Du bist nicht angemeldet.

141

Mittwoch, 18. Juli 2018, 15:53

Mal an diejenigen, die sich etwas besser auskennen in der Materie: was ist von Seiten des Kartellamts zu erwarten? Gibt es da belastbare Einschätzungen?

Ich meine mich zu erinnern, dass hier im Forum mal grob hieß "Kartellamt fühlt sich nicht zuständig". Und nu?

Irgendwie mag ich dem Frieden nicht trauen. Auch, wenn der Tag so oder so ein großartiger für "Hannover 96" ist. Wer weiß, was da noch kommt.
Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Registrierungsdatum: 29. Juni 2001

Verein: Hannoverscher Sportverein v. 1896 e.V.

Wohnort: Im Exil beim blau-weißen Zebra

  • Private Nachricht senden

142

Mittwoch, 18. Juli 2018, 15:56

"Fühlt sich nicht zuständig" bedeutet schlicht, dass die DFL-gegebene Rechtslage nicht zu beanstanden ist durch das Kartellamt. Siehe auch 1860. Also in dem Punkt bin ich zuversichtlich.
SCHAUMBURG FÜR DEN HSV!!!

Registrierungsdatum: 27. Juni 2008

Verein: Hannover 96/RSL

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:05

Abgesehen davon, dass der Brief vor Angepisstheit trieft (Schneppe)...was genau meinst du mit schlechtem Deutsch?


kurze einfach Hauptsätze im Bildzeitungsstil, gefühlt jeder zweite Satz beginnt mit "WIR", kein sprachlich runder Text, sondern "zorniges Aufstampfen" im Sprachduktus.
Das erinnert eher an gesprochenes Wort aber kein Schriftdeutsch.
so etwa.
betreibt einen Blog, bei dem auch ab zu mal was zu 96 steht
Rassismus raus - nicht nur aus den Stadien!

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Verein: Hannover 96 (ohne KGaA)

Wohnort: Elze

  • Private Nachricht senden

144

Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:06

Ich würde in Bezug auf den Antrag beim Kartellamt noch hinzusetzen, dass Herr Dr. Rauball ja nicht so ganz dumm und - vor allen Dingen - nicht so ganz bar jedes Netzwerkes ist. Da kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass man nicht vorher mal informell nachgefragt hat beim Kartellamt... so offen ins Messer läuft man bei solchen Anträgen eigentlich nicht. Er selbst spricht in seinem Interview übrigens von "Einbinden" - für mich deutet das auf klare Absprachen im Vorfeld hin.

Ausserdem hat man sich ja nun viele Monate Zeit genommen, es wäre äusserst ungewöhnlich, wenn man in der Zeit die gesamte Problematik nicht mit den zuständigen Personen auf Seiten des Kartellamtes besprochen hätte. Dort schmort ja seit mehr als einem Jahr der Antrag von Ismaik, und die letzte "Wasserstandsmeldung" aus Ende März 2018 war dieselbe wie 6 Monate zuvor: kein Verfahren eröffnet. Alle Zeitungen berichten, die fühlen sich dort aufgrund der bestehenden Verbandsautonomie nicht zuständig.

Ebenso deutet es auch der EuGH an, die sind derzeit ziemlich angetan von so etwas wie Verbandsautonomie.

Und nicht alle sind so autistisch und beratungsresistent veranlagt wie die handelnden Personen bei Hannover 96. Ich bin mir sicher, wenn in den letzten Monaten vom Kartellamt oder aus der Richtung EU Gegenwind gekommen wäre, würden die zum Einen den Antrag nicht stellen und zum Anderen an einer neuen Lösung basteln. Dann hätten sie aber auch den Antrag von Kind nicht entschieden...
stscherer = Landei seit 1896

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stscherer« (18. Juli 2018, 16:17)



Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

145

Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:16

Klingt überzeugend.

