de

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2002

Verein: Nur der HSV !!!

Wohnort: Sehnde

  • Private Nachricht senden

162

Samstag, 10. Januar 2004, 14:40

t-online

[IMG]http://www2.onsport.t-online.de/c/14/55/56/1455560,tid=d.jpg[/IMG]

"Loddar" will unbedingt in die Bundesliga

Lothar Matthäus wäre lieber Bundesliga-Coach als Trainer der ungarischen Nationalmannschaft, doch der Rekordnationalspieler wartet vergeblich auf ein Angebot. "Ganz ehrlich: Ich hätte jetzt schon gern in Deutschland gearbeitet, hätte für den ein oder anderen Verein schon Pläne gehabt. Aber der Trainerjob ist kein Wunschkonzert", sagte Matthäus der "Bild"-Zeitung. Der 42-Jährige vermutet als Grund dafür unter anderem seine Popularität: "Die Bundesliga-Clubs halten noch Distanz zu mir, weil mein Name sie wahrscheinlich erdrückt. Ich bin erfolgsorientiert, ehrlich und direkt. Diese Eigenschaften passen wohl einigen nicht." Welche Eigenschaften genau Bayern-Manager Uli Hoeneß an Matthäus nicht passen: wer weiß. Jedenfalls würde er den Kapitän der deutschen Weltmeister-Mannschaft von 1990 "nicht 'mal als Greenkeeper" nach München zurückholen, wie er schon vor geraumer Zeit live im DSF kundtat. Soviel zum Thema Popularität...

Dritte Ehefrau, dritte Trainer-Station
Ungarns Nationalmannschaft, am 6. Juni in Kaiserslautern letzter Testgegner der deutschen Auswahl vor der Europameisterschaft in Portugal, ist die dritte Trainer-Station von Matthäus. Zuvor hatte er jeweils für nur einige Monate Rapid Wien und Partizan Belgrad betreut.
Zitat Schmiedebach: „Die Aggressivität gehört zu meiner Spielweise. Aber Leon ist da noch schlimmer als ich. Der würde am liebsten mit Messer und Gabel auf den Platz kommen und die Spieler aufessen. Aber das gehört dazu. Man darf sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Ich spiele auf der Sechs, da muss ich die Bälle erobern. Mache ich das nicht, sitze ich auf der Tribüne.“

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2002

Verein: Nur der HSV !!!

Wohnort: Sehnde

  • Private Nachricht senden

163

Dienstag, 3. Februar 2004, 23:43

NTV

"Wenn, dann..."
Kommt Daum zurück?


[IMG]http://www.n-tv.de/images/200402/5211041__{C73638F3-6762-4A61-9029-135FAE09CD52}.jpg[/IMG]

Kaum ist die Kokain-Affäre endgültig vergessen, "droht" Christoph Daum seine Rückkehr nach Deutschland an.

"Wenn, dann muss es ein Verein mit internationalen Perspektiven sein", erklärte der Coach am Dienstag am Rande der Sportartikelmesse ISPO in München. "Als Nothelfer stehe ich nicht zur Verfügung. Dafür fühle ich mich in der Türkei zu wohl." Kritik äußerte Daum an den Bundesligaprofis. "Die Spieler müssen lernen, zu malochen und sich nicht selbst zu bemitleiden und zu jammern."

Daum steht noch bis Mitte 2006 beim türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul unter Vertrag.
Zitat Schmiedebach: „Die Aggressivität gehört zu meiner Spielweise. Aber Leon ist da noch schlimmer als ich. Der würde am liebsten mit Messer und Gabel auf den Platz kommen und die Spieler aufessen. Aber das gehört dazu. Man darf sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Ich spiele auf der Sechs, da muss ich die Bälle erobern. Mache ich das nicht, sitze ich auf der Tribüne.“

Svenni96

unregistriert

164

Montag, 16. Februar 2004, 19:23

So, hier in Bielefeld brodelt es auch mal wieder richtig!
Benno Möhlmann hat heute laut Radioberichten erklärt, seinen Vertrag in Bielefeld auf keinen Fall über den 30. Juni 2004 hinaus zu verlängern.
Aber auch einer vorzeitigen Auflösung des Vertrages würde der Trainer des Fußball-Zweitligisten nicht im Wege stehen, so Möhlmann im Interview mit Radio Bielefeld.

Naja, nach dem Rückrundestart kein Wunder! Im Laufe der Woche soll wohl noch ne Aussprache stattfinden, aber es würd mich nicht wundern, wenn sie die Wege schon dann trennen!


