Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 28. Juni 2003, 14:55

Zitat

32 Teams bei WM 2006

München - Aufatmen beim deutschen WM-Organisationskomitee für die Enrundespiele 2006 in Deutschland. Das Fifa-Exekutiv-Komitee hat am Samstag die Aufstockung von 32 auf 36 Teilnehmer abgelehnt. Dies gab der Fußball-Weltverband bekannt.

Der südamerikanische Fußballverband forderte eine Aufstockung des Teilnehmerfeldes, das WM-2006-OK um Präsident Franz Beckenbauer sprachen sich klar dagegen aus.

Beckenbauer fürchtet wegen des Mehraufwands von sechs zusätzlichen Spielen Terminengpässe. "Wenn es eine sportlich vernünftige und rationale Entscheidung geben soll, dann bleibt man bei 32 Mannschaften", sagte er Ende Mai.


Quelle: Sport1.de
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Registrierungsdatum: 26. September 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 28. Juni 2003, 14:57

Gott sei dank!
Mikael Forssell@twitter:"Im so white my black teammate @damarcusbeasley hates when he loses me in da snow at training..."

Registrierungsdatum: 22. August 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 28. Juni 2003, 16:12

Allerdings finde ich es schade, dass man alles rückgängig gemacht hat, also auch weiterhin nur einen halben Platz für Ozeanien.

Zitat

WM 2006 mit 32 Teams
Die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland wird wie geplant mit 32 Mannschaften ausgespielt. Der Fußball-Weltverband (FIFA) lehnte einen Antrag Südamerikas auf 36 Teams ab. Trotzdem kann Südamerika wieder auf fünf Teilnehmer hoffen.
Bei der Sitzung in Paris wurde im Zuge der Entscheidung für 32 Mannschaften nämlich der „alte“ Qualifikationsmodus des südamerikanischen Kontinental-Verbandes (CONMEBOL) wieder eingeführt. Das bedeutet, dass den Lateinamerikanern viereinhalb Startplätze zur Verfügung stehen, während Ozeanien dafür nur einen halben Startplatz bekommt. Somit wird der endgültige WM-Teilnehmer in einer Relegation zwischen dem fünftbesten Team der WM-Qualifikation in Südamerika und dem besten Team Ozeaniens ausgespielt.

Erst im Dezember vergangenen Jahres hatte die FIFA entschieden, dass Südamerika in Zukunft nur noch vier WM-Teilnehmer stellt, während Ozeanien dafür einen „festen“ Startplatz erhält. Diese Regelung wurde nun rückgängig gemacht.

Gastgeber Deutschland ist als einziges Team für das Turnier 2006 gesetzt, Titelverteidiger Brasilien muss sich das erste Mal in der WM-Historie sportlich qualifizieren.Verteilung der WM-Starterplätze im Überblick:

Europa: 13,0 plus Gastgeber Deutschland

Afrika: 5,0

Asien: 4,5

Südamerika: 4,5

Nord- Mittelamerika: 3,5

Ozeanien 0,5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dvdscot« (28. Juni 2003, 16:13)


Registrierungsdatum: 20. Mai 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Meerbusch b. Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 28. Juni 2003, 16:14

Das mit dem halben Startplatz für Australien finde ich im Prinzip aber auch richtig, das wäre ja fast ein Freilos für Australien gewesen.
Allerdings hätte man den halben Platz auch durchaus den Asiaten nehmen können.


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 22. August 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

46

Samstag, 28. Juni 2003, 16:20

Wenn Europa einen Platz abgibt, dann schon an Afrika, aber nicht an irgendeinen anderen Kontinent.
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Registrierungsdatum: 22. August 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

Registrierungsdatum: 21. März 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: 30167

  • Private Nachricht senden

48

Samstag, 28. Juni 2003, 16:35

Was hat Quantität mit Qualität zu tun?

In Afrika wird sicherlich besserer Fußball als in Asien gespielt. Wer ist denn da noch Gutes? Kasachstan? Uzbekistan? ... ?
Duitsland!

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 28. Juni 2003, 16:38

Afrika müsste aber mehr Länder haben als Asien. Außerdem ist der afrikanische Fußball in meinen Augen wesentlich stärker als der asiatische Fußball.
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Registrierungsdatum: 21. März 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: 30167

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 28. Juni 2003, 16:51

Korrekt. Afrika hat 64 und Asien hat 45 Länder.
Duitsland!

