Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2 721

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:06

"er wollte spielen, aber das kann ich nicht garantieren" hört sich für mich auch etwas merkwürdig als Begründung dafür an, dass man den Vertrag des altgedienten Spielers und Kapitän nicht verlängern wollte.

Das ist doch bei allen Spielern so: Jeder will spielen und keiner hat eine Garantie, dass er aufgestellt wird. Das ist ja auch bei anderen Vereinen nicht anders, es sei denn es handelt sich um Torleute oder Spieler der Kategorie Messi/Ronaldo. Selbst T. Müller oder Lewandowski haben bei Bayern keine Einsatzgarantie, von Götze ganz zu schweigen. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Schulz eine "Garantie" haben wollte.

Ich gehe also davon aus, dass die wahren Gründe (noch) im Verborgenen liegen.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

  • Private Nachricht senden

2 722

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:19

Ich denke nicht, dass irgendwelche im Verborgenen liegenden Gründe ausschlaggebend sind. Ich sehe es vielmehr so: Stendel hat ein Konzept, und das zieht er durch. Er ist als Trainer noch zu unerfahren, um zu begreifen, dass ein Konzept immer auch eine gewisse Offenheit braucht. So aber, sorry, eiert er einfach nur rum. Ein bisschen enttäuschend, denn ich freue mich sehr auf die kommende Saison mit diesem Trainer.

Registrierungsdatum: 21. Februar 2008

Verein: 96

Wohnort: Calenberger

  • Private Nachricht senden

2 723

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:20

Wiso?
wenn Stendel zB sagte "Du kannst als Maskottchen auf der Bank bleiben, aber für die erste Mannschaft bist du mir zu langsam. Dafür können wir in der 2.Liga 200.000€ zahlen, und zum Kapitän reicht es dann leider auch nicht mehr..."

Dann passt doch alles zusammen, oder nicht?
Es kommt der Tag, da will die Säge sägen.

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Verein: welche Frage

Wohnort: das ist lange her

  • Private Nachricht senden

2 724

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:29

scheint mir auch gut nachvollziehbar und plausibel - Schulz ist leider zu langsam und zu wenig offensiv ausgerichtet und wird dies auch mit einer weiteren Saisonvorbereitung nicht mehr ändern können, passt also nicht in eine Stendel-Mannschaft und würde dann auch als Einwechselspieler nicht passen
warte, warte nur ein Weilchen......


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2 725

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:37

Mag sein, dass ihr Recht habt. Ich störe mich halt an diesem Wort "Garantie".
Jetzt habe ich auch das XXL-Interview gelesen und da äußert sich Stendel zu Andreasen und da sagt er

Zitat

Wenn er fit wird, sprechen wir noch mal neu. Aber eine Garantie konnte ich ihm nicht geben, unabhängig davon, dass ich ihn sehr schätze.

Auch da wieder das Wort "Garantie". Aber immerhin will er mit Andreasen noch sprechen, trotz fehlender Garantie. Bei Schulz war diese fehlende "Garantie" das KO-Kriterium, zumindest verstehe ich diesen Satz

Zitat

Er hat gesagt, er will auf alle Fälle noch spielen, das konnte ich ihm nicht garantieren bei dem Fußball, den wir spielen wollen.

so.

Beide bekommen keine Garantie, der eine (Kapitän) muss gehen, mit dem anderen wird noch gesprochen. Das finde ich nicht schlüssig und daher unterstelle ich, dass da noch mehr sein muss. Vielleicht in die Richtung, was Mustermann sagt.

2 726

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:56

Ist der Wille der Spieler denn die Grundlage dafür, ob man die Verträge verlängert, oder liegt die Entscheidung darüber beim Trainer/der sportlichen Leitung?

