Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Freitag, 6. Februar 2015, 13:16

@Svenny: Naja dass nun 5 Spieler in der Startelf standen liegt ja nicht zwingend an der Qualität dieser, sondern dass wir mit Diouf, Huszti, Poco, Ya Konan und Rudnevs 5 Spieler verloren haben, die in oder zumindest nahe an der Stammformation waren (dazu kommen die lange Verletzung von Hoffmann und die permanenten Verletzungen von Prib). Wenn ich 7 Spieler nicht zur Verfügung habe ist es ja irgendwie logisch, dass neue Spieler zum Einsatz kommen müssen, da ansonsten ja auch keine reellen alternativen im Kader sind.

Na klar, Du hast natürlich vollkommen Recht. Aber der Tabellenplatz/der Wettbewerb zeigt, daß mit den Neuverpflichtungen bzw. dem Ersatz für die genannten Spieler das Level zumindest schon einmal gehalten werden konnte.

Da gibt es Vereine und sportliche Leiter mit größeren Problemen.

Versteh mich nicht falsch: Ich will den Mann nicht freisprechen und weiß, wieviele Geldkoffer dafür über den Tisch gegangen sind usw. usf. ...

... aber manchmal glaube ich sogar für einen kurzen Moment, eine gewisse Entwicklung zu sehen und werde kurz unsicher, ob da nicht vielleicht doch sogar ein Plan hinter der einen oder anderen Spielerverpflichtung steckte. ;)

Naja, bis zu seinem nächsten Interview jedenfalls. Dann denke ich (wie eigentlich ohnehin) eher an Korkut und glaube an seine Fähigkeit Spieler/eine Mannschaft zu entwickeln, als an Dufner.

Der Trainer imponiert mir da schon alleine mit seiner ruhigen Sachlichkeit, seiner abgeklärten Art. Das geht Dufner (zumindest nach außen) ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Svennypenny« (6. Februar 2015, 13:18)


Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 6. Februar 2015, 13:20

Ich stelle fest, dass ich eher wenig darüber wissen möchte, was Dufner so abgeht.
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

Registrierungsdatum: 4. September 2014

Verein: Hannover 96

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 6. Februar 2015, 13:28

Svenny - der Trainer mag ruhig und sachlich sein. Leider entwickelt sich die Truppe unter ihm nicht wirklich weiter. Wieviele Spiele wurden in dieser Saison einfach hergeschenkt... Er hält am Spiel mit einer Spitze fest, Briand und Gülselam dürfen/durften immer wieder ran. Die Truppe scheint auch relativ schnell platt zu sein oder in den letzten Minuten weniger gegenhalten zu können.
Dazu immer wieder dieses nach hinten spielen, statt nach vorn.
Nur weil die vorhandenen Spieler schlechter waren, ignoriert werden oder verletzt sind, dürfen die Neuen spielen. Eine große Verstärkung ist kaum einer !

24

Freitag, 6. Februar 2015, 14:17

Ich hatte das schon im Thread zu Tayfun Korkut geschrieben, ich sehe da schon eine Handschrift / Veränderung und dennoch ist natürlich lange noch nicht alles perfekt.


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

25

Freitag, 6. Februar 2015, 14:31

Svenny - der Trainer mag ruhig und sachlich sein. Leider entwickelt sich die Truppe unter ihm nicht wirklich weiter. Wieviele Spiele wurden in dieser Saison einfach hergeschenkt... Er hält am Spiel mit einer Spitze fest, Briand und Gülselam dürfen/durften immer wieder ran. Die Truppe scheint auch relativ schnell platt zu sein oder in den letzten Minuten weniger gegenhalten zu können.
Dazu immer wieder dieses nach hinten spielen, statt nach vorn.
Nur weil die vorhandenen Spieler schlechter waren, ignoriert werden oder verletzt sind, dürfen die Neuen spielen. Eine große Verstärkung ist kaum einer !


Wenn wir ohne Schwankungen spielen würden und fast jedes Tor machen würden, dann wären wir jetzt Dritter. Genug Chancen waren ja da. Aber es zeichnet eben auch ein Team wie uns aus, dass wir mindere Qualität haben und deswegen nicht oben stehen.

Seit dem Wiederaufstieg/nach Rangnick sehe ich hier wieder zum ersten Mal wieder richtig dominantes Kombinationsspiel (und das nicht nur über Konter). Das reicht mir ehrlich gesagt schon, da ich weiß, dass wir unter 90% der anderen Trainer nicht mehr sehen würden. Und schon gar nicht bei Trainern, die für uns in Frage kämen (bei der Findung in der Kategorie Moniz weiß man ja wo die Reise hingehen würde und ob hier Vehs, Finks oder Labbadias mehr bewirken würden weiß ich auch nicht). Es hört sich ja immer so an als wenn die Alternativen als Trainer Klopp, Tuchel oder Guardiola wären.

