Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 8. April 2008

Verein: Kind muss weg!

Wohnort: Dufner muss weg!

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 08:15

Pyrotechnik legalisieren - Emotionen respektieren

Ich eröffne diesen Thread einfach mal, damit hier in Zukunft über die o.g. Kampagne und deren Neuigkeiten und Entwicklungen diskutiert werden kann.
Der vorübergehend geschlossene "Pyrothread" im 96-Bereich eignet sich dazu ja nur bedingt, weil er sich ja nur auf Einsatz von Pyrotechnik bei 96-Spielen beschränkt.


Mich persönlich würde interessieren, wie mit "Unterstützern" der Kampagne umgegangen wird, die sich nicht an die "Spielregeln" halten?
Konkreter: Was ist wenn eine unterstützende Fangruppierung entgegen der Kampagne bspw. Böller zündet?
Auf diese Frage komme ich, da gestern beim Pokalspiel Dortmund - Dresden aus dem Dresdener Block vereinzelt Böller zu hören waren.
(Ich will damit nicht unterstellen, dass diese auch aus den Reihen der Unterstützer gezündet wurden)
„Vielleicht macht er sich ja daraus ein Videospiel. "Lupfer von rechts". Diese Japaner machen ja aus allem ein Videospiel.“
Holger Pfandt, Kabel1-Kommentator, über Hiroki Sakai

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Wohnort: Hodengurke

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 10:34

Tja, das allergrößte Problem ist ja wohl, dass bei jedweder Randale (Böller etc, aber auch hanndfesten Prügeleien) die Ultras beteiligt waren. So wird es zumindest von den Medien dargestellt.
Simulacetylschwalbicylsäure

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mustrum Ridcully« (26. Oktober 2011, 10:36)


Registrierungsdatum: 11. August 2002

Verein: Hannover96

Wohnort: Leiferde/Gifhorn

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 10:58

Damit müssen die Unterstützer aber leben, das bei jeglichem Einsatz von Pyrotechnik diese Kampagne im Fokus steht.

Denn wer sagt denn das das nicht passiert wenn es partiell erlaubt wird. Fakt ist mit der gestrigen Aktion haben die Dresdner der Kampagne einen Bärendienst erwiesen.

Leider
[IMG]http://www.das-fanmagazin.de/forum/images/avatars/avatar-1318.gif[/IMG]

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Wohnort: Hodengurke

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:01

Es rennen so viele Bären durch die Gegend, dass der von gestern keinen Unterschied mehr macht.
Mann gewöhnt sich an diese Vorkommnisse.
Simulacetylschwalbicylsäure


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

5

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:03

Es rennen so viele Bären durch die Gegend, dass der von gestern keinen Unterschied mehr macht.
Mann gewöhnt sich an diese Vorkommnisse.
:nein:

Sich an diese hirnlosen Aktionen, die sinnlose Gewalt gegen Sachen und Menschen zu gewöhnen, wird mir hoffentlich niemals passieren!
Reisender zwischen zwei Welten.........

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Wohnort: Hodengurke

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:09

Gar keine Frage, dieser hirnlose Schrott ist so überflüssig und sinnlos nur irgendwas.
Nur setzt mit der Zeit ein Gewöhnungseffekt ein.
Simulacetylschwalbicylsäure

Flatterball

unregistriert

7

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:18

Darf ich auch einen Thread eröffnen: "Pyrotechnik bleibt verboten - Meinungen respektieren"? :grübel:

Registrierungsdatum: 20. Juni 2010

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:33

Ich eröffne diesen Thread einfach mal, damit hier in Zukunft über die o.g. Kampagne und deren Neuigkeiten und Entwicklungen diskutiert werden kann.
Der vorübergehend geschlossene "Pyrothread" im 96-Bereich eignet sich dazu ja nur bedingt, weil er sich ja nur auf Einsatz von Pyrotechnik bei 96-Spielen beschränkt.


