Du bist nicht angemeldet.

Dahl

96er

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

7 781

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 12:29

wäre wäre fahrradkette

Mit ungefähr dem geichen Spruch hat jemand schon ma eine Bundestagswahl verloren - also nicht sehr überzeugend.
Ich meinte nur: Im Nachhinein betrachtet, wäre 96 ziemlich sicher aufgestiegen, wenn der Trainerwechsel früher erfolgt wäre. Breitenreiter stellte die Mannschaft mit seinem Spielsystem einfach besser auf Liga zwei ein als sein Vorgänger.

Registrierungsdatum: 30. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: East End

  • Private Nachricht senden

7 782

Dienstag, 20. November 2018, 17:39

Das achte Geschäftsjahr in Serie rote Zahlen geschrieben (diesmal -5,8 Mio €). Der nächste Geschäftsabschluss wird aber noch 'ne Spur heftiger aufgrund der Umstände der aktuellen Saison.
http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…s-in-folge.html
C'est l'histoire d'une société qui tombe et qui, au fur et à mesure de sa chute se répète pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien." Mais ce qui compte c'est pas la chute. C'est l'atterrissage.

Registrierungsdatum: 2. August 2004

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7 783

Dienstag, 20. November 2018, 17:52

5,4 Millionen für freigestellte Mitarbeiter.

finky

96er

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2004

  • Private Nachricht senden

7 784

Dienstag, 20. November 2018, 23:38

"Und: Für das kommende laufende Geschäftsjahr droht ein weiteres Minus, womöglich sogar in Rekordhöhe von rund 20 Millionen. Ein Grund: die Zweitklassigkeit. Ein anderer: Die Rückzahlung der Fan-Anleihe in Höhe von 17,5 Millionen wird fällig."
Das ist grausig, wie kann die Rückzahlung einer Fan-Anleihe nach HGB - Abschluss ein Minus in der Bilanz verursachen? Ist schon schwierig für manchen Sportjournalisten sich auf die neue Zeit, des Wirtschaftsjournalismusses einzustellen :-) Sollte sie zurückgezahlt werden, ist es gewinnneutral. Sollte sie aufgrund Gläubigerverzicht nicht zurückgezahlt werden, wäre es gewinnerhöhend. Wäre aufgrund einer Zahlungsunfähigkeit eine Insolvenz von Nöten, wäre unter Going-Concern-Prinzip wohl kein Minus von 20 Mio, sondern weitaus Höher zu vermuten.


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 29. Juni 2001

Verein: Hannoverscher Sportverein v. 1896 e.V.

Wohnort: Im Exil beim blau-weißen Zebra

  • Private Nachricht senden

7 785

Dienstag, 20. November 2018, 23:46

Bin jetzt nicht so sehr bewandert, aber zählt die Fananleihe vielleicht im Moment zum Eigenkapital?! Wahrscheinlich ja nicht, da nicht "eigen"? Wenn doch wäre es ja ein Verlust bei Rückzahlung.
SCHAUMBURG FÜR DEN HSV!!!

finky

96er

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2004

  • Private Nachricht senden

7 786

Mittwoch, 21. November 2018, 00:38

Nein, die Fananleihe ist ganz normales Fremdkapital. Möglich wäre ein Verzicht der Gläubiger. Je nach Ausgestaltung der Anleihe kann dafür auch ein Mehrheitsbeschluss oder qualifizierter Mehrheitsbeschluss in einer Gläubigerversammlung reichen. Ist bei "Fan"-Anleihen eventuell auch eher möglich. Die Anleihe wird auch gehandelt (WKN: A1PGVN).
Der Kurs sieht aber nicht so aus, dass da zur Zeit akute Probleme erwartet werden. Der Journalist hat einfach nur gehört, dass der HSV seine Anleihe refinanzieren muss und hat das Ganze mit dem erwarteten Jahresfehlbetrag verbunden. Aber keine Sorge, der Logistiker aus der Schweiz kommt sicherlich mit dem Nagel angerannt, dann wackelt nichts.

kampi

96er

Registrierungsdatum: 18. August 2003

  • Private Nachricht senden

7 787

Freitag, 14. Dezember 2018, 15:50

HSV-Adventskalender enthält Gutschein für Werder Bremen....