Jigga

96er

Registrierungsdatum: 9. April 2003

Verein: H.S.V.

Wohnort: Oststadt

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 28. Juni 2003, 17:44

Zitat

Original von Tobias
Afrika müsste aber mehr Länder haben als Asien. Außerdem ist der afrikanische Fußball in meinen Augen wesentlich stärker als der asiatische Fußball.


Nicht nur in deinen Augen. Afrikaner spielen allerdings nur besser Fußball, da sie mit diesem Sport aufwachsen. Asiaten Kinder sitzten doch bis Abends in der Schule ( Daher ist auch die asiatische Wirtschaft rech Stark ).
Man hat also die Qual der Wahl: Entweder ein Land spielt gut Fußball, oder man arbeitet hart für sein Land.

Registrierungsdatum: 21. März 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: 30167

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 28. Juni 2003, 19:35

Zitat

Original von Jigga

Zitat

Original von Tobias
Afrika müsste aber mehr Länder haben als Asien. Außerdem ist der afrikanische Fußball in meinen Augen wesentlich stärker als der asiatische Fußball.


Nicht nur in deinen Augen. Afrikaner spielen allerdings nur besser Fußball, da sie mit diesem Sport aufwachsen. Asiaten Kinder sitzten doch bis Abends in der Schule ( Daher ist auch die asiatische Wirtschaft rech Stark ).
Man hat also die Qual der Wahl: Entweder ein Land spielt gut Fußball, oder man arbeitet hart für sein Land .


Was machen denn Kameruner oder Nigerianer?
Duitsland!

  • »96jung« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Göttingen

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 29. Juni 2003, 15:08

Zitat

Original von Christian
Korrekt. Afrika hat 64 und Asien hat 45 Länder.

Ozeanien dürfte aufgrund der vielen Inselstaaten aber auch über 30 Länder haben (aus dem Kopf gesagt...). Von daher muss sich die FIFA schon nach Qualität der Länder richten.

Zitat

Original von Sandino
Was redest du eigentlich permanent für ein wirres Zeug?

Registrierungsdatum: 26. September 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 29. Juni 2003, 15:17

Wenn ich mir die Entwicklung der deutschlandweiten Vereinspolitiken in Hinblick auf die WM 2006 (insbesondere im Moment am Beispiel München) anschaue, so wird es glaube ich langsam mal Zeit, dass man sich Gedanken über Präventionen von Fanseite her machen muss. Ich hoffe doch mal, Hannover 96 hat keine Mitgliederlisten von hiesigen Fangruppen vorliegen, oder? Würde mich nicht wundern, wenn der Verein versucht, in naher oder mittlerer Zukunft mit Lockmitteln (z.B. Rabatten) an eine möglichst umfangreiche Namensliste zu kommen. Aber vielleicht haben wir in Hannover ja auch Glück, und der Verein verpennt auch diese Entwicklung, was ausnahmsweise mal zu unserm Vorteil wäre...
Mikael Forssell@twitter:"Im so white my black teammate @damarcusbeasley hates when he loses me in da snow at training..."

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2002

Verein: Nur der HSV !!!

Wohnort: Sehnde

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 3. Juli 2003, 18:05

England und der Türkei droht der Ausschluss von der Euro 2004 in Portugal und der WM 2006 in Deutschland. Anlass dafür sind die befürchteten Zuschauer-Ausschreitungen beim EM-Qualifikationsspiel zwischen den Nationalteams beider Länder am 11. Oktober in Istanbul.

Quelle HNA vom 02.07.2003
Zitat Schmiedebach: „Die Aggressivität gehört zu meiner Spielweise. Aber Leon ist da noch schlimmer als ich. Der würde am liebsten mit Messer und Gabel auf den Platz kommen und die Spieler aufessen. Aber das gehört dazu. Man darf sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Ich spiele auf der Sechs, da muss ich die Bälle erobern. Mache ich das nicht, sitze ich auf der Tribüne.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schmidti« (3. Juli 2003, 18:06)


Dr. Sven

---GESPERRT---

  • »Dr. Sven« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 11. August 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Gehrden

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 3. Juli 2003, 18:10

Einerseits befürworte ich solche einen Schritt, weil die Tommies gerade bei uns "Krauts" keine Kinder von Traurigkeit sein und den nächsten Krieg ausrufen würden, aber andererseits eine WM in Deutschland ohne die Türken und unseren Lieblingsfeind wäre auch scheiße!
GEGEN DIE MODERNE PASSERELLE!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Sven« (3. Juli 2003, 18:11)


Registrierungsdatum: 7. Oktober 2002

Verein: Nur der HSV !!!