Wenn man erneut die Nostalgie bemüht, kann man auch ganz schnell wieder bei Haggui, Ya Konan, da silva Pinto, ... landen. Die uns ja vor dem Abstieg gerettet hätten. Leider wird dabei immer schnell vergessen, das diese und weitere Spieler ihren sportlichen Höhepunkt hatten und das dies bei Leon ganz sicher und bei Schulle auch einfach der anzunehmende Fall ist.

Manchmal muss man sich trotz aller Sympathie und auch vor dem Hintergrund der erbrachten Leistungen für die Mannschaft, über den Willen des Spieler hinweg entscheiden.
Auch wenn sie in einer anderen Mannschaft, mit ggf. anderen Zielen und Voraussetzungen noch für gute sportliche Leistungen in der Lage sind.

Zitat

..., bei dem zeitweilig sogar der Eindruck entstand, man sei Gast in Hannover, denn den PlayOff-Schalter für Party-Stimmung, den hatten heute wohl nur die Anhänger der niedersächsischen Kufenflitzer gefunden und umgelegt. Sie unterstützen ihre Jungs 60 Minuten und bewiesen sich als starker 7. Mann, ...

2 727

Mittwoch, 25. Mai 2016, 11:00

Ich bleibe bei meiner sporttaktischen Erklärung. Schulz paßt nicht zu der Art Fußball, die Stendel anstrebt: Hohes Pressing, weites Vorrücken, Antrittsschnelligkeit. Für eine andere Art Fußball (hinten reinstellen, absichern, hohe Bälle rausköpfen) könnte der Käptn immer noch helfen, aber die soll künftig nur noch selten vorkommen. Dann wurde abgehakt: Stammplatzaussicht, nein. Den Etablierten Druck machen, nein. Als Standby-Profi auf der Bank, nein. Neuer Beruf bei 96, gerne.
"Wenn dieser Prozeß nicht abgeschlossen wird, wird 96 in fünf Jahren in der fünften Liga spielen."
unverständlich und offensichtlich rechtsirrig

Registrierungsdatum: 10. Juni 2008

Verein: Schön wär's

Wohnort: Ebbelwei-Exil

  • Private Nachricht senden

2 728

Mittwoch, 25. Mai 2016, 11:57

Mag sein, aber wie passt Anton, mit dem ja gerade erst langfristig verlängert wurde, zu dieser Art Fußball? Der Schnellste ist der auch nicht, wenn ich das richtig in Erinnerung habe...
WM-Tippspielsieger 2014

Fanmag Norwich Steeldarts Champion

Registrierungsdatum: 26. März 2014

  • Private Nachricht senden

2 729

Mittwoch, 25. Mai 2016, 12:14

keine ahnung wie es um die geschwindigkeit bestellt ist, aber anton ist die totale offensive was iv betrifft.
wenn das sein neues system ist, passt der 100%.
zum großteil allerdings kopflos.

2 730

Mittwoch, 25. Mai 2016, 12:15

Eine gute Frage. Kann ich Dir auch nicht beantworten. Erstens weiß ich noch nicht genug über Antons Antritt und zweitens weiß ich nicht, welche Rolle Stendel für ihn vorsieht. In der Abwehr spielte er nur, weil Milo verletzt war, eigentlich kam er im Mittelfeld zum Zuge.
"Wenn dieser Prozeß nicht abgeschlossen wird, wird 96 in fünf Jahren in der fünften Liga spielen."
unverständlich und offensichtlich rechtsirrig

Registrierungsdatum: 26. März 2014

  • Private Nachricht senden

2 731

Mittwoch, 25. Mai 2016, 12:20

ja klar, noch einer fürs mittelfeld. wären dann bereits was...6? 7?
und schmiedebach noch ein neuen vertrag anbieten. und vielleicht andreasen. und kiyotake noch....
absolut notwendig.
unabhängig davon, dass der mir im mittelfeld noch weniger gefallen hat als in der iv.

