Du bist nicht angemeldet.

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

19 181

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:01

Also substanzloser Scheiß. Danke für die Info.
... in the streets

Saul

96er

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

19 182

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:05

Nen Freund von mir hat die Auseinandersetzung gestern auch beobachtet. Die Leute, die den Blog betreiben, wollten wohl in erster Linie informieren und noch nen Stand aufbauen oder sowas in der Art (?) wurden dann aber direkt angegangen und dann von der Polizei eingekesselt. Dass die, wie hier auch schon behauptet, irgendetwas stürmen wollten, hat er nicht bestätigt. Kann mir aber auch vorstellen, dass die damit gerechnet haben, attackiert zu werden nach den ganzen provokationen in letzter Zeit.

Dass dann behauptet wird es wären Nazis oder Bremer gewesen, deutet schon darauf hin, dass man irgendetwas vertuschen möchte. Gerade jetzt, wo vieles kritisch beäugt wird. Die Wahrheit liegt wohl mal wieder in der Mitte der Beschreibungen beider Fronten, aber selbst die Mitte gefällt mir irgendwie nicht.

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

  • Private Nachricht senden

19 183

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:15

Die Beschreibung deines Freundes ist so nicht vollständig korrekt. Die Abordnung aus dem Oberrang hat die Truppe erst angegangen, als eine Person die den "netten Flyerverteilen" zu nahe gekommen ist, ein Skywerbeschild über den Schädel bekommen hat. Danach schritt dann die Polizei sofort ein und kesselte die Truppe ein.

Registrierungsdatum: 12. August 2017

  • Private Nachricht senden

19 184

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:17

Eine Frage,die sich mir stellt:
WAS wollen die Leute,die den Flyer schreiben,eigentlich erreichen?

Denken die,diese total heterogene Szene ist ein hierarchisch gegliederter Kader,der die Kurve ausfegen lässt,wenn sich dort jemand rumtreibt über den dies oder jenes geredet wird?

Wenn es sich sowieso nur um ein paar Personen handelt(Klarnamenzu nennen finde ich grundsätzlich erstmal sowas von Scheiße,sowas ist doch auch erstmal total faschistoid...Denunziantentum,wer will denn wirklich beurteilen wann da ein Name zurecht oder Unrecht an den Pranger gestellt wird),wieso betreibt man gegen quasi hunderte(im Grunde die Nordkurve eben) im Prinzip Rufmord indem man denen Rechtsoffenheit unterstellt(hallo,die Leute gehen zum Fußball,wollen drumherum zumeist einfach einen netten Tag haben,die meisten von denen teilen ihre Welt nicht politisch in gut oder böse auf,wie Antifas oder Nazis...die allerallermeisten werden in jenen Scheiß doch völlig unbeteiligt reingezogen).

Desweiteren habe ich von einigen gehört,daß dieser selbst so genannte Rechtsaußen Blog,gar keine Leute aus der Fanszene sind,sondern quasi von außen mit so einer denunziatorischen Vorgehensweise natürlich irgendwo selbst als aggressoren gesehen werden.

Ich glaube,daß Rechtsaußen sich mit solchen direkten Konfrontationen innerhalb des Stadions politisch selbst eher schadet als nutzt...ich gehe davon aus,daß die Szene sich solidarisiert gegen die Leute wenn das stimmt,daß die eigentlich mit Fußball selbst oder 96 gar nichts am Hut haben.

Das werden bestimmt noch "lustige" Zustände,wenn die das nochmal machen wollen(am besten nächstesmal mit ein paar mehr Leuten und noch "schutzbewaffneter"-und die Fanszene rüstet auch auf für das nächste mal-na toll...)

Ich wünsche mir,daß das von Rechtsaußen in der Form zukünftig unterbleibt und dieser politische(?) Konflikt ausserhalb des Stadions geführt wird,um unbeteiligte zu schützen!
#Neuanfang


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

19 185

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:35

Also lt. der Facebookseite

Soweit ich das gehört habe,

Das ist auch das was ich gehört habe.

aber im Stadion haben sehr viele von uns geglaubt,

wenn ich es nicht so empfunden hätte.

