Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

15 981

Donnerstag, 31. August 2017, 12:29

Ja.
Blöd.

Sujo

96er

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

Verein: Christliche Säufer Elite

Wohnort: Hannoverzogen

  • Private Nachricht senden

15 982

Donnerstag, 31. August 2017, 12:30

:grübel: Das klingt doch vielversprechend. Also... Ärmel hoch.
"100% Support - 0% Anerkennung" - Toco

President Evil

Gerd, Maddin, Hotte - Das magische Dreieck

15 983

Donnerstag, 31. August 2017, 12:35

Haben wir hier eigentlich Wirtschaftsprüfer, die eine Bewertung vornehmen könnten und wollen? Dann gerne PN.
Blöd.

Registrierungsdatum: 8. Juli 2014

Verein: Nur der HSV

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

15 984

Donnerstag, 31. August 2017, 12:52

Diese Pressemitteilung des OLG Celle zeigt zwischen den Zeilen auf, dass eine betriebswirtschaftliche Prüfung der Bewertung des Unternehmen(skonstrukts) eine Schlüsselrolle spielen sollte.

Natürlich zeigen die Ehrenratsverfahren eine Richtung auf. Sie sind aber eigentlich die 0,5te Instanz.
Es könnte bei den Verfahren Vorschläge zur Schlichtung geben oder Ablehnungen oder durchgreifende Maßnahmen wegen vereinsschädigendem Verhalten.
Letzteres dürfte nicht auf Akzeptanz bei Vorständen und manchen Aufsichtsräten stoßen. Die sind als Antragsgegner also durchaus unter Druck zu setzen.
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...

:respekt:


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

15 985

Donnerstag, 31. August 2017, 13:02

Oststadt war schneller als du.

Martin Kind
MILF - Je reifer die Frucht, desto süßer der Saft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ramazzottionice« (31. August 2017, 13:05)


15 986

Donnerstag, 31. August 2017, 13:57

Das Tempo von Martin Kind, diese Leidenschaft, krass, was der Mann in seinem hohen Alter leistet. Jetzt die Vereinsbude grunsteingelegt. Excellent!

Registrierungsdatum: 7. April 2012

  • Private Nachricht senden

15 987

Donnerstag, 31. August 2017, 15:08

Er ist halt ein Macher!

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Verein: Hannover 96 (ohne KGaA)

Wohnort: Elze

  • Private Nachricht senden

15 988

Donnerstag, 31. August 2017, 15:10

So halt:

R.i.P. Hannoverscher Sportverein von 1896
12. April 1896 - 29. August 2017

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

15 989

Donnerstag, 31. August 2017, 15:57

Wie wäre es denn, wenn möglichst jedes Vereinsmitglied, welches die Überzeugung teilt, dass der KP von 12.750 Euro (also faktisch Null Euro, da der Käufer mit den Geschäftsanteilen der H96 Management GmbH auch das eingezahlte Stammkapital in gleicher Höhe zugerechnet bekommt) viel zu niedrig bewertet ist, einen gemeinsamen Beschwerdeantrag an den Ehrenrat unterschreibt, also quasi eine Mitgliederpetition, den Ehrenrat aufzufordern, selbstständig durch Einholung eines unabhängigen Bewertungsgutachtens die Streitfrage einer marktgerechten Einpreisung der Geschäftsanteile zu überprüfen.

Technisch betrachtet würde sich ein solcher Beschwerdeantrag nicht gegen das vollzogene Rechtsgeschäft an sich richten (der Zug ist mit der OLG-Entscheidung mittlerweile abgefahren), sondern vielmehr gegen den viel zu geringen KP.

Zugegeben, der Gedanke ist mir eben erst gekommen und noch nicht ganz ausgereift, aber wenn sagen wir mal mehr als 1000 Vereinsmitglieder einen solchen Beschwerdeantrag unterschreiben, dürfte es der Ehrenrat schwer haben, sich dagegen zu stellen.

15 990

Donnerstag, 31. August 2017, 16:49

Bei ~1000 (für die Sache) zu mobilisierenden Mitgliedern innerhalb des Vereins wäre die letzte MV wohl ein Kinderspiel (haha) gewesen.

Besteht überhaupt eine Möglichkeit, alle Mitglieder zu erreichen, bspw. per E-Mail? Nehme ich nicht an, oder?

Sollte es am Ende darauf hinauslaufen, dass wir hier und im Nachbarforum durchzählen müssen, bleibt man wohl weit unter der avisierten Zahl. Sehr weit, schätze ich.

15 991

Donnerstag, 31. August 2017, 16:51

Es gibt grds. einen Anspruch auf Herausgabe der Mitgliederliste (mit Adressen) zu diesem Zweck.
NIEMALS ALLEIN! - Das gilt auch für die Macht im Verein.

15 992

Donnerstag, 31. August 2017, 17:01

Tja. Wäre dann am Ende auch eine Art Gradmesser.