Jens

96er

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2 732

Mittwoch, 25. Mai 2016, 12:53

keine ahnung wie es um die geschwindigkeit bestellt ist, aber anton ist die totale offensive was iv betrifft.
wenn das sein neues system ist, passt der 100%.
zum großteil allerdings kopflos.


sehe ich auch so wie Du - und an Defiziten wird Stendel mit ihm sicherlich arbeiten.

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2011

Verein: H96

Wohnort: am Benther Berg

  • Private Nachricht senden

2 733

Mittwoch, 25. Mai 2016, 19:46

In von Kai zitierten Aussagen zu Schulle und Andreasen kann ich keinen Widerspruch entdecken. Für mich klingt es so, dass Andreasen auch mit der Aussicht auf wenige Einsätze (=sehr leistungsbezogener Vertrag) einverstanden war, Schulle hingegen nicht.

2 734

Mittwoch, 25. Mai 2016, 19:58

Sehe ich ähnlich.
Und jetzt wird gekackt !

Registrierungsdatum: 1. November 2010

Verein: Hannover96

Wohnort: im rheinischen Exil

  • Private Nachricht senden

2 735

Donnerstag, 16. Juni 2016, 00:24

Interview in der Bild. Klingt nach Tarnat reloaded.
Sehr schade. Das hätte er nicht verdient.
"Mit größerer Wucht stellt sich die Vernunft dem Bösen entgegen, wenn Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2013

Verein: Hannover 96

  • Private Nachricht senden

2 736

Donnerstag, 16. Juni 2016, 00:50

Das stimmt.
Überschrift des Artikels ist "Abrechnung mit den Roten". Das ganze Interview wird dann morgen veröffentlicht. Klingt so wirklich nicht schön.

Schulz: „Es war schon sehr enttäuschend. Nach neun Jahren und all den Vorgesprächen in den letzten Wochen davor kam die Entscheidung nicht nur völlig überraschend, sondern auch unter merkwürdigen Umständen. Es war ein Drei-Minuten-Gespräch in der Trainer-Kabine.“

Mehr Zeit haben sich die 96-Entscheider nicht genommen – nach neun Jahren...

Schulz: „Das hat kein Niveau, so etwas gehört sich aus meiner Sicht nicht. Das ist unseriös, einfach unwürdig und respektlos. Ich hätte nicht für möglich gehalten, dass so etwas auf diese Weise passiert. Da wurden neun Jahre in drei Minuten beendet.“


http://www.bild.de/sport/fussball/christ…20864.bild.html
"Das ist ein Witz! Nicht mehr akzeptabel der ganze Scheiß!" - Horst Heldt.

Registrierungsdatum: 21. September 2010

Verein: Hannover 96

Wohnort: Ferner Osten

  • Private Nachricht senden

2 737

Donnerstag, 16. Juni 2016, 01:27

Tut mir extrem leid, wenn er das so empfunden hat bzw. das so passiert ist. Find's allerdings auch mega beschissen das jetzt über die BILD-Zeitung rauszutragen, aber gut...

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Verein: SWGSWR

Wohnort: Lüneburg

  • Private Nachricht senden

2 738

Donnerstag, 16. Juni 2016, 07:02

Was für menschliche Vollversager. Das wirft einen ersten Schatten auf Daniel Stendel, der den Verein ja nun lange genug kennt und auf die beiden anderen Heinis sowieso.
Not my President.

2 739

Donnerstag, 16. Juni 2016, 07:08

Wo und wie lange muss denn so ein Gespräch stattfinden, um von der Bild akzeptiert zu werden?
NIEMALS ALLEIN - Das gilt auch für die Macht im Verein!

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Verein: SWGSWR

Wohnort: Lüneburg

  • Private Nachricht senden

2 740

Donnerstag, 16. Juni 2016, 07:11

Vielleicht ein bisschen hart mein Urteil, aber dennoch kann man solche Trennungsgespräche würdiger gestalten. Schlimmer geht immer. An der Würstchenbude, damit er keine Szene macht oder am besten per SMS Schluss machen. Das wäre Bild-Niveau.
Not my President.