Du bist nicht angemeldet.

Registrierungsdatum: 30. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: East End

  • Private Nachricht senden

101

Montag, 26. März 2018, 09:06

Kann aber auch der Mayer von der Mayer Group sein. Oder die Firma Voith.
Heidenheim steht finanziell ja auf mehreren regionalen Beinen. Gut möglich, dass man da auch mal eine Gesellschaft mit mehreren Investoren gründen will und optional irgendwann auch die volle Kontrolle haben will. Aber das ist spekulativ.
Offizielle Aussage:

Zitat

Mit Nein – und damit gegen die jetzige „50+1“-Regel – stimmte, wie in der HZ angekündigt, unter anderem der 1. FC Heidenheim. Aufgrund ihrer Ausnahmen bestehe mit der bisherigen Regelung für den FCH keine Chancengleichheit zwischen den Vereinen, lässt der FCH auf HZ-Anfrage wissen. „Unser Wunsch wäre daher eine Reform der jetzigen Regelung gewesen.“

https://www.swp.de/sport/fussball-nation…g-25048880.html

Und ein Statement aus Fürth kann man auch leicht finden mit so einer Internetsuchmaschine.
C'est l'histoire d'une société qui tombe et qui, au fur et à mesure de sa chute se répète pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien." Mais ce qui compte c'est pas la chute. C'est l'atterrissage.

102

Montag, 26. März 2018, 09:26

Die Vereine der Deutschen Fußball Liga haben für die 50+1-Regel gestimmt. Der Vorstandschef des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, spricht von einem „populistischen Spektakel“

http://www.fr.de/sport/fussball-bundesli…iedet-a-1474233

Zitat

"Es befremdet mich, dass ein Zweitligist, der nach meinem Kenntnisstand noch nie in einem europäischen Wettbewerb mitgespielt hat, auf einmal nicht nur eine so prominente, sondern auch dominierende Rolle einnimmt", sagte Rummenigge.

Interessant auch, dass es Rummenigge dabei vollkommen egal ist, dass St.Pauli den Antrag ja lediglich eingebracht hat, es aber weitere 17 Stimmen Ja-Stimmen gab. Aber es ist natürlich auch viel einfacher, sich nun an St.Pauli abzuarbeiten, als anzuerkennen, dass "der deutsche Profifussball" mehrheitlich gegen einen Verzicht auf 50+1 ist.
Und jetzt wird gekackt !

Registrierungsdatum: 11. November 2009

Verein: Hannover 96

Wohnort: Linden

  • Private Nachricht senden

103

Montag, 26. März 2018, 09:47

Was erlaube sich dieser Rummenigge :kopf:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2011

Verein: 96

Wohnort: Bei Reinbek/Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

104

Montag, 26. März 2018, 12:06

Kann aber auch der Mayer von der Mayer Group sein. Oder die Firma Voith.
Heidenheim steht finanziell ja auf mehreren regionalen Beinen. Gut möglich, dass man da auch mal eine Gesellschaft mit mehreren Investoren gründen will und optional irgendwann auch die volle Kontrolle haben will. Aber das ist spekulativ.
Offizielle Aussage:


Ein Blick in die Vorstandetage der FCH sagt schon einiges über Heidenheim aus. Da sind einige Schwergewichte der Region unterwegs. Dagegen ist 96 ein Provinzclub; nicht nur wegen Heinz von Heiden.
...sie sind ein selten dämlicher Hund. Wer? Ich? Ja, sie! Nehmen sie das eventuell zurück?Nee! Na dann ist die Sache für mich erledigt. (Forever Loriot)


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

105

Montag, 26. März 2018, 15:09

Stellungnahme von Rettig zu den Äußerungen von KHR:

"Karl-Heinz Rummenigge war ein erstklassiger Stürmer." :D :D :rofl: :klatschen:
Do I have everybody's attention now?!

CR96

96er

Registrierungsdatum: 3. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

106

Montag, 26. März 2018, 16:11

Nicht zu vergessen die Heidenheimer Zeitung (auch Stadionzeitung).

So hat das in Hannover auch mal angefangen.
"Ich bin jetzt nicht ratlos, aber ich bin auch kein Messias - oder habe ich etwa Sandalen an?"

Bonez

96er

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Verein: Ja bitte.

Wohnort: Hannovi

  • Private Nachricht senden

107

Montag, 26. März 2018, 18:22

Es haben ja bei der Abstimmung zwei Vereine gefehlt. Der kicker berichtet, dass die Vertreter von K'Lautern und Regensburg aufgrund von Krankheit nicht kommen konnten. Beide hätten aber für den Erhalt von 50+1 gestimmt, womit wir bei 20 Ja-Stimmen wären.
"The first ten million years were the worst," said Marvin, "and the second ten million years, they were the worst too. The third ten million years I didn't enjoy at all. After that I went into a bit of a decline."

Registrierungsdatum: 22. Februar 2015

  • Private Nachricht senden

108

Montag, 26. März 2018, 20:55

Es haben ja bei der Abstimmung zwei Vereine gefehlt. Der kicker berichtet, dass die Vertreter von K'Lautern und Regensburg aufgrund von Krankheit nicht kommen konnten. Beide hätten aber für den Erhalt von 50+1 gestimmt, womit wir bei 20 Ja-Stimmen wären.


Wenn Lautern absteigt, schaffen die sowieso kein 50% mehr, sondern max. 45-48%