Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dahl

96er

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

2 101

Dienstag, 23. Dezember 2014, 11:43

Ob sich Schalke wieder für die CL qualifiziert, ist ja gar nicht sicher. Auch nach dem Trainerwechsel waren die Resultate ja eher durchwachsen.

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Verein: Hannoi

Wohnort: Herrenhausen

  • Private Nachricht senden

2 102

Dienstag, 23. Dezember 2014, 11:47

Auch deutlich mehr Geld wird er da nicht verdienen. Dufner wird sich sicher mit seinem Angebot sehr weit strecken.
An diesem Streben nach mehr sind auch schon einige Karrieren gescheitert. Bei den Torhütern fallen mir direkt Hildebrandt, Wiese und vermutlich bald auch Ter Steegen ein. Bei Feldspielern gibt es auch genügend Beispiele.

Selbst wenn sich 96 extrem streckt, um Stindls Gehalt zu erhöhen - Schalke wird da lässig mehr bieten. Die haben einen Lizenzspieleretat von 80 Mio. €, den zweithöhsten der Liga (BVB: 68 Mio. €, Wolfsburg: 50 Mio. €) und dementsprechend hohe Gehälter werden die zahlen.

Als aktueller Fall für das Streben nach mehr passt Aaron Hunt sehr gut. Kapitän und bester Spieler von Bremen - Wechsel nach Wolfsburg wegen Geld und der besseren sportlichen Perspektive - nach nur einem halben Jahr bereut er diesen Schritt und möchte gerne wieder zurück zu Werder.


Da Stindl aber dem knüppelhohlen Aaron im Geiste um Welten überlegen ist, kann dieser seine neue Situation sicher besser einschätzen und weiß worauf er sich einlässt. Und zusätzlich kann Stindl kämpfen und beißen, Hunt kann lediglich ganz passabel gegen die Pille treten. War doch klar, dass der kein Biss hat sich von der Bank aus zu beweisen.
@
(\_. - .
./\......',

2 103

Dienstag, 23. Dezember 2014, 12:04

Beim Vergleich von Hunt geht es sicherlich weniger um den exakten Spielertypen (der eine kämpft mehr als der andere), sondern vielmehr um die Tatsache, dass sich bisherige etablierte Spieler in einem besseren/anderen Verein nicht notwendigerweise durchsetzen müssen.

Ich denke Schalke wäre ein Schritt zu hoch für ihn. Gladbach oder Hoffenheim (wenn Hopp wieder mehr Geld in den Kader pumpt) wäre eher der nächste Karriereschritt, aber selbst da wüsste ich nicht einmal, ob er Stammspieler werden würde. Das zentrale Problem bei solch einer Prognose bleibt für mich, dass er hier auf einer Position spielen kann, die er bei den anderen Vereinen nicht zugestanden bekommt. Somit ist die Prognose doppelt schwierig: 1) durchsetzen bei einem besserer Verein + er muss seine Sahneposition verlassen, die ihn hier auf ein neues Level gebracht hat.

Ich kann absolut nicht vorhersagen, wie sich Stindl bei einem anderen Verein machen würde. Ich weiß nur, dass er bei Schalke nie auf der 10 spielen wird, wenn Meyer oder Draxler fit sind. Und auf RM kommt er auch nie an Farfan vorbei. Da bliebe noch die 6er Position, aber das reicht meiner Auffassung nach auch nicht, insbesondere weil er auf dieser Position seine Stärken weniger einbringen kann.

Schalke würde ihn natürlich trotzdem nehmen, alleine schon um den Kader zu verbreitern und einen Spieler zu haben, der viele Positionen begleiten kann. Ob er aber wirklich dort zum absoluten Stammspieler aufsteigen kann, das steht in den Sternen.

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Verein: Hannoi

Wohnort: Herrenhausen

  • Private Nachricht senden

2 104

Dienstag, 23. Dezember 2014, 12:17

Der Farfan der diese Saison noch keinen einzigen Einsatz hatte und ganze 19x in der letzten Saison gespielt hat?
@
(\_. - .
./\......',


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2 105

Dienstag, 23. Dezember 2014, 12:21

Ja genau der, der wenn er nicht verletzt ist, wohl einer der besten Spieler der Liga auf dieser Position ist.