Was nützt mir das, wenn die Truppe unter Labbadia am Ende 500 Meter mehr läuft und dieser früher wechselt, aber ansonsten nichts mitbringt. Korkut hat bestimmt auch seine Fehler, aber die hat jeder Trainer.

Registrierungsdatum: 4. September 2014

Verein: Hannover 96

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 6. Februar 2015, 14:56

Das ist sicherlich wahr ! Mit einer VERNÜNFTIGEN Kaderplanung wäre aber sicherlich auch mehr drin als aktuell !!!!
Daher fürchte ich schon die nächste Transferperiode in der ein spezieller Herr zwar viel redet aber nix gebacken kriegt

sammy

96er

Registrierungsdatum: 30. Juni 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 6. Februar 2015, 16:26

Na klar, Du hast natürlich vollkommen Recht. Aber der Tabellenplatz/der Wettbewerb zeigt, daß mit den Neuverpflichtungen bzw. dem Ersatz für die genannten Spieler das Level zumindest schon einmal gehalten werden konnte.


Naja wir haben zwar nen Punkt mehr als vor nem Jahr aber ne schlechtere Tordifferenz und nur 3/4 so viele Tore (22 zu 29), obwohl so viel Geld in die offensive investiert wurde (obwohl dort gleich drei neue mir Briand, Kiyotake und Joselu aktiv waren). Und das empfinde ich erstmal als deutliche Verschlechterung im offensiven Mannschaftsteil.
Isso wegen Isso.

28

Freitag, 6. Februar 2015, 16:33

Huszti und Diouf wurde gegen Kiyotake und Joselu getauscht. Unter dem Strich steht ein Transferminus von 10 Mio., aber wenn man ehrlich ist, dann haben diese beiden Spieler die anderen max. ersetzt. Folglich kann man nicht von einer wirklichen Investition reden. Das Geld musste fließen, sonst hätten wir uns verschlechtert. Sozusagen ist max. der Status quo gehalten worden und auf dem Bankkonto existieren 10 Mio. weniger.

Darüber hinaus glaube ich, dass Diouf und Huszti (was die Scorerpunkte betrifft) sogar noch wertvoller waren.

Jens

96er

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 6. Februar 2015, 16:36

Wenn man sich wirklich verbessern will und solche Mannschaften wie Hoffenheim und Augsburg immer
hinter sich lassen möchte, dann müssen halt qualitativ hochwertige Spieler gekauft werden.
Ein spielstarker 6er. Da sind sich wohl alle einig...
Dann noch ein Stürmer, ein Ersatz für Stindl, sollte er gehen und gerne noch was brauchbares für die Verteidigung.
System dann vielleicht mal umstellen auf 4-4-2 und attraktiveren Offensivfußball spielen lassen.
Aber wie gesagt, dass geht nur mit einem sehr guten 6er und einem weiteren Stürmer, der knipsen kann.

Registrierungsdatum: 1. Juli 2014

Verein: Hannover 96

Wohnort: Langenhagen

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 6. Februar 2015, 19:23

Darüber hinaus glaube ich, dass Diouf und Huszti (was die Scorerpunkte betrifft) sogar noch wertvoller waren.


Joselu hat jetzt schon nur einen Scorerpunkt weniger als Diouf in der gesamten letzten Saison.

Registrierungsdatum: 26. März 2014

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 6. Februar 2015, 19:33

ja, und diouf hat mehr scorer punkte geholt bei weniger zeit als joselu.
vielleicht solltest du besser nochmal nachgucken, denn diouf kam letzte saison nur zu 19 einsätzen....

32

Freitag, 6. Februar 2015, 19:38

Darüber hinaus glaube ich, dass Diouf und Huszti (was die Scorerpunkte betrifft) sogar noch wertvoller waren.


Joselu hat jetzt schon nur einen Scorerpunkt weniger als Diouf in der gesamten letzten Saison.


Du weißt, dass Diouf auch nicht sehr viel mehr haben konnte, da er in der zweiten Hälfte der Saison verletzt war (nach dem Leverkusen-Spiel).

Und Huszti war glaube ich an jedem zweiten Tor beteiligt, das kann Kiyotake auch noch nicht vorweisen.

Aber das wir uns richtig verstehen: Ich mache hier weder Kiyotake noch Joselu einen Vorwurf. Im Gegenteil: ich bin mit beiden bisher zufrieden. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Aussage, dass enorm investiert worden ist und sportlich deswegen hätte mehr erreicht werden müssen, kurze Beine hat. Hier werden gar keine Abgänge betrachtet, sondern nur die bloßen Transferausgaben. Aber diese Transferausgaben waren überhaupt notwendig um die bisherige Qualität zu erhalten. Zu einer Steigerung der Qualität haben sie nicht geführt. Allenfalls darf davon gesprochen werden, dass vielleicht die Perspektive erhöht wurde (Tausch Kiyotake gegen Huszti).

