Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

281

Montag, 24. Oktober 2011, 11:43

...und ist zurecht in der zwölf des tages von spon.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-74312-8.html


und das mit einer chancenverwertung wie dieser gomez - unfassbar.
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WILL(y)« (24. Oktober 2011, 11:44)


adeba

96er

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

  • Private Nachricht senden

282

Montag, 24. Oktober 2011, 11:50

sehr interessant, wie verschieden man einen spieler beurteilen kann. wenn stindl 20 meter vor dem tor den ball hat, gehe ich immer gemütlich pinkeln, weil ich weiß, das nichts passiert. mit glück springt mal ne ecke bei raus.

ich kann doch jemanden, der vielleicht nach hinten ganz gut aussah gestern, nicht als besten mann auf dem platz betiteln?! auf den positionen ist man gut, wenn man spielt wie ein schürle, müller, ribery, robben, pander, fuchs oder sonstwer, aber doch nicht wie ein stindl. ich glaub ich muss mir das spiel nochmal angucken, für mich war zu 80% der ball weg, wenn man stindl angespielt hat nach vorne. und das sahen um mich herum alle so.

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

283

Montag, 24. Oktober 2011, 11:56

dann solltest du dir das mannschaftsfoto anschauen und die köpfe mit den namen abgleichen. stindl kannst du ja wohl kaum meinen.
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

284

Montag, 24. Oktober 2011, 12:01

Ich hatte das Gefühl, das Stindl überall war. Der hat den Ribery doch regelrecht zermürbt...


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

adeba

96er

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

  • Private Nachricht senden

285

Montag, 24. Oktober 2011, 12:01

hab gerade mal nach den bild noten geschaut (ja ich weiss, das jetzt blöde sprüche über die bild kommen), da kriegt stindl auch die am schlechtesten vergebene note von den 96ern (mit 2 anderen zusammen). so ganz falsch kann ich ja mit meiner einschätzung nicht liegen, das er nicht der beste auffem platz war!
aber das problem ist, das die leute hier im forum mehr fußballverstand haben, als die beruflichen sportjournalisten. also hab ich wohl doch unrecht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »adeba« (24. Oktober 2011, 12:03)


286

Montag, 24. Oktober 2011, 12:47

Für mich war Stindl auch der beste Mann auf dem Platz, trotz seines Anteils am Gegentor.

Ganz stark im Defensivverhalten gegen Ribery, gefährlich vor dem Tor aufgekreutz und gegen Ende des Spiels sogar noch die langen Wege zur linken Eckfahne gemacht. Die Strafraumszenen bewerte ich nicht ganz so kritisch, beim ersten Ball von Moa kommt er gerade noch an den Ball und Neuer macht anständig zu. Den machen nicht viele Bundesligaspieler (Edit: Erinnert mich auch ein bisschen an die Szene von Großkreutz gegen uns, wobei der jetzt auch nicht der Maßstab sein muss). Bei der Szene in Halbzeit 2 über Cherundolo macht er eigentlich auch viel richtig, trifft den Ball gut und hat dann Pech.

Er ist ja auch keine Eierlegende Wollmilchsau, sondern ein junger Spieler in seiner zweiten Erstligasaison. Geht die Entwicklung weiter, sehe ich in irgendwann im erweiterten Nationalmanschaftskreis.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Besco« (24. Oktober 2011, 12:50)


adeba

96er

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

  • Private Nachricht senden

287

Montag, 24. Oktober 2011, 13:21

Er ist ja auch keine Eierlegende Wollmilchsau, sondern ein junger Spieler in seiner zweiten Erstligasaison. Geht die Entwicklung weiter, sehe ich in irgendwann im erweiterten Nationalmanschaftskreis.
jetz verstehe ich die ironie, der gag war zu offensichtlich.

288

Montag, 24. Oktober 2011, 13:26

Ist gut nun mit dem zusammenhanglosen Stindl-Bashing.
Und jetzt wird gekackt !

289

Montag, 24. Oktober 2011, 13:44

sehr interessant, wie verschieden man einen spieler beurteilen kann. wenn stindl 20 meter vor dem tor den ball hat, gehe ich immer gemütlich pinkeln, weil ich weiß, das nichts passiert. mit glück springt mal ne ecke bei raus.

ich kann doch jemanden, der vielleicht nach hinten ganz gut aussah gestern, nicht als besten mann auf dem platz betiteln?! auf den positionen ist man gut, wenn man spielt wie ein schürle, müller, ribery, robben, pander, fuchs oder sonstwer, aber doch nicht wie ein stindl. ich glaub ich muss mir das spiel nochmal angucken, für mich war zu 80% der ball weg, wenn man stindl angespielt hat nach vorne. und das sahen um mich herum alle so.


Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Stindl hatte ausreichend mit der Bewachung Riberys zu tun und somit ein völlig anderes taktisches Aufgabengebiet als die oben gennanten.

