Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

61

Samstag, 16. Oktober 2010, 20:33

Nörgelkopp.
Gott hat einen Torwart gebraucht - er hat den Besten bekommen. (Andy)

Registrierungsdatum: 31. August 2009

Wohnort: Erlangen

  • Private Nachricht senden

62

Samstag, 16. Oktober 2010, 20:41

Stindl ist von den Anlagen her gar nicht so schlecht. Er war der einzige der z.B. in Elversberg für gefährliche Aktionen gesorgt hat. Er wird gegen Köln ein sehr gutes Spiel zeigen. Man kann jetzt nicht ein Spiel gegen Bayern bewerten. Er ist sicher im passspiel und er sucht den vertikalen Ball häufiger als z.B. Pinto. Unser Problem bleiben die Aussen. Vielleicht sollte man mal Stoppelkamp links bringen.
1938-1954-1992-2046

sammy

96er

Registrierungsdatum: 30. Juni 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

63

Samstag, 16. Oktober 2010, 23:39

eritrea und was is mit dem Spiel gegen Pauli? Da ist er über seine ganze Spielzeit nicht aufgefallen... Auch gegen Liberec ist er mir auch nicht aufgefallen.. und nach Einwechslungen in dieser Saison auch nicht. Was macht dich zuversichtlich fürs Köln-Spiel?
Isso wegen Isso.

64

Sonntag, 17. Oktober 2010, 00:01

Alkohol? Drogen? ;)
Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren. Ein Verein ist kein Ort, um möglichst viel abzuschöpfen und zu werben, sondern ein Gemeinschaftsort. (Christian Streich)


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 16. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

65

Sonntag, 17. Oktober 2010, 00:37

Ich habe Stindl auch noch nicht abgeschrieben. Der Junge kann mehr.

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

Verein: 96

Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

  • Private Nachricht senden

66

Sonntag, 17. Oktober 2010, 09:56

Gestern hat er aber keine Fehlpassorgie wie gegen Pauli abgeliefert. Also nicht, dass er deswegen gleich supertoll war, aber halt etwas besser als bisher.
“Vor dem Feind gilt nur eine Losung: Zu den Waffen!“
(Euripides)

Registrierungsdatum: 31. August 2009

Wohnort: Erlangen

  • Private Nachricht senden

67

Sonntag, 17. Oktober 2010, 12:16

Sammy, gegen Pauli hat er auf einer völlig falschen Position gespielt. Er muss das Spiel vor sich haben, er hat eine ziemlich große Spielintelligenz. Meinen Optimismus ihm gegenüber, hab ich nur, weil ich letzte Saison 5-6 Spiele vom KSC gesehen hab, gerade als die Gerüchte aufkamen, dass er zu uns kam. Da hat er mir sehr gut gefallen. Zudem kann er auch sehr torgefährlich sein. Und wenn man mal sieht wieviel Fehlpässe (vor allem leichte Bälle) von Pinto im Spiele zusammenkommen, finde ich es ungerecht wenn man Stindl schon vorher kritisiert

@Mabuse: Gestern war ich ausnahmsweise mal nüchtern!
1938-1954-1992-2046

Registrierungsdatum: 21. Februar 2008

Verein: 96

Wohnort: Calenberger

  • Private Nachricht senden

68

Sonntag, 17. Oktober 2010, 13:06

nach pintos ausfall wird stindl wohl mindestens bis zum ende der rückrunde auf der 6 spielen, und ich traue ihm zu das gut zu erledigen.
slomka wollte ihn wohl zur nächsten allzweckwaffe machen, um sorgen traurige umstände dafür, dass es anders kommt.
für stindl ist das aber ein glücksfall. ich bin gespannt wie sich die rollenverteilung mit schmiedebach entwickeln wird, also ob schmiedebach weiterhin den offensiveren 6er gibt. ich denke jedenfalls nicht, dass unser hochgelobtes herzstück, und unsere lunge, durch den wechsel von pinto auf stindl geschwächt wird.
das ist nicht gegen pinto gemünzt, will nur sagen, dass stindl das eben auch spielen kann, udn vielleicht sogar mit einer besseren passquote.
Es kommt der Tag, da will die Säge sägen.

69

Donnerstag, 4. November 2010, 11:02

Der heutige Artikel in der NP gibt ja einen kleinen Fingerzeig zur Aufklärung des Rätsels Stindl.

Offenbar scheint es ja so zu sein, dass der Junge regelmäßig gut trainiert und dadurch Slomka überzeugt, weiterhin Vertrauen in ihn zu setzen. Aber auch Slomka hat erkannt, dass im Spielbetrieb sein Auftreten eher blass ist. Daher wird wohl darauf gesetzt, dass der Knoten mal platzen wird.

Ich würde mich freuen, wenn Stindl tatsächlich mal im Spiel überzeugt und somit das ihn gesetzte Vertrauen rechtfertigt. Trotzdem überwiegt bei mir noch eine gewisse Ungläubigkeit bei diesem Thema.

Wie Mustermann das schon am 17.10 in anderem Zusammenhang schrieb: Eigentlich ist das ein Glücksfall für ihn, denn ohne die Sperren/Verletzungen unserer Stamm-6er wäre er nur ein Kandidat für die Bank und es wäre noch schwerer für ihn, sich zu empfehlen. Wenn es nämlich ganz dumm für ihn läuft, wird er auch noch von dem wiedergenesenen Lala überholt.

