Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 20. März 2017, 11:04

Seit der Jahrtausendwende ist keine Mannschaft aufgestiegen, die in der Rückrunde den Trainer gewechselt hat. Mal sehen, ob er nächste Saison weitermachen darf.
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 20. März 2017, 11:06

Breitenreiter raus!

Kennt die 2. Liga, hat den Aufstieg auch mit einem schwächeren Team geschafft. Das ist wohl die gewünschte Erfahrung. Der Stallgeruch dürfte helfen das rumoren in der Kurve etwas zu dämpfen. Und es ist nicht Babbel!

System? Bei Schalke ähnlich wie Stendel spielen ließ, eine Spitze, drei Offensive dahinter. Mal schauen was es bei uns gibt. 2 Spitzen?

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

Verein: Hannover 96

Wohnort: Ronnenberg

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 20. März 2017, 11:07

Herzlich wilkommen!

Von den heute in der Presse gehandelten Namen sicherlich die beste Lösung (zum Glück ist es nicht Luhukay geworden). Trotzdem ein wenig überraschend, wenn es denn stimmt, dass zwischen Heldt und Breitenreiter auf Schalke nicht alles gut war.

Letztendlich bleibt festzustellen, dass 96 Trainerwechsel aber nicht vernünftig über die Bühne bringen kann. Die Posse um Stendel war einfach unwürdig und hat er mit Sicherheit so nicht verdient. Der Prototyp für eine Trainerentlassung sollte der Rauswurf von Schubert in Gladbach darstellen. Aber das wir es einmal so hinbekommen, da habe ich so meine zweifel.

Trotzdem würde ich mir wünschen, dass Breitenreiter hier bei aller Sympathie für Stendel eine faire Chance bekommt.

24

Montag, 20. März 2017, 11:07

Seit der Jahrtausendwende ist keine Mannschaft aufgestiegen, die in der Rückrunde den Trainer gewechselt hat. Mal sehen, ob er nächste Saison weitermachen darf.
Tatsächlich wahr?
Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren. Ein Verein ist kein Ort, um möglichst viel abzuschöpfen und zu werben, sondern ein Gemeinschaftsort. (Christian Streich)


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

J1

96er

Registrierungsdatum: 7. November 2001

Verein: HSV Weimar

Wohnort: Weimar

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 20. März 2017, 11:10

Bei der kürzlichen Umfrage hier im Forum habe ich auch die Stimme für "Hin- und Hergerissen" gemacht. Ich mag Stendel sehr, er wirkt immer authentisch und hat mit 96 viel erreicht. Allein die letzten Spiele in der BL-Saison. Auch ist die Punkteausbeute immer noch in Ordnung. Und mehr rotes Herzblut geht nicht.

Trotz aller Tränen um ihn kann man nicht leugnen, dass kaum spielerische Fortschritte in den letzten Spielen zu sehen sind. Vielleicht ist die Kritik zu hart oder unberechtigt, aber im Augenblick fehlte jede Leichtigkeit und Souveränität. Das liegt ganz sicher nicht allein an Stendel, aber man ist jetzt in diesem "mentalen Sog" drin, der wenig von "Stärke" und "Überzeugung" ausstrahlt. Da ist dann ein Trainerwechsel nachvollziehbar, um (hoffentlich) in ein anderes Fahrwasser mit Rückwind und "volle Kraft voraus" zu kommen.

Unter den gehandelten Kandidaten bin ich mit der Entscheidung für Breitenreiter sehr zufrieden. Wünschen wir ihm ein glückliches Händchen. Und an Daniel: DANKE FÜR ALLES! Du wirst mir fehlen.
IN der ersten Liga ist VOR Europa!

Registrierungsdatum: 16. April 2004

Verein: Germania Forchheim

Wohnort: Little-Bookwood, on the good side of and very close to the middlecountrycanal

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 20. März 2017, 11:12

Seit der Jahrtausendwende ist keine Mannschaft aufgestiegen, die in der Rückrunde den Trainer gewechselt hat. Mal sehen, ob er nächste Saison weitermachen darf.
Tatsächlich wahr?


Was natürlich in der Natur der Sache liegt. Die meisten dieser Trainer dürften entlassen worden sein, weil sie in der Abstiegszone rumkrebsten. Als Tabellenvierter mit guten Chancen auf den Aufstieg wurden sicher noch nicht so viele Trainer entlassen.
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin - ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid." Kurt Cobain

Registrierungsdatum: 30. Januar 2004

Verein: Es kann nur 96 geben...