Wenn er natürlich die Seite dichtmacht und Offensivimpulse wie Arjen Robben setzt, wäre mir das so lieb auch nicht. Denn dann siehst du den allerhöchstens noch zweimal pro Jahr im Niedersachsenstadion.

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Verein: 96

Wohnort: Neustadt

  • Private Nachricht senden

290

Montag, 24. Oktober 2011, 13:48

Stindl = Top

nufsaid

timot

96er

Registrierungsdatum: 26. Mai 2004

  • Private Nachricht senden

291

Montag, 24. Oktober 2011, 17:46

Wenn er noch seine Torchancen einnetzen würde, wäre er schon nicht mehr bei uns. Vielleicht.
Das Leben ist kein Kokenhof!

Registrierungsdatum: 31. August 2009

Wohnort: Erlangen

  • Private Nachricht senden

292

Montag, 24. Oktober 2011, 22:03

Naja Kai, man brauch ja nur ein bisschen 2.Liga verfolgen, dort hat er eine sehr gute Runde gespielt. Und vor zwei Jahren hat er noch 1. Liga gespielt und dort 4 Tore geschossen (wie viele Bundesliga-Tore hat Schmiedebach noch mal?). Ich hab ihn einfach schon länger verfolgt, schon als der KSC abstieg war er bei vielen Bundesligisten begehrt. Er ist einfach ein technisch guter Spieler, der einen guten Schuss und ein gutes Kopfballspiel hat. Bis zu dieser Saison hatte er Defizite im Defensivverhalten, was aber eher an der läuferischen Schwäche lag. Wie weit ihn jetzt Slomka bei diesem problem weitergebracht hat, kann ich noch nicht beurteilen, weil er auf der Position noch nicht über 90 Minuten gespielt hat. Beim KSC hat er im 4-2-3-1 auf einer der offensiven Mittelfeldpositionen gespielt, aber vom spielerischen Potential passt er auch gut ins DM (wenn er an seinen läuferischen Defiziten arbeitet).
Ich habe in einem anderen thread schon mal geschrieben, dass mir bei ihm gut gefällt, dass er häufig auch den schwierigeren, vertikalen Pass versucht und dies erfolgreicher als Pinto oder Schmiedebach. Bei den beiden letztgenannten kommen die fast ausschließlich nur die horizontalen Pässe (also die einfachen) an. Wenn mal schnell in die Spitze gespielt werden muss, sind es bei Ihnen häufig Fehlpässe.

Ach vertraut mir einfach. Stindl wird uns noch viel Freude bereiten.



Das ist ein Zitat vom 3.11.2010. Ich will damit nicht klugscheißen, bin einfach nur froh dass es so eingetreten ist! Er hat sich zu einem eminent wichtigen Spieler entwickelt. Er hat neben Zieler und unseren beiden Innenverteidigern noch kein einziges Spiel verpasst, die meisten sogar 90 Minuten durchgespielt. Ich hoffe, dass er nicht einbricht.

Prinzipiell wäre er vom Potential und der Stärke unser nächster Nationalspieler, nur leider gibt es seine Position, die er bei uns spielt nicht wirklich bei der Nationalelf. Denn hier sieht man mal den Unterschied zwischen einen ROM (Position bei uns im 4-4-2) und dem RA bei der N11 (4-2-3-1). Ein RA kann von einem Götze, einem Müller oder einem Özil gespielt werden, Stindl kann das auch, wird aber an denen nicht vorbei kommen. Wenn aber Löw mal auf ein 4-4-2 umstellen, wie wir es spielen, will ich mal einen sehen der an Stindl vorbeikommt!

Seine zweite starke Position ist auf der 6, bzw. auf der 8. Denn er spielt den Spielgestalter von den beiden zentralen Mittelfeldspielern. Hat mir gegen Kopenhagen da auch sehr gut gefallen. Schon vorher auch. Dort hätte er noch eher Chancen in der Nationalelf. Nur leider hat er das Pech das just jetzt gerade er überstarke Konkurrenz hat mit Schweinsteiger, Kroos, Khedira und den Bender-Zwillingen. Zudem kommen noch Gündogan, Holtby, etc. Dagegen wird es schwer. Würde er nächste Saison bei Bremen, Dortmund oder Leverkusen spielen, wäre er im ersten Spiel der Nationalelf dabei. So lief es im Prinzip auch bei Gündogan. Das ist leider ein Dilemma.

Stindl ist aus unserer Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Klar hat er gegen Augsburg oder gestern klare Chancen vergeben, aber ich hab selten einen dermaßen mannschaftsdienlichen Offensivspieler gesehen! Er sieht das als selbstverständlich an, ein Schlaudraff oder Ya Konan muss man das immer wieder eintrichtern. Nur deswegen hat er sich durchgesetzt. Es ist auf ihn einfach Verlass!