Nen Freund von mir hat

Na dann ist ja alles klar.
... in the streets

Saul

96er

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

19 186

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:38

Ich dachte, dass das zum Teil ehemalige BN Leute sind. Das wurde doch auch hier do erläutert. Also haben manche vllt schon nen Bezug zu 96. Der Sinn der ganzen Aktion ist mir aber trotzdem irgendwie schleierhaft.

pk87

96er

Registrierungsdatum: 26. April 2009

  • Private Nachricht senden

19 187

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:39

Ich durfte mir die Szenerie gestern auch anschauen :lookaround:
Halte es auch für Quatsch, dass die Leute mit den Flyern da irgendwen/was angreifen wollten. Habe davon nichts gesehen und ich würde den Sinn dahinter auch ehrlich gesagt nicht erkennen. Im Übrigen war es schon ein recht kleiner Haufen im Gegensatz zu den ganzen Leuten von den Ultras, das wäre denke ich sehr nach hinten losgegangen.
Einzelne Leute mit Mundschutz hab ich bei denen auch erkannt, aber ich muss ganz ehrlich sagen: nach dieser heftigen Auseinandersetzung haben die Leute vielleicht einfach im Vorfeld (anscheinend zurecht) damit gerechnet, was passieren kann. Die Polizei schritt ja auch erst sehr spät ein. Habe zudem übrigens weitaus mehr Bewaffnung (Mundschutz, Vermummung, Schlaghandschuhe, geworfene Schilder) bei den Ultras gesehen als bei den Linken. Darf auch gerne erwähnt werden :kopf:


Eine Frage,die sich mir stellt:
WAS wollen die Leute,die den Flyer schreiben,eigentlich erreichen?


Laut deren Blog das Thema in die Öffentlichkeit tragen und einen Ausschluss von Nazis aus der Fanszene.

Saul

96er

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

19 188

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:42

Die Beschreibung deines Freundes ist so nicht vollständig korrekt. Die Abordnung aus dem Oberrang hat die Truppe erst angegangen, als eine Person die den "netten Flyerverteilen" zu nahe gekommen ist, ein Skywerbeschild über den Schädel bekommen hat. Danach schritt dann die Polizei sofort ein und kesselte die Truppe ein.
Das kann gut sein. Ich habe es auch nur so wiedergegeben, wie es mir gesagt wurde. Ist ja häufig so, dass es bei solchen Auseinandersetzungen unübersichtlich wird und der eigentliche Auslöser oft garnicht erkannt wird.

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2018

  • Private Nachricht senden

19 189

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:02

Ich habe gestern die angeblich so harmlosen Flyerverteiler mit Mundschutz und co live gesehen.
Wie viele andere auch kam ich von der Bierbude im Oberrang zum Geländer und die anfangs kleine Rauferei war im vollen Gange.
Nach und nach sind immer mehr Jungs aus der Kurve hingelaufen...würde mal so 40-50 teilweise motivierte Kampfsportler auf der linksextremen Seite schätzen.

Jeder fragte sich oben, wer das ist....von Gerüchten wie Bremen etc habe ich allerdings nichts mitbekommen.
Als die Polizei einschritt und die angeblichen Opfer einkesselte, kamen ja alle zurück in die Kurve und diese Flyer tauchten auf.
Man kennt ja über die Jahre viele Gesichter aus unserer Kurve, aber die Flyerverteiler habe ich noch nie gesehen und haben wohl auch nichts mit unserer Fanszene zu tun, sondern sind wohl von außen bzw. in der Antifa aktiv. Vielleicht kam diese Gruppe auch teils gar nicht aus Hannover.
Ich hoffe, die beschuldigten Fangruppen melden sich dazu bald zu Wort, damit dieser Politikirrsinn endlich ein Ende hat.
Politik hat im Stadion nichts zu suchen!

Registrierungsdatum: 4. August 2015

  • Private Nachricht senden

19 190

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:09

Ist doch auch völlig egal, ob es irgendwelche Pseudoparkplatzehre-Rechtfertigungen gibt (waren Bremer, haben angefangen, haben das falsche Deo aufgetragen...
Gewalt war eigentlich in Hannover nie ein großes Thema, aber gut, jedes Premiumprodukt hat am Ende die "Fans" die es verdient...
Solche Leute gab es zu Zeiten der Roten Kurve wohl zwar auch vereinzelt, aber die Gesinnung konnte seinerzeit nicht ohne Konsequenzen öffentlich zur Schau getragen werden... Aber dank Martin Kind, wurden ja alle funktionierenden Strukturen zerschlagen... Jetzt haben wir endlich die Braune Kurve...
Schade eigentlich, war ne schöne Zeit damals...
Sollte Kind vom Hof gejagt werden, ist vielleicht ein Neuanfang in allen Bereichen möglich, aber eigentlich ist mir das ganze mittlerweile ziemlich Latte geworden...