Edit: Darüber hinaus hatte Diouf auch die Gabe viele Spieler auf sich zu ziehen + Karten/Elfmeter rauszuholen. Davon hat 96 auch profitiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hannoi96« (6. Februar 2015, 19:44)


Registrierungsdatum: 26. März 2014

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 6. Februar 2015, 19:45

mein gefühl sagt mir, dass kiyotake am ende bei deutlich mehr als nur jedem zweiten tor beteiligt gewesen ist.
ob eingeleitet, vorbereitet oder selber gemacht.

34

Freitag, 6. Februar 2015, 19:55

Ja kann sein, obwohl ich eingeleitet mal rausnehmen würde, da ich das bei Huszti auch tat. Ich meinte jetzt nur die bloße Scoreranzahl.

Aber selbst wenn es prozentual zutreffen würde, so halte ich gefühlsmäßig die absolute Anzahl deutlich geringer (was wohl auch daran liegt, dass er weniger trifft).


Edit: Dennoch, selbst wenn er ähnlich wie Huszti agieren würde, so ändert dass ja nichts an der Grundaussage, dass die Kaderqualität trotz der Investitionen (dem Transferminus) maximal gleich geblieben ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hannoi96« (6. Februar 2015, 20:00)


Registrierungsdatum: 1. Juli 2014

Verein: Hannover 96

Wohnort: Langenhagen

  • Private Nachricht senden

35

Freitag, 6. Februar 2015, 19:59

ja, und diouf hat mehr scorer punkte geholt bei weniger zeit als joselu.
vielleicht solltest du besser nochmal nachgucken, denn diouf kam letzte saison nur zu 19 einsätzen....


Und ein verletzter Spieler ist wie viel wert? Garnichts - genau. Ich habe hier rein die Scorerpunkte verglichen. Und da sieht das nun mal eben genau so aus.

36

Freitag, 6. Februar 2015, 20:03

ja, und diouf hat mehr scorer punkte geholt bei weniger zeit als joselu.
vielleicht solltest du besser nochmal nachgucken, denn diouf kam letzte saison nur zu 19 einsätzen....


Und ein verletzter Spieler ist wie viel wert? Garnichts - genau. Ich habe hier rein die Scorerpunkte verglichen. Und da sieht das nun mal eben genau so aus.


Das ist doch ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen. Eine wahre Grundaussage über die individuellen Stärken bekommt man nur, wenn man auch die gesamten Einsätze betrachtet bzw. wenn die Scorerpunkte pro Spiel runtergerechnet werden.

bjk

96er

Registrierungsdatum: 29. Juni 2001

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 6. Februar 2015, 20:09

ja, und diouf hat mehr scorer punkte geholt bei weniger zeit als joselu.
vielleicht solltest du besser nochmal nachgucken, denn diouf kam letzte saison nur zu 19 einsätzen....


Und ein verletzter Spieler ist wie viel wert? Garnichts - genau. Ich habe hier rein die Scorerpunkte verglichen. Und da sieht das nun mal eben genau so aus.

Und wenn ein Spieler verletzt ist, dann spielt auf seiner Position niemand, oder wie geht es mit Deiner Logik weiter?
Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern.

Registrierungsdatum: 1. Juli 2014

Verein: Hannover 96

Wohnort: Langenhagen

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 6. Februar 2015, 21:38

ja, und diouf hat mehr scorer punkte geholt bei weniger zeit als joselu.
vielleicht solltest du besser nochmal nachgucken, denn diouf kam letzte saison nur zu 19 einsätzen....


Und ein verletzter Spieler ist wie viel wert? Garnichts - genau. Ich habe hier rein die Scorerpunkte verglichen. Und da sieht das nun mal eben genau so aus.

Und wenn ein Spieler verletzt ist, dann spielt auf seiner Position niemand, oder wie geht es mit Deiner Logik weiter?


Was hat der reine Scorerpunktevergleich zwischen Diouf und Joselu mit demjenigen zu tun der weiterspielt?!

bjk

96er

Registrierungsdatum: 29. Juni 2001

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 6. Februar 2015, 21:53

Mal rein hypothetisch: Ein Spieler A schafft in 17 Spielen 13 Scorerpunkte und verletzt sich dann (Deiner Logik nach ist er nichts mehr wert). Sein Vetreter (Spieler B) erzielt in den verbleibenden 17 Spielen 6 Scorerpunkte. Das sind zusammengerechnet in 34 Spielen 19 Scorerpunkte.

Vor der darauffolgenden Saison wechselt Spieler A den Verein und Spieler C kommt als sein Nachfolger. Er schafft es, in 34 Spielen 15 Scorerpunkte zu erzielen.

Deiner Aussage nach ist Spieler C besser als Spieler A. Sorry, das sehe ich anders.
Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern.

Registrierungsdatum: 19. Mai 2003

Wohnort: Calenberger Neustadt

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 6. Februar 2015, 22:59

Nicht besser, sondern "wertvoller" für den Verein, hat er gesagt. Dann müssteste dann auch berücksichtigen, dass Spieler C sicher auch nicht so viel Gehalt wie A+B kriegt.