70

Donnerstag, 4. November 2010, 11:49

Wenn es nämlich ganz dumm für ihn läuft, wird er auch noch von dem wiedergenesenen Lala überholt.


Solange Spielaufbau und Torerfolg bei uns so stark von den beiden 6ern abhängen, kann ich mir das in der Startelf nur sehr schwer vorstellen.
Und jetzt wird gekackt !

Sagna

96er

Registrierungsdatum: 5. Mai 2005

Wohnort: wieder da

  • Private Nachricht senden

71

Donnerstag, 4. November 2010, 12:01

Er erinnert ein wenig an Yankov, weil es seine Achter-Position bei 96 so recht nicht gibt und den Zehner er nicht schafft.
"And I´ll stand on the ocean before I start sinkin´" Bob Dylan

72

Donnerstag, 4. November 2010, 12:01

Im 4-2-3-1 mit Konan als Rechtsaußen und Mister X hinter Moa ginge das.
"Wenn dieser Prozeß nicht abgeschlossen wird, wird 96 in fünf Jahren in der fünften Liga spielen."
unverständlich und offensichtlich rechtsirrig

Registrierungsdatum: 26. April 2009

Verein: Hannoi

Wohnort: Herrenhausen

  • Private Nachricht senden

73

Donnerstag, 4. November 2010, 12:02

Wenn es nämlich ganz dumm für ihn läuft, wird er auch noch von dem wiedergenesenen Lala überholt.


Solange Spielaufbau und Torerfolg bei uns so stark von den beiden 6ern abhängen, kann ich mir das in der Startelf nur sehr schwer vorstellen.


Sehe ich genauso!
Für Lala müsste das System umgestellt werden und dass kann ich mir derzeit bei MS einfach nicht vorstellen. Wir benötigen auch die Entlastung von 2 spielstarken Sturmspitzen. Und da wir keinen 10er haben ist eine Raute unmöglich!
@
(\_. - .
./\......',

74

Donnerstag, 4. November 2010, 13:56

Wenn es nämlich ganz dumm für ihn läuft, wird er auch noch von dem wiedergenesenen Lala überholt.


Solange Spielaufbau und Torerfolg bei uns so stark von den beiden 6ern abhängen, kann ich mir das in der Startelf nur sehr schwer vorstellen.


Selbstverständlich nicht Startelf. In der Startelf dürften baw Pinto und Schmiedebach erste Wahl sein. Es geht als darum, wer der erste Nachrücker bei Auswechslungen ist bzw die Alternative bei Sperren/Verletzungen.

Wenn ich sage "wenn es ganz dumm läuft", dann meine ich, dass es zwar eher unwahrscheinlich, aber dennoch unter bestimmten Bedingungen denkbar ist.

Andreasen habe ich im übrigen auch noch nicht ganz abgeschrieben.

75

Donnerstag, 4. November 2010, 13:59

"Startelf" heißt bei mir mit Anpfiff auf dem Platz und nicht "Stammelf". Und in der Startelf sehe ich Lala in diesem Spielsystem eben nicht vor Stindl. Ganz egal, ob Pinto oder Schmiedebach oder beide fehlen. Und ob Lala oder Stindl im weiteren Spielverlauf eingewechselt werden, hängt dann wohl eher von der jeweiligen Spielsituation und weniger von einer festen Auswechselhierarchie ab. Führung dreckig über die Zeit bringen bzw. Spielfluß zerstören = Lala, selbst noch mal spielerisch nachlegen bzw. sauber kontern = Stindl.
Und jetzt wird gekackt !

76

Donnerstag, 4. November 2010, 14:01

"Startelf" heißt bei mir mit Anpfiff auf dem Platz und nicht "Stammelf".


So heißt das bei mir auch.

77

Donnerstag, 4. November 2010, 14:04

Ich beziehe mich darauf:

die Alternative bei Sperren/Verletzungen
(in der Startelf) ist bei mir nie Lala vor Stindl, solange wir unser aktuelles Spielsystem beibehalten.
Und jetzt wird gekackt !

78

Donnerstag, 4. November 2010, 14:21

Das hatte ich schon verstanden, auch ohne Auffrischung der Definitionen von Startelf und Stammelf. Trotzdem bin ich da nicht ganz deiner Meinung, halte es aber dennoch - wie oben schon ausgeführt - für unwahrscheinlich, aber denkbar. Du anscheinend nicht und damit ist die Sache für mich auch erledigt. Kann doch jeder seine eigene Meinung haben.

79

Donnerstag, 4. November 2010, 14:26

Richtig, so sehe ich das ja auch und sprach deshalb von meiner Meinung und nicht von einer generell gültigen Aussage. Dennoch würde mich interessieren, wie Lala in unser aktuelles System passen soll.
Und jetzt wird gekackt !

80

Donnerstag, 4. November 2010, 15:02

Sasa, für diesen unwahrscheinlichen Fall ( ich wiederhole mich aus Sicherheitsgründen ) ist es dann nicht mehr die Frage des Systems, sondern die Frage der Alternativen. Stichworte: Verletzungspech, "die Mannschaft stellt sich von selbst auf". Kennen wir doch aus der Vergangenheit.

In solchen Fällen wird auch Slomka nicht drumrum kommen, am System etwas zu verändern. Lal hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er aus wenig relativ viel machen kann. Stindl - um wieder auf das Thema zurückzukommen - hat bisher nur bewiesen, dass er beim KSC recht gut war und ordentlich trainieren kann.