Forte

96er

Registrierungsdatum: 30. Januar 2003

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Rehburg

  • Private Nachricht senden

2 106

Dienstag, 23. Dezember 2014, 14:20

ich finds gut, wenn Schalke jetzt nochmal die Geldschatulle aufmacht... Um nicht missverstanden zu werden- natürlich hoffe ich, dass Stindl langfristig in Hannover bleibt... ABER ich würde als Verein jetzt von ihm wissen wollen, wie er sich das grundsätzlich denkt. Er wird ja wohl wissen, ob er sich langfristig auf Hannover einlassen kann, oder ob ihn eine "größere" Herausforderung mehr reizt. Sollte er das Signal senden, dass er mehr will, dann tschüss- unter Umständen eben auch schon im Winter, wenn es nochmal mehr als 3 Millionen Euro gibt. Dieses Geld sollte dann in einen vernünftigen sechser oder einen LM-Spieler geseteckt werden. Kiyotake in die Mitte gezogen und schon sieht das ganze sooo dramatisch auch nicht mehr aus!
HANNOVER96





Registrierungsdatum: 27. Juli 2010

Verein: tja...hm...

Wohnort: Li-La-Laune-Lohnde

  • Private Nachricht senden

2 107

Dienstag, 23. Dezember 2014, 15:02

Ich denke nicht das Stindl im Winter wechseln wird, dafür allerdings ziemlich sicher im Sommer. Mein Tip: nach Hoffenheim, dann als Firmino-Ersatz der das sicher nicht noch ein Jahr spielen wird...
There are no life guards in the gene pool.

Jens

96er

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2 108

Dienstag, 23. Dezember 2014, 15:11

Ich tippe bei Stindl auf Sommer und Gladbach, Schalke oder Leverkusen,
aber auf jeden Fall zu einem Verein, der Championsleague spielt.

Ich glaube nicht, dass er nach Hoffenheim geht. Wozu Hoffenheim?
Da würde er keinen sportlichen Sprung machen.

2 109

Dienstag, 23. Dezember 2014, 15:32

Ich denke er weiß es im Moment selbst noch gar nicht, aber innerlich wird er schon ein paar Überlegungen angestellt haben / der Berater wird bei den entsprechenden Vereinen vorgefühlt haben.

Hoffenheim ist bestimmt nicht die wahrscheinlichste Variante, aber ganz ausschließen würde ich sie auch nicht. Wenn die europäisch spielen und Hopp ihm ein gutes Gehalt zahlt, dann kann er bei einem Verein spielen, der in der Nähe seiner Heimat liegt und wo die Wahrscheinlichkeit auf einen Stammplatz größer ist als auf Schalke. Aber wie bereits erwähnt halte ich Hoffenheim eher für einen Außenseitertipp. Ich denke, wenn er schon wechseln möchte, dann wird der Schritt etwas größer ausfallen.

Registrierungsdatum: 30. April 2014

  • Private Nachricht senden

2 110

Dienstag, 23. Dezember 2014, 15:32

Wozu Gladbach? Weil er da vll. 200.000 Euro mehr verdienen könnte und sich mit Raffael, Kruse und Hazard um den Platz streiten muss?
Würde ich nicht verstehen. Wenn er noch mal nen richtig lukrativen Vertrag abgreifen will und das bei einem Verein tut, der ihm EL/CL garantiert, könnte ich ihn sogar verstehen. Ich wette einen Kasten Bier, dass es nicht Hoffenheim oder Gladbach wird.
Oooh Discordia

Registrierungsdatum: 27. Juli 2010

Verein: tja...hm...

Wohnort: Li-La-Laune-Lohnde

  • Private Nachricht senden

2 111

Dienstag, 23. Dezember 2014, 15:43

Ich tippe bei Stindl auf Sommer und Gladbach, Schalke oder Leverkusen,
aber auf jeden Fall zu einem Verein, der Championsleague spielt.

Ich glaube nicht, dass er nach Hoffenheim geht. Wozu Hoffenheim?
Da würde er keinen sportlichen Sprung machen.
Naja, in Hoffenheim hätte er auch gute Chancen aufs internationale Geschäft da die mehr Kohle investieren, deutlich mehr Gehalt und es nicht so weit nach Hause. Könnte (!) schon passen zumal Hoffenheim diesen Sommer viele ähnliche Transfers getätigt hat.
There are no life guards in the gene pool.

Registrierungsdatum: 30. April 2014

  • Private Nachricht senden

2 112

Dienstag, 23. Dezember 2014, 15:53

Das ist nicht richtig. Der Etat von Hoffenheim beträgt diese Saison 35 Millionen. Unser 39.
Falls es wen wider Erwarten interessieren sollte, hab ich hier was zu den Etats gefunden:
Etats Bundesliga
Oooh Discordia

Registrierungsdatum: 26. Juni 2012

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannoi

  • Private Nachricht senden

2 113

Dienstag, 23. Dezember 2014, 16:11

Dann geht er für den scheidenen Kapitän halt als neuer Kapitän zu RedbullLeibsch!
Ruhe in Frieden Onkelchen!

Tower

96er

Registrierungsdatum: 19. April 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: Ronnenberg

  • Private Nachricht senden

2 114

Dienstag, 23. Dezember 2014, 16:12

Sensefield, das ist richtig und falsch zugleich. Nach meinem Verständnis ist der von Hoffenheim veröffentlichte Etat schlichtweg falsch und völlig irreführend. Denn er wird ja nicht ansatzweise eingehalten.

