Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 12. Februar 2004

Wohnort: Ihmemündung

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 11:16

Selbst wenn die Reaktion menschlich nachvollziehbar ist, so ist das nach den Regeln auch einfach glatt Rot. Das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun.


Ich habe neulich von einer Politesse ein Ticket bekommen, als ich mit leerer Batterie und damit manövrierunfähig in zweiter Reihe stand. Das war sicherlich korrekt von der Dame. Ich könne mich ja beschweren, sagte sie, aber sie hätte die Vorschriften schließlich nicht gemacht.
bewegungsorientierte Verabredungskultur

42

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 11:41

Ich weiß nicht, ob das korrekt war, gehe, da Autopanne, eher vom Gegenteil aus. Wenn es aber korrekt war, dann hat sie zumindest regelkonform gehandelt. Dennoch billige ich einer Politesse mehr Spielraum zu als einem - auch noch in der Fernsehöffentlichkeit stehenden - Schiedsrichter.

Ich fand die Torwartaktion ok, soweit man körperliche Gewallt überhaupt ok finden kann und ich fand die Reaktion des Trainers absolut lobenswert. Ändert aber für mich nichts daran, daß der Schiedsrichter diese Karte geben muß.
Und jetzt wird gekackt !

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Verein: Hannoi

Wohnort: Herrenhausen

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 11:50

Selbst wenn die Reaktion menschlich nachvollziehbar ist, so ist das nach den Regeln auch einfach glatt Rot. Das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun.


Da du direkt nach mir geschrieben hast, gehe ich davon aus, dass du auf mich eingegangen bist.
Habe der Roten Karte nicht widersprochen, sondern lediglich mein Verständnis gegenüber dem Keeper und dem Team ausgedrückt!
@
(\_. - .
./\......',

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2009

  • Private Nachricht senden

44

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 12:28

Idiot greit Torwart an, der bemerkt es zum Glück rechtzeitig und gibt Ihm Kontra. PUNKT.
Trainer entscheidet mMn auch richtig - man muss es sich nicht bieten lassen von gegnerischen Fans
angegriffen zu werden. ( WO KOMMEN WIR DENN DA HIN ???)
Ändert nichts daran das die Rote Karte lt. Regel richtig ist.
Diesem Beispiel (Trainer) können von mir aus mehrere folgen!



Absolut meien Meinung! Ein Trainer ist u.a. auch da, um für die Sicherheit seiner Spieler zu sorgen. Und die war in diesem Fall einfach nicht mehr gegeben, außerdem war es unter diesen ganzen Emotionen nur verständlich, die Spieler in die Kabine zu holen.
Natürlich kann man dem Schiedsrichter keinen Vorwurf machen, da er nur nach den Regeln gehandelt hat.
Mögliche Strafe? Ich könnte mir vorstellen, dass das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit fortgesetzt / neu angesetzt wird, es zu diversen Geldstrafen für den Spieler/ Fan/ Amsterdam kommt und der Torhüter für das Nachtreten eine Strafe von 1-2 Spielen Tribüne bekommt. Sollte Alkmaar bestraft werden, ist das in meinen Augen falsch.
-


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 14:57

Natürlich unverständlich dass dieser Ajax Fan aufs Spielfeld rennt um einen gegnerischen Spieler zu attackieren, aber wie bescheuert muss man erst sein wenn man wie eine wild gewordene Bestie auf einen am bodenliegenden Menschen tritt. Rote Karte geschiet ihm Recht, fragwürdig natürlich schon in wie weit das Spiel davon beeinflusst werden darf. Schiedsrichter Entscheidung aber meiner Meinung nach absolut okay.

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

46

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 15:05

Du wärst natürlich ganz ruhig geblieben und hättest ihm wieder hochgeholfen, damit er zuende bringen kann was er geplant hatte, oder wie?


Die Reaktion vom TW kann ich absolut nachvollziehen, ich hätte ebenso gehandelt.
Lasst das Licht des Friedens scheinen,
Dass nie eine Mutter mehr
|: Ihren Sohn beweint. :|

"Und wir singen im Atomschutzbunker:
Hurra, diese Welt geht unter!"

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 16:28

Zitat

Du wärst natürlich ganz ruhig geblieben und hättest ihm wieder
hochgeholfen, damit er zuende bringen kann was er geplant hatte, oder
wie?
Bei Zuschauern im fünfstelligen Bereich hätte ich warscheinlich sofort von ihm gelassen, richtig erkannt.