Nur der HSV! :ja:
"Salopp gesprochen, verblöde ich seit zehn Jahren, halte mich aber über Wasser, weil ich ganz gut kicken kann"
Nils Petersen

121

96er

Registrierungsdatum: 28. Juli 2018

  • Private Nachricht senden

7 788

Sonntag, 16. Dezember 2018, 17:49

Produktionsfehler passieren. ;)

crazy

96er

Registrierungsdatum: 28. August 2013

  • Private Nachricht senden

7 789

Samstag, 19. Januar 2019, 17:42

Marcel "der hat den Fußball nie geliebt" Jansen ist neuer Präsident :grübel:

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7 790

Montag, 21. Januar 2019, 12:03

"Und: Für das kommende laufende Geschäftsjahr droht ein weiteres Minus, womöglich sogar in Rekordhöhe von rund 20 Millionen. Ein Grund: die Zweitklassigkeit. Ein anderer: Die Rückzahlung der Fan-Anleihe in Höhe von 17,5 Millionen wird fällig."
Das ist grausig, wie kann die Rückzahlung einer Fan-Anleihe nach HGB - Abschluss ein Minus in der Bilanz verursachen? Ist schon schwierig für manchen Sportjournalisten sich auf die neue Zeit, des Wirtschaftsjournalismusses einzustellen :-) Sollte sie zurückgezahlt werden, ist es gewinnneutral. Sollte sie aufgrund Gläubigerverzicht nicht zurückgezahlt werden, wäre es gewinnerhöhend. Wäre aufgrund einer Zahlungsunfähigkeit eine Insolvenz von Nöten, wäre unter Going-Concern-Prinzip wohl kein Minus von 20 Mio, sondern weitaus Höher zu vermuten.
Das Problem liegt hier weniger auf der Ebene der Bilanz als darauf, dass die Rückzahlung der Fananleihe in erster Linie ein weiteres Liquiditätsloch für den HSV darstellt. Bei allen Problemen von Hannover 96 ist es doch irgendwie tröstlich zu wissen, dass es da oben an der Elbe noch einen Klub gibt, dessen Finanzsituation mit der physikalischen Theorie über "Schwarze Löcher" am besten zu umschreiben ist.

Registrierungsdatum: 15. Juni 2012

Verein: H96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7 791

Montag, 21. Januar 2019, 19:58

Wie ist das zu bewerten? Poptown löst sich auf:

Zitat


POPTOWN HAMBURG SEIT 1998

Geachtet und verächtet, kreativ und kurios, elegant und radikal, überheblich und banal. Seit 1998 beständig und beschwipst unserer Begierde hinterher – nicht weniger chaotisch, aber immer noch anders als ihr. Das sind unsere Abenteuer…


…die mit dem heutigen Tag ein Ende finden und somit in die Geschichte eingehen. Wir danken allen, die diese Geschichte mit uns geschrieben haben.

POPTOWN HAMBURG 1998 – 2019
Be alert. The world needs more lerts!

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2003

Verein: Hannoversche Sportverein (HSV) von 1896

Wohnort: Hannover-Linden

  • Private Nachricht senden

7 792

Montag, 21. Januar 2019, 19:59

Die Ultràgruppe Poptown Hamburg hat sich aufgelöst


Irgendwie habe ich das Gefühl, daß das nicht gut ist...
Mein Blut ist nicht rot,
weil ich ein Mensch bin,
sondern weil ich ein Roter bin.


Registrierungsdatum: 6. Dezember 2011

Verein: 96

Wohnort: Bei Reinbek/Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

7 793

Dienstag, 12. Februar 2019, 09:07

Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

7 794

Dienstag, 12. Februar 2019, 10:52

Operation Gomorrha?
Gott hat einen Torwart gebraucht - er hat den Besten bekommen. (Andy)

kampi

96er

Registrierungsdatum: 18. August 2003

  • Private Nachricht senden

7 795

Dienstag, 12. Februar 2019, 11:06

Zum Glück alles geordnet und akribisch koordiniert...
Sind das diese DDR-Ultras, die mit Bierbechern nach einem reanimierten Fan auf der Krankenbahre geworfen haben?
Immer diese Emotionen beim Fußball...
"Salopp gesprochen, verblöde ich seit zehn Jahren, halte mich aber über Wasser, weil ich ganz gut kicken kann"
Nils Petersen

Registrierungsdatum: 29. Juni 2001

Verein: Hannoverscher Sportverein v. 1896 e.V.

Wohnort: Im Exil beim blau-weißen Zebra

  • Private Nachricht senden

7 796

Mittwoch, 13. Februar 2019, 17:11

Krasse Pyro-Show!
SCHAUMBURG FÜR DEN HSV!!!