Amen.
1938-1954-1992-2046

293

Montag, 24. Oktober 2011, 22:25

dudeH96 - er hat auch immer auf Jan S. gesetzt und hatte damit zu 100% Recht!

Zitat

..., bei dem zeitweilig sogar der Eindruck entstand, man sei Gast in Hannover, denn den PlayOff-Schalter für Party-Stimmung, den hatten heute wohl nur die Anhänger der niedersächsischen Kufenflitzer gefunden und umgelegt. Sie unterstützen ihre Jungs 60 Minuten und bewiesen sich als starker 7. Mann, ...

Registrierungsdatum: 16. August 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: Exil-Niedersachse, erst AC, seit 2007 B

  • Private Nachricht senden

294

Montag, 24. Oktober 2011, 22:58

Stindl ist ein guter Bundesligaspieler geworden, ein sehr wertvoller Mann für uns, und das freut mich sehr und wundert mich auch immer noch ein wenig, wenn ich an seine ersten Spiele, darunter das 0-4 gegen Borussia Dortmund letzte Saison, einen Auftritt ohne jedes Selbstvertrauen, denke.

In der Nationalelf hat er aber nichts zu suchen. Alle, die da aktuell spielen, sind deutlich besser. Das muss ihn und uns überhaupt nicht grämen.
Signatur ausgesetzt.

So, Martin, das ist jetzt (endgültig?!) Dein Verein. Meiner nicht mehr.

Sobald die DFL und die Gerichte die Übernahme bestätigt haben, trete ich aus.

Noch 2016 hätte ich mir nicht vorstellen können, dass das Ende von 50+1 zugleich das Ende meiner Beziehung zu 96 sein könnte. Aber zuviel ist zuviel.

295

Dienstag, 25. Oktober 2011, 00:54

@ Eritrea:

Stindl hat sich toll entwickelt. Ich konnte das am 3.11.2010 nicht vorhersagen und wollte ihn nicht beurteilen, weil ich ihn nicht kannte bzw. seine Karriere nicht verfolgt hatte. Du hast mit deiner positiven Einschätzung richtig gelegen und dafür: :respekt:

Wir haben den Spieler jedoch meist auf RM gesehen und dort hat er sich durchgesetzt. Ihn abschließend für die Position DM zu bewerten, traue ich mir selbst heute noch nicht zu. Daher kommt für mich mich damals wie heute ein Vergleich Schmiedebach/Stindl oder Pinto/Stindl (noch) nicht in Betracht. Ich vergleiche Stindl mit Stoppelkamp -jeweisl auf der RM-Position- und da bevorzuge ich Stindl. Übrigens auch vor Schlaudraff, denn eine der Stärken von Stindl ist, dass er seine Position halten kann und damit die einstudierten Laufwege erhalten bleiben.

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

296

Dienstag, 25. Oktober 2011, 08:44

Ich konnte das am 3.11.2010 nicht vorhersagen


Du hast also zuhause in Deiner Villa einen eigenen Fanmag-Raum voller Billy-Regale, in denen Du Deine Postings in Leitz-Ordnern nach Datum und Thema geordnet vorhältst, so dass Du an kalten Herbstabenden bei einem Gläschen Grog in den alten Beiträgen schmökern kannst.
:respekt: oder :misstrauisch: (ich schwanke noch)
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »prickelpit96« (25. Oktober 2011, 09:50)


297

Dienstag, 25. Oktober 2011, 09:24

Nö, ich habe nur geschaut, was Kollege Eritrea damals bewogen hat, mich anszusprechen. Dazu genügte ein Klick auf sein Zitat.

Die Billy-Regale sind im übrigen voll (mit alten Playboy-Ausgaben). ;)

Registrierungsdatum: 9. Juni 2010

Verein: 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

298

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 23:46

Hat er heute auch wieder eine gute Chance versiebt, oder verwechel ich das mit Stoppelkamp?

Wie auch immer, jedenfalls gab es noch eine Szene, an die ich mich erinnere, wo er mit dem Ball Richtung 16er läuft. Und dann kläglich scheitert, weder Schuss noch Pass.
Er und Stoppelkamp sind einfach unglaublich torungefährlich...

Aber er rackert natürlich viel.

Registrierungsdatum: 2. Juli 2001

Verein: doofe frage =)

Wohnort: Hannover City

  • Private Nachricht senden

299

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 00:02

Stindl hatte den Schuss den Wetklo pariert hat aus ~20metern.
Stoppelkamp war dieser "Heberartige Schuss"

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Ricklingen

  • Private Nachricht senden

300

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 00:07

Naja Stindl war Sonntag richtig stark..Heute dafür ziemlich grottig..Ab irgendwie waren das die Anderen auch.. Vielleicht war er heute einfach nicht frisch genug...Aber sonst halte ich ihn für nen ganz Guten...Nur vorm Tor muss er noch cleverer werden