Registrierungsdatum: 3. September 2002

Wohnort: Vahrenhorst

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 16:30

Die rote Karte muss er geben, das sind die Regeln.
Die Aktion des Fans ist durch nichts zu rechtfertigen.
Die Reaktion des Torwarts ist menschlich verständlich. Genauso wie ich es menschlich verständlich finde, wenn Dich ein Gegenspieler während des ganzen Spiels pausenlos und überwiegend unfair und mit versteckten Kniffs beackert, ohne dass das gepfiffen wird, und Dir dann der Kragen platzt und Du ihn mal wegschubst, z. B. wenn er bei Freistoßpfiff den Ball nicht rausgibt. Gibt trotzdem rot, und zwar deshalb zu recht, weil damit präventiv für die Zukunft das Signal gesetzt werden soll, dass derartige Handlungen auf dem Platz nix zu suchen haben. Das ist sogar sehr oft menschlich verständlich, und trotzdem eigentlich auch immer zu recht rot.
Was mich richtig erschreckt, ist die offene Akzeptanz hier bei einigen Usern, dass Gleiches mit Gleichem vergolten werden dürfe. Erinnert mich (auch wenn das gleich die ganz große Keule ist) an die urtexanische Nr.1-Begründung für die Todesstrafe. :nein:
Der Fan muss bestraft werden, aber die Reaktion des Torwarts sollte so eigentlich nicht sein, auch wenn sie "menschlich verständlich" ist.
:high: "Ne Bemme und ´n Schälchen Heeßen."

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 16:54

Bei Zuschauern im fünfstelligen Bereich hätte ich warscheinlich sofort von ihm gelassen, richtig erkannt.




Und wenn niemand zugeguckt hätte, hättest du ihm ein paar Tritte gegeben, oder wie darf ich deine Antwort verstehen?


Schön das es einige Leute gibt, die in solchen Situationen ruhig bleiben können. Aber man hat nur sekundenbruchteile zum reagieren, da ists dann halt nicht mehr mit nachdenken. Und ich sorge lieber dafür, dass er nicht nochmal aufsteht, als mir vielleicht noch eine zu fangen. Ob das dann richtig ist oder falsch wäre mir in dem Moment sowas von egal, hauptsache mir passiert nichts.
Lasst das Licht des Friedens scheinen,
Dass nie eine Mutter mehr
|: Ihren Sohn beweint. :|

"Und wir singen im Atomschutzbunker:
Hurra, diese Welt geht unter!"

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:09

Was ich gemacht hätte ist glaube ich nicht relevant bzw. zielführend. Daher lasse ich dir da deinen Gedanken freien lauf und spare mir sogar netterweise die Frage wie folgendes Zitat gemeint ist:

Zitat

Und ich sorge lieber dafür, dass er nicht nochmal aufsteht

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:20

Gut, das war jetzt unglücklich ausgedrückt, seh ich ein.

Aber verletzen würde ich (absichtlich) niemanden, trotzdem würde ich irgendwie versuchen ihm am Boden zu halten, zu meiner eigenen Sicherheit.
Lasst das Licht des Friedens scheinen,
Dass nie eine Mutter mehr
|: Ihren Sohn beweint. :|

"Und wir singen im Atomschutzbunker:
Hurra, diese Welt geht unter!"

Registrierungsdatum: 3. September 2002

Wohnort: Vahrenhorst

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:28

"Und ich sorge lieber dafür, dass er nicht nochmal aufsteht, als mir vielleicht noch eine zu fangen."

So männlich und stark.
Reichlich viele schlechte Steven Seagal-Filme gesehen, vermute ich.

Edit:
Vielleicht ein büschen spät auf "senden" gedrückt...
:high: "Ne Bemme und ´n Schälchen Heeßen."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hedemann« (22. Dezember 2011, 17:29)


  • »ostseehajo« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 18. August 2011

Verein: 1896

Wohnort: Kellenhusen

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:42

Reichlich viele schlechte Steven Seagal-Filme gesehen, vermute ich.


???????????? gibt es auch andere?????