Wohnort: Hannover - Linden (Mitte)

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 20. März 2017, 11:14

Ehrlicherweise hatte ich mir Breitenreiter schon weitaus eher gewünscht (noch bevor Stendel kam), aber als ich sah, was Stendel - insbesondere zum Ende der letzten Saison - aus der Mannschaft gemacht hat, wie durch ihn wieder eine Beziehung zu 96 geschaffen wurde (Fans - Mannschaft - Verein)... bei mir zumindest keimte so etwas wie Hoffnung auf, eine Hoffnung auf Fußball und Stadionerlebnis pur. Es war sogar sowas wie eine Handschrift zu erkennen, die zugegebenermaßen nach hinten raus unleserlicher wurde, aber diese Handschrift sah ich auch im Pokalendspiel der Nachwuchsmannschaft und sie gefiel mir.
Im großen und ganzen sagte sie, lieber ein Tor mehr schießen als hinten reinkriegen. Wie auch immer, ich war mit großer Euphorie in die Saison gestartet. Ja, diese Handschrift ist verloren gegangen, ja, die letzten oder gar die meisten Spiele waren unansehnlich, aber ich hatte schon die Hoffnung, es könnte klappen.

Unser Präsident hat es wieder einmal geschafft, durch die permanente Enteierung das zarte Pflänzchen meiner Hoffnung wie Unkraut zu zertreten. Im Grunde wundert es mich fast, dass es immer noch Trainer und Manager gibt, die hier freiwillig anfangen. Nun denn, sei es wie es sei, leider kann ich nicht einfach sagen, 96 leck mich am Arsch.

Ich wünsche Breitenreiter alles Beste. Und Stendel so sehr, dass er nicht verbrannt ist.

Zum Glück bin ich gerade weit weg, sonst würde ich mich mal so richtig aufregen...
“One: I am a Welshman; two: I am a drunkard; three: I am a lover of the human race, especially of women.”
Dylan Thomas

28

Montag, 20. März 2017, 11:15

System? Bei Schalke ähnlich wie Stendel spielen ließ, eine Spitze, drei Offensive dahinter. Mal schauen was es bei uns gibt. 2 Spitzen?

Das ist zu kurz gesprungen. Breitenreiter war bei Schalke recht flexibel, was das anging, kam eher vom 4-4-2 und hat sich später für ein System mit einer bzw. drei Spitzen entschieden. Und auch das taktische Verhalten rund um die Formation wird einhellig als sehr variabel beschrieben. Von Kontern über Ballbesitzfußball bis zum Dauerpressing war da eigentlich alles dabei. Gerne auch mal variiert innerhalb der 90 Minuten.
Und jetzt wird gekackt !

29

Montag, 20. März 2017, 11:15

Trainer Nr. 17 unter Kind.

Alles Gute und herzlich Willkommen.
Blöd.

Registrierungsdatum: 8. Juni 2004

Verein: Elitäres Saufkommando Härtekrug

Wohnort: LDN

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 20. März 2017, 11:17

Man darf gespannt sein. Ich bleibe dabei: Solange Martin ständig ins sportliche reingrätscht wird hier nie etwas wachsen...
-
Nebenbei: Ich hätte weiterhin gerne Fabian Ernst im Verein!!!
"Loyalität zu einer Marke? Ich bin doch nicht Fan einer Marke, ich bin Fan eines Vereins."
-------------------------------Protest muss weh tun ------------------------------------

31

Montag, 20. März 2017, 11:18

Ich bin erstaunt. Hieß es nicht, dass Heldt und Breitenreiter sich auf Schalke gezofft hätten und dort ein "Nicht-Verhältnis" bestünde ?
Hieß es nicht, dass Breitenreiter abgehoben wäre ? Wollte man nicht bei der Personalbesetzung auf Charakter und "soziale Kompetenz" achten ?

Da haben sich wohl wieder einige an Adenauer erinnert....

Wie auch immer: Viel Erfolg, die Aufgabe ist klar umrissen und da dürfte es keine Mißverständnisse geben.
Ich hoffe für Hannover 96, dass Breitenreiter das hält, was man sich von ihm verspricht.