Mich persönlich würde interessieren, wie mit "Unterstützern" der Kampagne umgegangen wird, die sich nicht an die "Spielregeln" halten?
Konkreter: Was ist wenn eine unterstützende Fangruppierung entgegen der Kampagne bspw. Böller zündet?
Auf diese Frage komme ich, da gestern beim Pokalspiel Dortmund - Dresden aus dem Dresdener Block vereinzelt Böller zu hören waren.
(Ich will damit nicht unterstellen, dass diese auch aus den Reihen der Unterstützer gezündet wurden)

Tja, das allergrößte Problem ist ja wohl, dass bei jedweder Randale (Böller etc, aber auch hanndfesten Prügeleien) die Ultras beteiligt waren. So wird es zumindest von den Medien dargestellt.





Jeder halbwegs an einer ernsthaften Diskussion interessierte User sollte sich bitte bevor er derartig anmaßende Beiträge über eine fremde Fanszene verfasst über eben diese informieren.

Es ist mir unbegreiflich, wie man am Sonntag einen absolut überzogenen Polizeieinsatz miterleben kann und keine Woche später in das alte Schema verfällt, in dem man blind wieder alles glaubt, was in der Zeitung steht.

Vielleicht dämmert es ja dem einen oder anderen...

[url]http://fotos.ultras-dynamo.de/2011-2012/pokal-dortmund-dynamo/52.jpg [/url]

[url]http://fotos.ultras-dynamo.de/2011-2012/pokal-dortmund-dynamo/54.jpg [/url][url]http://fotos.ultras-dynamo.de/2011-2012/pokal-dortmund-dynamo/55.jpg [/url]

Registrierungsdatum: 26. Mai 2008

Verein: Hannover 96

Wohnort: H-Linden

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:34

Zitat von »"Denyo96"«

Mich persönlich würde interessieren, wie mit "Unterstützern" der Kampagne umgegangen wird, die sich nicht an die "Spielregeln" halten?


Ich muss dir, auch als Pyro Befürworter, beipflichten. Eine Legalisierung ist schlicht weg unmöglich wenn, sei es auch nur ein Verein, immer wieder gegen die Spielregeln verstößt. Von kontrolliertem Zünden konnte gestern nicht die Rede sein.
Da wurde genau gegen das Vorstoßen was so toll auf der offizielen Pyro Seite formuliert worden ist.
Wieviel man schon mit der Initiative erreicht hat zeigen ja auch die Interviews mit den Trainern bzw. Spielern die fast alle kein Problem mit Bengalos haben, aber dass die Dresdner dann für jeden Fernsehzuschauer ersichtlich mit dem Zeug rumwerfen reisst den Graben zwischen den Pyro Gegnern und Befürwörter immer tiefer. Schade. Aber auch logisch.

Zitat von »"Denyo96"«

(Ich will damit nicht unterstellen, dass diese auch aus den Reihen der Unterstützer gezündet wurden)


Aber ich denke dass dies ziemlich egal ist, da die bei der Initiative eingetragenen Gruppierung die Verantwortung für ihre Kurve übernehmen, dass genau so eine Scheiße nicht passiert.
"Fuck, das ist hannöversch", Welfenprinz

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Wohnort: Hodengurke

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11:37

Es ist mir unbegreiflich, wie man am Sonntag einen absolut überzogenen Polizeieinsatz miterleben kann und keine Woche später in das alte Schema verfällt, in dem man blind wieder alles glaubt, was in der Zeitung steht.

Wer glaubt das hier?
Simulacetylschwalbicylsäure

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2010

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bad Grund (Harz)

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 17:51

Beitrag eines Dynamo-Fans über die Stimmung vor, während und nach dem Pokalspiel der Dresdner in Dortmund!

http://www.spox.com/myspox/blogdetail/Ei…l-1,143641.html

...und bei solchen Chaoten soll man Pyrotechnik legalisieren :nein:
Nutze den Tag, denn jeder könnte der letzte sein...(Carpe Diem)

Registrierungsdatum: 8. April 2008

Verein: Kind muss weg!