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

19 191

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:15


Nach und nach sind immer mehr Jungs aus der Kurve hingelaufen...würde mal so 40-50 teilweise motivierte Kampfsportler auf der linksextremen Seite schätzen.


Ich dachte es wäre ein 1000 gegen 1000 geplant gewesen.



Politik hat im Stadion nichts zu suchen!


Definiere Politik. Alles was ich doof finde sollte nicht im Stadion sein? Oder wirklich jedwede Politik? In dem Fall müsste man auch den Protest gegen Kind im Stadion einstellen.

Edit: Zudem ist jedwede gewaltfreie Aktion, die sich gegen rechtsradikale und rechtsextreme Tendenzen und Auswüchse richtet in meinen Augen auch keine Politik, sondern hat etwas mit gesellschaftlicher Verpflichtung und Anstand zu tun.
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobias« (23. Dezember 2018, 14:17)


Registrierungsdatum: 23. Dezember 2018

  • Private Nachricht senden

19 192

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:24


Nach und nach sind immer mehr Jungs aus der Kurve hingelaufen...würde mal so 40-50 teilweise motivierte Kampfsportler auf der linksextremen Seite schätzen.


Ich dachte es wäre ein 1000 gegen 1000 geplant gewesen.



Politik hat im Stadion nichts zu suchen!


Definiere Politik. Alles was ich doof finde sollte nicht im Stadion sein? Oder wirklich jedwede Politik? In dem Fall müsste man auch den Protest gegen Kind im Stadion einstellen.

Edit: Zudem ist jedwede gewaltfreie Aktion, die sich gegen rechtsradikale und rechtsextreme Tendenzen und Auswüchse richtet in meinen Augen auch keine Politik, sondern hat etwas mit gesellschaftlicher Verpflichtung und Anstand zu tun.
Jegliche Politik, egal ob rechts oder links. Vor kurzem haben ein paar Deppen den Hitlergruß gezeigt, diese wurden auch aus dem Stadion gebeten. Stand hier auch schon mal geschrieben. Daher finde ich die Bezeichnung "braune Kurve" mehr als absurd.
Wie auch schon vorhin geschrieben wurde; wir gehen ins Stadion um 96 zu sehen, uns zu freuen etc. Und da ist es egal wo wir herkommen, was wir beruflich machen etc.

K-Way

96er

Registrierungsdatum: 19. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

19 193

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:37

Das Politik Argument ist doch Schwachsinn, selbst die Szene hat sich vor sieben Tagen in Mainz gegen das NPOG positioniert. Oder hat das auch nichts mit Politik zu tun?

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

19 194

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:38

Über dreiviertel zu dem Thema war eh schon Hörensagen, jetzt kommen noch Neuanmeldungen nur zu diesem Thema dazu.

Ich würde das so machen, wenn ich den Blick vom Wesentlichen ablenken wollte.
... in the streets

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

19 195

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:41


wir gehen ins Stadion um 96 zu sehen, uns zu freuen etc. Und da ist es egal wo wir herkommen, was wir beruflich machen etc.


Mir ist es nicht egal. Ich will keine Faschos in der Kurve, selbst wenn die sich absolut still verhalten. Die sollen einfach weg bleiben.
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

  • Private Nachricht senden

19 196

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:45

https://kurvennews.de/wurden-auseinander…voziert-geplant

Keine Ahnung, was das für seine Seite it allerdings.