Ganz ehrlich ... ich bin mir gar nicht so sicher, ob die (zu mobilisierende) Gegnerschaft innerhalb der Mitgliedschaft tatsächlich so groß ist. Falls man aber tatsächlich eine Zahl von 1000+ erreichen sollte, wäre es ein starkes Zeichen.

Allerdings auch nur ein Zeichen, an dem vermutlich vorbeigegangen werden würde. Weil - so wird man es wohl als "Kick ans Schienbein" formulieren - die MV ja das höchste Organ und niemand an eine Unterschriftenliste gebunden wäre.

So ungefähr jedenfalls meine Prognose im Fall der Fälle.

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: KTC 1881 e.V.

Wohnort: North End

  • Private Nachricht senden

15 993

Donnerstag, 31. August 2017, 17:03

Zu den 1.000 zählen auch die Fördermitglieder und Kinder. Zur Versammlung müssten, wie bisher, gar nicht 1.000 kommen.
in: 50+1-Fan
out: Konstruktkunde

15 994

Donnerstag, 31. August 2017, 17:13

Schon klar, aber nichtsdestotrotz bin ich skeptisch.

Kinderstimmen wären ziemlich kontraproduktiv, wenn man ernst genommen werden möchte.

Die Fördermitglieder ... tja. Wenn es sie bisher wirklich interessiert hätte, dann wären sie schon keine Fördermitglieder mehr.

Man kann es versuchen, aber ich nehme an, dass sich das Stimmungsbild hier eher den Verhältnissen im Stadion angleicht, als denen bei der letzten MV.

Registrierungsdatum: 3. September 2002

Wohnort: Vahrenhorst

  • Private Nachricht senden

15 995

Donnerstag, 31. August 2017, 17:17

Ja, aber ich glaube auch, dass sich das Interesse insgesamt doch signifikant verstärkt hat. Ob´s reicht? Keine Ahnung.

Aber allein für
"Nun auch Kinder gegen Kind!"
resp.
"Denkt doch mal einer an die Kinder!"
sollte man die natürlich in einen Antrag auf Einberufung einer außerordentlichen MV einbeziehen.
:high: "Ne Bemme und ´n Schälchen Heeßen."

Registrierungsdatum: 2. August 2004

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

15 996

Donnerstag, 31. August 2017, 17:29

Ist schon bitter. Die letzten 2 Jahre war auf der MV sehr viel möglich. Die Chance haben wir kläglich liegen gelassen.

Registrierungsdatum: 1. August 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Wedemark

  • Private Nachricht senden

15 997

Donnerstag, 31. August 2017, 17:31

Naja, es wurden nicht genug Mitglieder motiviert dahin zu gehen, man sollte sich fragen: warum?!
"Hannover ist für Deutsch das, was Oxford für Englisch ist"

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2003

Wohnort: Calenberger Neustadt

  • Private Nachricht senden

15 998

Donnerstag, 31. August 2017, 18:07

Zitat

"Das kostet alles viel Geld. Aber ich lehne es ab, noch mal abzusteigen. Deshalb investieren wir.“

:erstaunt:

Das ist doch mal (wieder) eine honorige Aussage. Aber Ihr seid immer nur am mosern, was den Kerl betrifft ... :kichern:
Groovy Planet (hannöversche Premiummarke: Reiseblog & Onlinemagazin)

15 999

Donnerstag, 31. August 2017, 18:28

Jaja ...

"Einen Abstieg werde ich nicht akzeptieren"


... heisst das dann im Frühjahr.

16 000

Donnerstag, 31. August 2017, 20:54

Was genau könnte ein neuer AR noch bewirken, wenn die DFL Kinds Antrag bis dahin schon längst bewilligt hat?
Jetzt wird es lustig:
Das OLG weist in seiner Presseerklärung (LINK ) ausdrücklich darauf hin, dass es - möglicherweise - anders entschieden hätte, wenn es überzeugt wäre, dass der Kaufpreis für die Hannover 96 Management 96 GmbH (viel) zu niedrig angesetzt worden wäre. Spinnt man diesen Gedanken weiter - könnte - die Übertragung der Anteile an der Gesellschaft unwirksam sein und rückgängig gemacht werden.

Wenn es überzeugt gewesen wäre, dass der Kaufpreis für die Hannover 96 Management 96 GmbH (viel) zu niedrig angesetzt worden wäre? Es gab doch die Aussage von einem ehemaligen Mitarbeiter der DFL, der etwas zig Millionen gefaselt hatte (gut St. Martin hatte ihn öffentlich verunglimpft, somit kann der Herr ja nicht recht haben ;) ), aber wenn die Richter von der Aussage mal was mitbekommen hätten? Ach, bringt doch alles nüscht :( . Nee, die von Kind genannte Summe klingt schon realistischer.