Zitat:
Tatsächlich veröffentlichte die TSG vor einem Monat unter dem Titel "Umfangreiche Restrukturierungen prägen das Geschäftsjahr 2013/2014" eine Bilanz, die sich fürchterlich las. Bei einem erwirtschafteten Gesamtumsatz von 66 Millionen Euro betrug der Verlust 11,7 Millionen Euro. In der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit fehlten sogar 25 Millionen. Aber alles kein Problem: Das Eigenkapital der Spielbetriebs GmbH betrug ja 108 Millionen. Dank Hopp. Und deshalb hinken Frankfurt und Mainz, obwohl sie deutlich mehr Geld aus dem normalen Betrieb umsetzen, beim Lizenzspieleretat hinterher.

Quelle:
http://www.sport1.de/de/fussball/fussbal…kel_999657.html
Danke Arminia Bielefeld!

Registrierungsdatum: 30. April 2014

  • Private Nachricht senden

2 115

Dienstag, 23. Dezember 2014, 16:25

Die Minusbilanz von Hoffenheim und der mildtätigen Hilfe Hopps war mir bekannt. Allerdings nicht wirklich der Zusammenhang zwischen den Gehältern/Lizenzspieleretat und den anderen wirtschaftlichen Faktoren. Einen Verlust von 11,7 Millionen bei einem 66 Millionen Umsatz im Verhältnis zu 35 Millionen allein beim Etat, erscheint mir absolut kein Widerspruch zu sein.

Klar müssten sie den Etat eigentlich senken. Es ging mir nur um die Aussage, die würden so hohe Gehälter zahlen im Vergleich zu uns. Das scheint mir nicht der Fall zu sein.
Oooh Discordia

Registrierungsdatum: 11. April 2014

  • Private Nachricht senden

2 116

Dienstag, 23. Dezember 2014, 16:29

Ich kann die Spieler mit ihrem Drang nach immer höher und weiter nicht ganz nachvollziehen.
Hm. Ich könnte mir vorstellen, dass genau dieser Drang eine gute Voraussetzung dafür ist, warum es jemand überhaupt zum Bundesligaprofi schafft.
Klassenerhalt - Alles andere ist Abstieg.
Sport ist im Verein am schönsten.

2 117

Dienstag, 23. Dezember 2014, 17:05

Ich kann die Spieler mit ihrem Drang nach immer höher und weiter nicht ganz nachvollziehen.
Hm. Ich könnte mir vorstellen, dass genau dieser Drang eine gute Voraussetzung dafür ist, warum es jemand überhaupt zum Bundesligaprofi schafft.


Das ist wie im öffentlichen Dienst (und großen Unternehmen): Leute werden so lange befördert, bis sie auf einem Posten sitzen, dem sie nicht mehr gewachsen sind. Der Unterschied bei Fußballern ist, dass viele ihre Grenze kennen, wenn sie einmal bei einem zu großen Club waren.
NIEMALS ALLEIN - Das gilt auch für die Macht im Verein!

Dahl

96er

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

2 118

Dienstag, 23. Dezember 2014, 17:15

Kann natürlich auch sein, dass das Ganze mit dazu dient, bei 96 zu besseren Konditionen zu gelangen, ein Verbleib also nicht ausgeschlossen ist. Zu dem Argument DFB-Elf: Das wäre auch von Hannover aus nicht unmöglich, siehe RRZ.

Registrierungsdatum: 15. November 2001

Verein: 96!

Wohnort: Bad Gandersheim

  • Private Nachricht senden

2 119

Dienstag, 23. Dezember 2014, 18:06

Das größte Plus hier dürfte sein, dass er hier absoluter Stammspieler ist auf der 10er/9,5er Position auf der er hier erst so richtig aufgebäüht ist. Bei allen Kandidaten, die eine klare sportliche Verbesserung darstellen, hat er auf der Position richtig starke Konkurenz und dort hat er bei weitem nicht das Standing, das er sich hier erarbeitet hat. Ein Schicksal wie bei A. Hunt wäre da sicherlich nicht auszuschließen. Sollte er sich auf jeden Fall gut überlegen.
Je größer der Deppenfaktor, desto gigantischer das Bescheidwissergefühl

2 120

Dienstag, 23. Dezember 2014, 18:16

Ich denke nicht das Stindl im Winter wechseln wird, dafür allerdings ziemlich sicher im Sommer. Mein Tip: nach Hoffenheim, dann als Firmino-Ersatz der das sicher nicht noch ein Jahr spielen wird...


Hast Du diesem Firmino irgendwie mal bei kicken zugesehen?
Gott hat einen Torwart gebraucht - er hat den Besten bekommen. (Andy)