Registrierungsdatum: 10. Juni 2008

Verein: Schön wär's

Wohnort: Ebbelwei-Exil

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:50

Hallo? Alarmstufe Rot ist doch wohl großartig! Und wenn man Tommy Lee Jones hier zu abgedreht findet, dann schaut man sich halt nur an, wie Erika Eleniak aus der Torte hüpft... :sabbern:
Amtierender WM-Tippspielsieger

Fanmag Norwich Steeldarts Champion

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:50

Also ich halte die Reaktion des TW für nachvollziehbar, denke nur das der Schiri hier keine andere Wahl hat als Rot zu zeigen. Wobei ich auch der Meinung bin das der Schiri anschließend gezwugen ist das Spiel abzubrechen, und es mit 2:0 für Alkmaar gewertet werden muß. Hätte der TW nicht reagiert wäre es auf Grund der Verletzung, zu der dann gekommen wäre, genau darauf hinaus gelaufen. Was aber nix an seiner "leicht" überzogenen, wenn wie gesagt auch nachvollziehbar, reaktion ändert die nun mal eine Rote Karte zur Folge hat. Recht ist eben nicht immer gerecht.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
C. Streich

Manager Hannover 96 seit der Amtsübernahme von Martin Kind 1997
F. Gerber 1996-99; T. von Heesen 1999; W. Levin 2000-01; F. Gerber 2001-02; R. Moar 2002-04; I. Kaenzig 2004-06; C. Hochstätter 2007-09; J. Schmadtke 2009-13 (Auszeit 2012); D. Dufner 2013-15; M. Bader 2015-17; H. Heldt 2017 -...

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Verein: HSV von 1896

Wohnort: Brüssel

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:51

Hedemann, du bist doch auch "vom Fach". Das hier dem Grunde nach Notwehr vorliegt, dürfte unstreitig sein. Hältst du die beiden, mit Verlaub, halbherzigen Tritte innerhalb einer Zeitspanne von 3 Sekunden seit Beginn des Angriffs tatsächlich für verwerflich? Und selbst wenn "moralisch verwerflich", strafbar dann doch zumindest als Exzess sicherlich nicht... ich meine, worauf soll er warten? Das die Glatze wieder aufsteht? Ein Messer zieht? Verstehe an dieser Stelle die Diskussion irgendwie nicht.

Wie gesagt, mE sollten man eher die Regelung hinterfragen, nach der der Schiri das ganze Geschehen dann auch noch im Rahmen der Sportveranstaltung als Unsportlichkeit bewerten muss - das hat doch alles mit Fußball nichts mehrs zu tun :ahnungslos:

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:55

Zitat

Hältst du die beiden, mit Verlaub, halbherzigen Tritte
:ichmussweg: Mit Verlaub, der Torwart nimmt sogar anlauf.

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: List

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 18:07

Man tritt nicht auf Menschen ein! Beide sollten ihre gerechte Strafe bekommen...die sicherlich nicht im Verprügeln oder so nem Quatsch besteht.
Die Königin der B-Städte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darko Pancev« (22. Dezember 2011, 18:09)


59

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 18:13

Hallo? Alarmstufe Rot ist doch wohl großartig! Und wenn man Tommy Lee Jones hier zu abgedreht findet, dann schaut man sich halt nur an, wie Erika Eleniak aus der Torte hüpft... :sabbern:


Das kann man nur unterstreichen !

http://is2.myvideo.de/de/movie5/09/thumbs/2465093_2.jpg

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Verein: HSV von 1896

Wohnort: Brüssel

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 18:14

@El Cerebro: 3 Sekunden... mit dem Moment, als er den Glatzkopf im Augenwinkel wahrnimmt, vielleicht 4 Sekunden.

Wie oft hast du dir die Szene jetzt angeschaut, um die ein Urteil zu bilden? Wie oft ist dir schon ein 1,90m großer Glatzkopf mit einem Karatentritt in den Rücken gesprungen und wie hast du jeweils, nach gründlicher Abwägung aller Tatumstände, darauf reagiert?

Ganz ehrlich Leute, strafrechtlich halte ich diese Diskussion hier für einen Witz. Es muss ein "unerträgliches Missverhältnis" zwischen dem angegriffenen Rechtsgut und der durch die Verteidigungshandlung drohenden Rechtsgutverletzung vorliegen, um über ein rechtsmissbräuchliches Notwehrverhalten nachzudenken. Schon das liegt hier nicht vor, der Hool hat im schlimmsten Fall ein paar blaue Flecken davongetragen. Wenn der Keeper dafür belangt wird, dann brauchen wir über Dinge wie Sozialethik und Zivilcourage nicht mehr diskutieren.