Wohnort: Dufner muss weg!

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 22:45

Sind die "Chaoten" (ich nehme an Du meinst die, die Böller gezündet und Bengalos auf's Spielfeld befördert haben) denn auch diejenigen, die die Pyro-Kampagne offiziell unterstützen?
„Vielleicht macht er sich ja daraus ein Videospiel. "Lupfer von rechts". Diese Japaner machen ja aus allem ein Videospiel.“
Holger Pfandt, Kabel1-Kommentator, über Hiroki Sakai

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 00:43

Nein, aber es sind die, die sie zum Scheitern verurteilen.
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

Registrierungsdatum: 22. Juni 2010

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 02:37

Solange sowohl die Normalbürger/Fans als auch Journalisten, als auch Vereins-Offizielle, als auch Verbands-Offizielle, als auch Politik, als auch Ordnungsbehörden nicht in der Lage sind zu differenzieren, zwischen dem, was vermeintlich passiert ist und dem was wirklich passiert ist, sondern jeder einfach mal seine Meinung rauspaukt, weil man heutzutage damit ja schnell bei der Stange sein muss, um nicht abgehängt zu werden, solange werden wir uns weiter aufregen über immer dieselben Forumsbeiträge, immer dieselbe fragwürdige "Berichterstattung", immer dieselben Phrasen in Interviews und immer dieselben Aktionismus-Auswüchse!

Das gilt auch unabhängig vom Fußball!

Sich umfassend zu informieren, eingehend und gründlich zu recherchieren, bis zu einem gewissen Punkt die Unabhängigkeit zu wahren und auch mal den Mut zu haben sich von vorgekauten Meinungen nicht beeinflussen zu lassen, so glaubwürdig sie auch erscheinen mögen, scheint vollkommen aus der Mode zu sein.

Schlag deinen Fernseher kaputt!

Registrierungsdatum: 28. Februar 2002

Verein: Hannoverscher Sportverein von 1896

Wohnort: Burgdorf

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 15:48

...überragend zusammengefasst!

Zitat

Schlag deinen Fernseher kaputt!


...der war aber teuer. ;)

AxelHornStreetCrew

unregistriert

16

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 23:36


Registrierungsdatum: 1. November 2010

Verein: Hannover96

Wohnort: im rheinischen Exil

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 28. Oktober 2011, 08:45

"Männlichkeit und Macht in Subkulturen" Guter Ansatz. Mit mir will da nie ein Mann darüber reden. :ja:

Lohnt es sich überhaupt noch ein Wort über Poschmann zu verlieren?
"Mit größerer Wucht stellt sich die Vernunft dem Bösen entgegen, wenn Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."

Sujo

96er

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

Verein: Christliche Säufer Elite

Wohnort: Hannoverzogen

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 28. Oktober 2011, 09:15

Sollen wir auf der Fahrt nach Lüttich darüber sprechen? Nicht dass Du denkst, wir Männer entziehen uns... :rofl:
"100% Support - 0% Anerkennung" - Toco

President Evil

Gerd, Maddin, Hotte - Das magische Dreieck

Registrierungsdatum: 1. November 2010

Verein: Hannover96

Wohnort: im rheinischen Exil

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 28. Oktober 2011, 09:21

Gerne. Mit 1 oder 2 oder 3 Herris.
"Mit größerer Wucht stellt sich die Vernunft dem Bösen entgegen, wenn Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."

Registrierungsdatum: 1. November 2010

Verein: Hannover96

Wohnort: im rheinischen Exil

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 28. Oktober 2011, 17:08

http://www.sueddeutsche.de/thema/Bundesliga

Interview zum Thema mit Rauball
"Mit größerer Wucht stellt sich die Vernunft dem Bösen entgegen, wenn Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."