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Rübe

---GESPERRT---

  • »Rübe« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 31. Mai 2003

  • Private Nachricht senden

165

Montag, 16. Februar 2004, 19:52

Ewald Lienen ist in der Gerüchteküche als Nachfolger im Gespräch. Wäre natürlich klasse.
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky (1890-1935), Schriftsteller

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2002

Verein: Nur der HSV !!!

Wohnort: Sehnde

  • Private Nachricht senden

166

Dienstag, 17. Februar 2004, 11:13

Zitat

Fürth erneut vor Trainerwechsel
"Die Lage ist sehr kritisch"


[IMG]http://www.n-tv.de/images/200312/5201142__1i313936.jpg[/IMG]

Nach nur drei Punktspielen als Cheftrainer steht Thomas Kost beim Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth offenbar vor der Entlassung. "Ich kann momentan nicht versprechen, dass Kost am Sonntag noch auf der Bank sitzen wird", bestätigte Klub-Präsident Helmut Hack in den "Nürnberger Nachrichten". Es wäre schon der dritte Trainerwechsel bei den abstiegsbedrohten Franken während der laufenden Saison.

Hack räumte ein, dass er mit der Verpflichtung des 34 Jahre alten unerfahrenen Kost womöglich einen Fehler begangen habe. "Ich bin ein hohes Risiko gegangen. Wenn das schief geht, habe nur ich mir etwas vorzuwerfen", sagte der 54-Jährige. Seinen Trainer treffe keine Schuld, ergänzte der mächtige Klubchef. Als Präsident müsse er sich angesichts der sportlichen Krise allerdings fragen: "Ist er der Mann, der uns helfen kann?"

Nach dem 0:2 der SpVgg am vergangenen Freitag bei Eintracht Trier hatte Hack Diskussionen um den Trainer zunächst abgewehrt. Am Wochenende dachte er dann erkennbar um. In Trier habe man "deutlich gesehen, wo bei uns die Entwicklung hingeht. Und es kann einem Angst und Bange werden", sagte der Präsident des Traditionsvereins, der in der Tabelle derzeit auf Rang zwölf liegt, allerdings punktgleich mit dem Viertletzten Trier.

Kost war in der Winterpause von Hack völlig überraschend als Cheftrainer in den Ronhof geholt worden. Zuvor hatte sich die SpVgg im vergangenen November von Eugen Hach getrennt. Ihm folgte der bei den Spielern und Fans beliebte Amateuer- und Nachwuchstrainer Werner Dreßel, dessen Bestreben nach einer dauerhaften Ausübung des Postens als Cheftrainer der Präsident aber nicht entsprach. Der Ex-Profi wurde mittlerweile auch als Kosts Co-Trainer abgesetzt.

Unter Kost hat Greuther Fürth in den drei Punktspielen nach der Winterpause nur einen Punkt gewonnen. Im Viertelfinale des DFB-Pokals gab es zudem durch zwei "Last-Minute-Tore" ein 2:3 gegen Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen. "Nach dem Bremen-Spiel hatte ich wirklich die Hoffnung, dass es aufwärts geht. Leider hat sie sich nicht erfüllt", sagte Hack: "Da hilft kein Schönreden. Die Lage ist sehr kritisch."


Ich frage mich grade, ob die Diskussion auch aufkommen würde, wenn man das Pokalspiel gegen Bremen nicht noch verloren hätten???
Zitat Schmiedebach: „Die Aggressivität gehört zu meiner Spielweise. Aber Leon ist da noch schlimmer als ich. Der würde am liebsten mit Messer und Gabel auf den Platz kommen und die Spieler aufessen. Aber das gehört dazu. Man darf sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Ich spiele auf der Sechs, da muss ich die Bälle erobern. Mache ich das nicht, sitze ich auf der Tribüne.“

167

Dienstag, 17. Februar 2004, 11:16

Ich frage mich, ob man einen jungen Trainer nicht gerade viel Zeit geben sollte? :kopf:

Sven

96er

Registrierungsdatum: 1. März 2003

Verein: Hannover

Wohnort: Hannover-Davenstedt

  • Private Nachricht senden

168

Dienstag, 17. Februar 2004, 13:02

Ich fand es von Anfang an schwachsinnig ihn zu holen.
Unerfahren und kannte die Mannschaft überhaupt nicht.

Man hätte es mit Werner Dreßel weiterführen sollen, als Co-Trainer hatte er mit den Spielern schon länger zu tun.
"Die Menschen im Mittelalter hatten die Hölle, wir haben Marcel Reif. »Es ist kühl«, sagt er. Wenn er schon die innere Kälte kennt, die er in uns auslöst, warum kennt er dann nicht auch Gnade?" (11Freunde)

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2002

Verein: Nur der HSV !!!