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: KTC 1881 e.V.

Wohnort: North End

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 20. März 2017, 11:20

Kai, daran sieht man doch nur, dass der Trainer von Kind ausgesucht wurde.
in: 50+1-Fan
out: Konstruktkunde

Sujo

96er

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

Verein: Christliche Säufer Elite

Wohnort: Hannoverzogen

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 20. März 2017, 11:20

Welcome back, André. Bist Du sicher, dass Du das willst? :erstaunt:
"100% Support - 0% Anerkennung" - Toco

President Evil

Gerd, Maddin, Hotte - Das magische Dreieck

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 20. März 2017, 11:23

Ich bin erstaunt. Hieß es nicht, dass Heldt und Breitenreiter sich auf Schalke gezofft hätten und dort ein "Nicht-Verhältnis" bestünde ?


Wenn das wirklich so ist, könnte man hier schon vom Anfang vom Ende für Heldt sprechen.

Registrierungsdatum: 30. Januar 2004

Verein: Es kann nur 96 geben...

Wohnort: Hannover - Linden (Mitte)

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 20. März 2017, 11:23

Trainer Nr. 17 unter Kind.

Gilt das für die gesamte Amtszeit Kinds oder nur für die erste Liga? Letztlich nich wirklich wichtig, aber immerhin sehen wir hier eine deutliche Philosophie: keine sportliche nämlich.
“One: I am a Welshman; two: I am a drunkard; three: I am a lover of the human race, especially of women.”
Dylan Thomas

36

Montag, 20. März 2017, 11:24

ch bin erstaunt. Hieß es nicht, dass Heldt und Breitenreiter sich auf Schalke gezofft hätten und dort ein "Nicht-Verhältnis" bestünde ?
Hieß es nicht, dass Breitenreiter abgehoben wäre ? Wollte man nicht bei der Personalbesetzung auf Charakter und "soziale Kompetenz" achten ?

Da haben sich wohl wieder einige an Adenauer erinnert....

Wie auch immer: Viel Erfolg, die Aufgabe ist klar umrissen und da dürfte es keine Mißverständnisse geben.
Ich hoffe für Hannover 96, dass Breitenreiter das hält, was man sich von ihm verspricht.


Weiss man das denn alles wikrlich so genau oder sind es einfach nur Zeitungsmeldungen udn GErüchte, die damals rumgingen, um Spekulationen und ähnliches anzufeuern? Wir wissen es wohl nicht. Anscheinend kann Heldt ja doch mit ihm , sonst hätte er ja gleich eine Verpflichtung ausgeschlossen oder er hat die menschliche Größe, Dinge auch mal hinter sich zu lassen und mit Breitenreiter auszuräumen. Wer weiss....

37

Montag, 20. März 2017, 11:27

...Oder Martin Kind sagt hier was gespielt wird.

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 20. März 2017, 11:34

Seit der Jahrtausendwende ist keine Mannschaft aufgestiegen, die in der Rückrunde den Trainer gewechselt hat.

Dann könnte der letzte Trainerwechsel Rangnick->Andermatt in Ulm gewesen sein.
... in the streets

Registrierungsdatum: 17. Juli 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 20. März 2017, 11:35

Hatte Breitenreiter auch als meinen Wunschkandidaten bevor Stendel dann im letzten Frühjahr kam und zumindest mit Abstand abgestiegen ist. Da ber über die ganze Saison kein Konzept erkennbar ist, muss ich sagen, dass der Trainerwechsel für mich unausweichlich war. Für Stendel persönlich tut es mir jedoch sehr leid.

Zum Thema Breitenreiter hatte ich mal vernommen, dass eigentlich Dirk Rossmann ihn schon zur Saison 2015/16 haben wollte, Kind wollte Fink und da man sich nicht einigen konnte durfte Frontzeck weitermachen.
Sic semper tyrannis

Krieg der KGaA!

Enteignet Madsack

40

Montag, 20. März 2017, 11:37

17 Trainer unter Kind: http://www.transfermarkt.de/hannover-96/…torie/verein/42
Plus 10 (?) Manager/ Sportdirektoren...

Läuft. Kontinuierliche Förderung!
Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren. Ein Verein ist kein Ort, um möglichst viel abzuschöpfen und zu werben, sondern ein Gemeinschaftsort. (Christian Streich)