Nur dieses "Die wissen schon was sie tun, sind ja schließlich nicht doof", treibt einem als Hannoveraner den Angstschweiß auf die Stirn. Konditionierung :lookaround:
Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Verein: Hannover 96 (ohne KGaA)

Wohnort: Elze

  • Private Nachricht senden

146

Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:17

Fiel mir auch auf, daher meine Ergänzung... ;)
stscherer = Landei seit 1896

147

Mittwoch, 18. Juli 2018, 17:43

Wenn das Kartellamt 50+1 kippt, können wir an jeden zum Marktpreis verkaufen. Dann ernten wir wenigstens Millionen.
Blöd.

Registrierungsdatum: 29. Juni 2001

Verein: Hannoverscher Sportverein v. 1896 e.V.

Wohnort: Im Exil beim blau-weißen Zebra

  • Private Nachricht senden

148

Mittwoch, 18. Juli 2018, 17:50

Nein, wir haben hier doch das Hannover-Modell! Nur regionale Investoren. Die zahlen aber nicht den Marktpreis, den der Rest der Welt zahlen würde.
SCHAUMBURG FÜR DEN HSV!!!

Registrierungsdatum: 1. November 2006

Wohnort: Halle

  • Private Nachricht senden

149

Mittwoch, 18. Juli 2018, 22:02

Keine Ahung ob das schon gepostet wurde. Die DFL äußert sich nochmals sehr ausführlich:
https://dfl.de/de/home/fragen-und-antwor…us-1-regel.html

Zitat

8. Welche Möglichkeit haben Hannover 96 und Herr Martin Kind, um ihren Wunsch nach einer Ausnahme ggf. weiter zu verfolgen? Wenn
Hannover 96 und Herr Martin Kind ihren Wunsch nach einer Ausnahme von
der 50+1-Regel weiterverfolgen möchten, besteht die Möglichkeit, das
Ständige Schiedsgericht der Lizenzligen anzurufen.
Erstmal ein großer Erfolg. Schauen wir was die Zukunft bringt.
Deutscher Meister wird nur der HSV!!

Registrierungsdatum: 3. September 2002

Wohnort: Vahrenhorst

  • Private Nachricht senden

150

Mittwoch, 18. Juli 2018, 23:10

Das klingt so, als hätte das der Sportskamerad Krause mal wieder mit Schaum vor dem Mund diktiert :nein:

Das ist vermutlich nicht weit von der Wahrheit entfernt.

Widerlich ist es, und das darf nicht unter den Tisch fallen, dass das Genöle, äh, die Stellungnahme von 96 auch im Namen des Verein erfolgt.
DER VEREIN BESTEHT AUS SEINEN MITGLIEDERN! Und diesen wurde der Antrag bis zum heutigen Tag nicht gezeigt, trotz Nachfrage. Nicht einmal dem Aufsichtsrat wurde der Antrag gezeigt, trotz Nachfrage.
Alles erfolgt mithin nicht im Namen des Vereins, sondern allenfalls im Namen des Vereinsvorstands.

Es wird Zeit, die Vorstandsmitglieder für die ganze Kohle, die nur im eigenen Interesse, nicht aber im Vereinsinteresse ausgegeben worden ist, in Regress zu nehmen. Ich will nicht wissen, was der ganze unnötige, da eh nicht vom Mtgliederwillen gedeckte - Ausnahmeantrag an Geld verschlungen hat.

Edit
Vor allem, eine Klage kommt doch jetzt eh nicht. Immer nur Drohgebärden.
Wenn 50+1 insgesamt kippt, sieht 96 eh nur die Rücklichter, weil die Jungs mit der Kohle bei anderen "Vereinen" anklopfen werden.
Geht es nur um den Ausnahmeantrag, könnten die Zahlen aus dem Antrag von Kind öffentlich werden. Das wird er nicht wollen. Scherer hat das irgendwo schon ganz treffend zusammengefasst: Wasser predigen, und Wein - für lau - trinken.
Auf gerichtliche Maßnahmen wäre ich gespannt wie ein Flitzebogen! :]
:high: "Ne Bemme und ´n Schälchen Heeßen."
Den Fussboden mit Bienenwachs versiegeln

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hedemann« (18. Juli 2018, 23:14)


Registrierungsdatum: 22. April 2013

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

151

Donnerstag, 19. Juli 2018, 12:39

Da es im anderen Thread untergegangen ist:

Wurde der GmbH-Verkauf vollzogen und muss der nicht aus Lizenzgründen wieder rückgängig gemacht werden?