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2003

Verein: Hannoversche Sportverein (HSV) von 1896

Wohnort: Hannover-Linden

  • Private Nachricht senden

19 197

Sonntag, 23. Dezember 2018, 14:54

Zitat

Bei den linken Aktivisten, die laut eigener Pressemitteilung bewusst den Ort rund um die Nordkurve gewählt hatten, soll es sich laut Augenzeugen gestern um keine sonderlich bekannten Gesicher eines vermeintlich linksradikalen Flügels der Hannoveraner Fanszene, sondern fast ausschließlich um Personen aus dem Spektrum der Antifa gehandelt haben. Bei diesen sollen sich außerdem einzelne bekannte und linksmotivierte Ultras des SV Werder Bremen getummelt haben, die sich ebenso wie einige andere der 35 Flyer verteilenden Personen mit Mundschutz und Bandagen im Bereich der Nordkurve umher bewegt haben. Ein Verhalten, das nicht gerade für einen friedlichen Protest gegen vorgeworfene rechte Verbindungen innerhalb der Fanszene beweist.


naja...
Mein Blut ist nicht rot,
weil ich ein Mensch bin,
sondern weil ich ein Roter bin.


Registrierungsdatum: 22. Mai 2017

Verein: MDCCCXCVI

  • Private Nachricht senden

19 198

Sonntag, 23. Dezember 2018, 15:20

Zitat

Bei den linken Aktivisten, die laut eigener Pressemitteilung bewusst den Ort rund um die Nordkurve gewählt hatten, soll es sich laut Augenzeugen gestern um keine sonderlich bekannten Gesicher eines vermeintlich linksradikalen Flügels der Hannoveraner Fanszene, sondern fast ausschließlich um Personen aus dem Spektrum der Antifa gehandelt haben. Bei diesen sollen sich außerdem einzelne bekannte und linksmotivierte Ultras des SV Werder Bremen getummelt haben, die sich ebenso wie einige andere der 35 Flyer verteilenden Personen mit Mundschutz und Bandagen im Bereich der Nordkurve umher bewegt haben. Ein Verhalten, das nicht gerade für einen friedlichen Protest gegen vorgeworfene rechte Verbindungen innerhalb der Fanszene beweist.


naja...

mehr Konjunktiv geht ja kaum...

Es dürfte schwierig sein, eine verlässliche Quelle rund um die Ereignisse zu finden. Der Polizei traue ich die Objektivität im Zusammenhang mit Fußball seit Jahren nicht mehr zu. Die Vorkommnisse in Frankfurt sind für mich synthetisch für Teile der Exekutive des Staates.

... und im WWW darf sowieso jeder behaupten, was er/sie will. Glaubwürdigkeit gering.

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

  • Private Nachricht senden

19 199

Sonntag, 23. Dezember 2018, 15:25

https://twitter.com/footballsdiary/statu…765125460275201

Hier wid auch nochmal mehfach von Mundschutz usw. gesprochen

Saul

96er

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

19 200

Sonntag, 23. Dezember 2018, 15:34

https://kurvennews.de/wurden-auseinander…voziert-geplant

Ich weiß nicht wer hinter dieser Botschaft steht, aber wenn man meint, dass sich alle wohlfühlen sollen, egal welche politische Ansichten man im einzelnen vertritt, heißt es dann, dass sich auch Rechte in der Kurve wohlfühlen dürfen?

"Festzuhalten ist abschließend ein erneuter bzw. anhaltender politischer Machtkampf rund um die aktive Fanszene von Hannover 96, die auf die Ultràszene bezogen selbst immer mehr den Anschein erweckt einfach keinen Bock auf links-rechts-Politik zu haben. Eine Sache die viele Fußballfans und auch aktive Fanszenen begrüßen, die gleichermaßen jedoch auch insbesondere politisch stark links engagierte Fußballfans verurteilen. Dass dies letztlich aber im Großen und Ganzen gewährleistet, dass sich in einer Kurve alle aktiven Fans eines Vereins heimisch fühlen, ganz gleich welche politische Ansichten diese im Einzelnen vertreten, ist nicht abzustreiten und gilt es bei allen politischen Debatten noch einmal zu betonen."


Ich habe ja nach wie vor das Gefühl, dass unter dem Deckmantel des Unpolitischen häufig einfach doch politische Ansichten toleriert werden, die vermeintlich politische Menschen eben nicht akzeptieren würden. Sehe das aber eher als gesellschaftliches Problem. Es stellt sich dann auch die Frage ob man politisch oder sogar links ist, wenn man gegen Rassismus oder gegen Rechts ist. Für mich ist das selbstverständlich und macht einen nicht zu einem linksextremen Antifa (tue mich mit dem Begriff mittlerweile auch irgendwie schwer, weil damit mittlerweile nicht mehr die Ablehnung des Faschismus, sondern Linksextremismus verbunden wird)