Wohnort: Sehnde

  • Private Nachricht senden

169

Dienstag, 17. Februar 2004, 14:17

Zitat

Fürth trennt sich von Kost - Möhlmann wohl Nachfolger!
[IMG]http://www.transfermarkt.de/bilder/spielerfotos/moehlmann.jpg[/IMG]
Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat sich mit
sofortiger Wirkung von Trainer Thomas Kost getrennt.
Bereits am (morgigen) Mittwoch soll Benno Möhlmann
als neuer Coach von Fürth vorgestellt werden.
Der Trainer von Arminia Bielefeld soll von Ewald Lienen abgelöst werden.
Die Trainerrotation wurde von offizieller Seite der Vereine noch nicht bestätigt.


Na dann hätten wir ja ein richtiges Trainerkarussel - passend zum Threadtitel.....

Was das wieder bringen soll.....
Zitat Schmiedebach: „Die Aggressivität gehört zu meiner Spielweise. Aber Leon ist da noch schlimmer als ich. Der würde am liebsten mit Messer und Gabel auf den Platz kommen und die Spieler aufessen. Aber das gehört dazu. Man darf sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Ich spiele auf der Sechs, da muss ich die Bälle erobern. Mache ich das nicht, sitze ich auf der Tribüne.“

Registrierungsdatum: 1. August 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: Osterode-Stadt der Kreisel

  • Private Nachricht senden

170

Dienstag, 17. Februar 2004, 14:25

ich weiß irgendwie nicht was bielefeld mit lienen will? Passt der überhaupt zu so einem Verein?
Ich brauche nur Fettgedrucktes zu lesen,
schon nehme ich zu.

(Heinz Erhardt)

Rübe

---GESPERRT---

  • »Rübe« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 31. Mai 2003

  • Private Nachricht senden

171

Dienstag, 17. Februar 2004, 15:50

??
Natürlich passt der als Ex-Armine! Lienen kommt ja auch hier aus der Gegend.
Ob er allerdings wirklich kommt ist im Moment wieder fraglich, vorerst sitzt Thomas von Heesen auf der Trainerbank.
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.

Kurt Tucholsky (1890-1935), Schriftsteller

Svenni96

unregistriert

172

Dienstag, 17. Februar 2004, 16:32

Zitat

Original von Rübe
(..)Ob er allerdings wirklich kommt ist im Moment wieder fraglich, vorerst sitzt Thomas von Heesen auf der Trainerbank.


:erstaunt: Heist das jetzt, dass der Möhlmann schon gefeuert wurde, oder das Handtuch geworfen hat?

Ist natürlich en billige Alternative mit Thommy von Heesen, da er eh auf der Gehaltliste steht!

Edit: Japp, habs jetzt selber gefunden! PK war 15 Uhr und seit 16:31 sthet der Artikel der Trennung im beiderseitigen Einvernehmen auch auf der DSC-Page!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Svenni96« (17. Februar 2004, 16:34)


Registrierungsdatum: 21. Juli 2001

  • Private Nachricht senden

173

Dienstag, 17. Februar 2004, 16:49

war thomas kost nicht mal co-trainer bei uns?
if you can't beat them, look as if you can.

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2002

Verein: Hannover 96

  • Private Nachricht senden

174

Dienstag, 17. Februar 2004, 17:19

Ja, der Kost war mal bei uns Co-Trainer.

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

175

Dienstag, 17. Februar 2004, 19:58

yep - von Reinhold Fanz...
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2002

Verein: Nur der HSV !!!

Wohnort: Sehnde

  • Private Nachricht senden

176

Sonntag, 29. Februar 2004, 22:16

Zitat

Rapolder soll neuer Trainer in Bielefeld werden

[IMG]http://www.transfermarkt.de/bilder/spielerfotos/rapolder.jpg[/IMG]
Uwe Rapolder steht möglicherweise vor einem
Engagement als Trainer bei Arminia Bielefeld. Nach Informationen des
Deutschen Sportfernsehens (DSF) soll er am Montag beim Fußball-
Zweitligisten vorgestellt werden. Der Verein wollte den Namen nicht
bestätigen, hat aber für Montag eine Pressekonferenz angekündigt.
Rapolder war zuletzt bis zum 24. November 2002 beim LR Ahlen tätig.
Die Leitung des Bielefelder Trainings hatte nach Benno Möhlmanns
Wechsel zu Greuther Fürth vor knapp zwei Wochen Manager Thomas von
Heesen übernommen.