Wohnort: Sehnde

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 3. Juli 2003, 21:19

Tja 96 4 Life - sehe ich genauso! Hoffe mal das man nur im Vorfeld schon mal alle Maßnahmen versucht um jegliche Ausschreitungen zu vermeiden, sprich hohes Sicherheitsaufkommen, Warnung an die Fans durch die Verbände und ausüben von öffentlichen Druck! Hoffe nur das man nicht das Gegenteil bewirkt und ihnen noch einen schönen Schauplatz bietet....
Zitat Schmiedebach: „Die Aggressivität gehört zu meiner Spielweise. Aber Leon ist da noch schlimmer als ich. Der würde am liebsten mit Messer und Gabel auf den Platz kommen und die Spieler aufessen. Aber das gehört dazu. Man darf sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Ich spiele auf der Sechs, da muss ich die Bälle erobern. Mache ich das nicht, sitze ich auf der Tribüne.“

Registrierungsdatum: 28. Februar 2002

Verein: Hannoverscher Sportverein von 1896

Wohnort: Burgdorf

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 3. Juli 2003, 21:31

Zitat

Original von Schmidti
England und der Türkei droht der Ausschluss von der Euro 2004 in Portugal und der WM 2006 in Deutschland. Anlass dafür sind die befürchteten Zuschauer-Ausschreitungen beim EM-Qualifikationsspiel zwischen den Nationalteams beider Länder am 11. Oktober in Istanbul.

Quelle HNA vom 02.07.2003


Erstmal abwarten wie schlimm es wird bzw. ob überhuapt etwas passiert...

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 4. September 2003, 21:20

Zitat

A-7: Neuer Stau zum WM-Ausbau

Geldsegen aus dem Bundesverkehrsministerium: Damit die Autos zur Fußballweltmeisterschaft 2006 ungehindert rollen können, will Verkehrsminister Manfred Stolpe Geld aus dem Bundesfernstraßenhaushalt für den Ausbau der Autobahn 7 abzweigen.

Zwischen Großburgwedel und Autobahndreieck Süd sollen in den kommenden zwei Jahren 90 Millionen Euro in einen sechsspurigen Ausbau mit Standstreifen fließen.

„Wir werden nächstes Jahr mit den Fahrbahnarbeiten beginnen”, kündigt Markus Brockmann, Leiter des Straßenbauamtes Hannover, an. Zur Weltausstellung wurden die jeweils zwei Fahrbahnen plus Standstreifen bereits zu drei Fahrbahnen umfunktioniert. Drei Spuren bleiben, hinzu kommt nun wieder ein Standstreifen. Während der Arbeiten werden Teilstücke gesperrt und der Verkehr auf die Gegenfahrbahn umgeleitet.

„Er wird zu Behinderungen kommen”, sieht Brockmann voraus. Deshalb würde so viel wie möglich in den Sommerferien erledigt. Begonnen hat das Straßenbauamt bereits mit dem Bau von zwei Parkplätzen im Bereich Großburgwedel. Zudem müssen auf dem knapp 18 Kilometer langen Stück Brücken verbreitert werden.

Für das niedersächsische Verkehrsministerium ist noch nicht das letzte Wort gesprochen: „Wenn das WM-Komitee am 26. November nach Hannover kommt, werden wir unser Verkehrskonzept vorstellen”, kündigt Ministeriumssprecher Andreas Krischat an.

Verkehrsminister Walter Hirche ist guter Hoffnung, dass ausreichend Geld vom Bund für Straßenbau, aber auch für Leitsysteme und Schienenverkehr fließen werde. „Wir bleiben am Ball, damit auch die Verkehrsinfrastruktur 2006 auf Weltmeister-Niveau ist.”


Quelle: Neue Presse
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

60

Donnerstag, 4. September 2003, 22:06

Steckt doch einfach mal so 90 Millionen € in Straßen... :wut: :nein:

Und was bleibt für das normale Volk? Nüschts......
Ich meine damit, dass alles gekürzt wird, bzw. alles halt teurer gemacht wird.....
Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech, wild und wunderbar!