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: KTC 1881 e.V.

Wohnort: North End

  • Private Nachricht senden

152

Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:10

Er wurde nicht vollzogen.
in: 50+1-Fan
out: Konstruktkunde

Registrierungsdatum: 11. April 2003

Verein: SC Elite Hannover

Wohnort: Ricklingen

  • Private Nachricht senden

153

Freitag, 20. Juli 2018, 13:14

Laut meiner persönlichen Infos wird es in absehbarer Zeit keine Veröffentlichung des Antrages inkl. Begründung geben. Ich sag mal so: Das wird noch eine ganze Weile dauern.

Rocee

96er

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

154

Freitag, 20. Juli 2018, 14:11

Ist ja dann vielleicht bald ein laufendes Verfahren. Da legt man sowas ja nicht offen. Könnte ich mir als nächste ausrede vorstellen.

155

Freitag, 20. Juli 2018, 14:15

Auf die Gefahr hin, dass ich es überlesen habe: Was kann noch aus diesem Schiedsgerichtsverfahren erwachsen? Welches Unheil könnte von dieser Seite noch drohen? Weiß das womöglich jemand einzuschätzen?
Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: KTC 1881 e.V.

Wohnort: North End

  • Private Nachricht senden

156

Freitag, 20. Juli 2018, 14:24

Das letzte diesbezügliche Schiedsgerichtsverfahren hat dazu geführt, dass Kind den Laden letztes Jahr problemlos kaufen konnte. :D
in: 50+1-Fan
out: Konstruktkunde

157

Freitag, 20. Juli 2018, 15:17

Ach ja? :grübel:

Und noch mal für Doofe: heißt das, das jetztige Urteil/die Ablehnung kann vom Schiedsgericht nicht kassiert werden?!

Sorry, aber das ist so konfus irgenwie. Ich wollte doch nur Fußball!! Und außerdem isses warm.
Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.

Registrierungsdatum: 11. April 2014

  • Private Nachricht senden

158

Freitag, 20. Juli 2018, 15:42

Ich glaub so konfus ist das gar nicht. Das DFL-Präsidium hat Kinds Antrag abgelehnt und nun hat er das Recht, sich dagegen zu wehren. Dazu muss er das Ständige Schiedsgericht für Vereine und Kapitalgesellschaften der Lizenzligen anrufen, wozu er eine gewisse Frist hat. Dieses Schiedsgericht entscheidet dann über die Angelegenheit; ein von ihm ausgesprochener Schiedsspruch ist endgültig, hat die Wirkung eines rechtskräftigen gerichtlichen Urteils und kann nur unter speziellen Voraussetzungen aufgehoben werden.

Genaueres ist im Schiedsgerichtsvertrag geregelt: https://www.dfl.de/dfl/files/statuten/Li…chtsvertrag.pdf.
Klassenerhalt - Alles andere ist Abstieg.
Sport ist im Verein am schönsten.

159

Freitag, 20. Juli 2018, 16:00

Danke für den Link!

160

Freitag, 20. Juli 2018, 16:19

Ja, vielen Dank.

Kind kann also das Schiedsgericht anrufen und vortragen, dass sein Antrag "rechtsirrig" abgelehnt wurde. Sich dabei aber ausschließlich auf DFL-interne Regelungen bzw. deren vermeintlich "irrige" Auslegung berufen. Nicht wahr?

Hat das Schiedsgericht einmal entschieden, kann Kind nur noch den Weg über ordentliche Gerichte gehen (wenn wir davon ausgehen, dass seine Beschwerde abgelehnt wird). Wo dann nicht mehr nach DFL-Regularien geprüft wird sondern deren Gültigkeit insgesamt in Frage gestellt wird.

Wenn dem so ist, hätte ich es dann jetzt auch verstanden. So halbwegs ;)
Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.