transfermarkt.de
Zitat Schmiedebach: „Die Aggressivität gehört zu meiner Spielweise. Aber Leon ist da noch schlimmer als ich. Der würde am liebsten mit Messer und Gabel auf den Platz kommen und die Spieler aufessen. Aber das gehört dazu. Man darf sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Ich spiele auf der Sechs, da muss ich die Bälle erobern. Mache ich das nicht, sitze ich auf der Tribüne.“

Registrierungsdatum: 1. August 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: Osterode-Stadt der Kreisel

  • Private Nachricht senden

177

Montag, 1. März 2004, 19:30

mittlerweile ist es amtlich: rapolder wird nachfolger von möhlmann
Ich brauche nur Fettgedrucktes zu lesen,
schon nehme ich zu.

(Heinz Erhardt)

Registrierungsdatum: 5. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: Duderstadt

  • Private Nachricht senden

178

Mittwoch, 24. März 2004, 14:42

Quelle Sat1-Videotext:

Zitat

Union Berlin feuert Mirko Votava
Union Berlin hat aus der sportlichen Talfahrt die Konsequenzen gezogen und Trainer Mirko Votava fristlos entlassen. Votava durfte schon das Vormittagstraining der "Eisernen" nicht mehr leiten " Ich übergebe meinem Nachfolger eine Intakte Mannschaft, die den Klassenerhalt schaffen kann. Dieses Team hat auch Perspektiven für die Zukunft" so Votava gegenüber sport1.de
Als Nachfolger gab Union Berlin Aleksandar Ristic bekannt. Der Bosnier erhält zunächst nur einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.
"Streite niemals mit Idioten! Sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung."

Bob Smith

MK 96

96er

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2003

Verein: 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

179

Mittwoch, 24. März 2004, 14:45

Ristic löst Votava als Trainer bei Union Berlin ab

Aleksandar Ristic soll Union Berlin vor dem Abstieg aus der zweiten Bundesliga bewahren. Wenige Stunden nach der Trennung von Mirko Votava unterschrieb der 59-Jährige bei den 'Eisernen' einen zunächst bis zum Saisonende datierten Vertrag.

Ristic hatte zuletzt Rot-Weiß Oberhausen betreut, wo er am 21. April 2003 vorzeitig gehen musste. Bereits am Mittwochnachmittag wird Ristic in Berlin das erste Training leiten.

Konsequenz aus sportlicher Talfahrt

Vor der Vorstellung des neuen Trainers hatten die Berliner mit der Entlassung von Votava die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt gezogen. Der Verein habe damit auf die anhaltende Erfolglosigkeit der Mannschaft reagiert. Der ehemalige Profi von Werder Bremen stand bereits seit Wochen in der Kritik, das 1:3 am Sonntag bei Aufsteiger Jahn Regensburg soll den entscheidenden Ausschlag gegeben haben.

Bislang gab es in der zweiten Bundesliga sechs vorzeitige Trainerwechsel in der laufenden Saison. Allein in Fürth mussten drei Sportlehrer vorzeitig ihren Stuhl räumen. Nach Eugen Hach, Werner Dreßel und Thomas Kost übernahm Trainer Benno Möhlmann Mitte Februar das Kommando. Möhlmann kam vom Liga-Konkurrenten Arminia Bielefeld, der jetzt von Uwe Rapolder trainiert wird. LR Ahlen trennte sich im November 2003 von Stefan Kuntz. Nachfolger des Europameisters wurde Ingo Peters, der zur gleichen Zeit beim Aufsteiger Jahn Regensburg zurückgetreten war.

QUELLE: www.bundesliga.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MK 96« (24. März 2004, 14:45)


Registrierungsdatum: 1. August 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: Osterode-Stadt der Kreisel

  • Private Nachricht senden

180

Mittwoch, 24. März 2004, 15:01

zwar nicht Deutschland, aber trotzdem erwähnenswert:

Austria entlässt Jogi Löw
Wien - Trotz Tabellenführung hat Austria Wien am Mittwoch Ex-Bundesligacoach Jogi Löw entlassen.

Der bisherige Sportdirektor Günter Kronsteiner übernimmt nach englischem Vorbild die Funktion des Sportmanagers. Beim Pokalspiel am Abend in Hartberg sitzt Kronsteiner bereits auf der Betreuerbank.

In Deutschland trainierte Löw, der selber 52-mal in der Bundesliga spielte, den VfB Stuttgart (1996 bis 1998) und Zweitligist Karlsruher SC (1999 bis 2000).
Ich brauche nur Fettgedrucktes zu lesen,
schon nehme ich zu.

(Heinz Erhardt)