Du bist nicht angemeldet.

621

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16:54

Nun bin ich ganz aufgeregt...
Und jetzt wird gekackt !

Registrierungsdatum: 1. November 2010

Verein: Hannover96

Wohnort: im rheinischen Exil

  • Private Nachricht senden

622

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16:59

Ob ich heute Nacht schlafen kann?
"Mit größerer Wucht stellt sich die Vernunft dem Bösen entgegen, wenn Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Verein: Hannover 96 (ohne KGaA)

Wohnort: Elze

  • Private Nachricht senden

623

Freitag, 15. Juni 2018, 09:36

Ob es heute passiert?

#derWeihnachtsmannkommtzuH96schonimJuni
stscherer = Landei seit 1896

Registrierungsdatum: 16. Juni 2018

  • Private Nachricht senden

624

Samstag, 16. Juni 2018, 14:11

Gehaltsverzicht????

Mal zum Thema Gehaltsverzicht: welcher Rechtsauslegung man auch immer folgen mag, ein Verzicht könnte meines Erachtens maximal in Höhe des Durchschnittseinkommens eines GeFü von kleinen Mittelständlern wie der S&S mit < 100 Mio. Umsatz zu Grunde gelegt werden. Solche Leute verdienen eher um T€ 100 p.a., damit komme ich maximal auf 1,9 Mio. € in 19 Jahren........ Legt man das Maximal-Einkommen von angestellten "Hörgeräte-Akustiker-Meistern" zu Grunde, landet man wohlwollend bei T€ 70 im Jahr. Damit kommt unser aller Freund allerdings argumentativ nicht sehr weit............ :D :D :D


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

625

Sonntag, 17. Juni 2018, 01:03

Die DFL hat sicherlich die Vorstände/Geschäftsführer in der Bundesliga zum Maßstab genommen.

Unabhängig davon habe ich in letzter Zeit sicherlich ein gutes Dutzend Geschäftsführerverträge im achtstelligen Umsatzbereich beruflich auf dem Schreibtisch gehabt und kann Deinen Betrag nicht bestätigen. Der Durchschnitt beim Grundgehalt dürfte mindestens um die Hälfte höher liegen, eher noch drüber, und mit Boni und ggf. Options nochmal deutlich drüber.
"It is easier to fool people than to convince them they have been fooled" - Mark Twain

Registrierungsdatum: 8. Juli 2014

Verein: Nur der HSV

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

626

Montag, 18. Juni 2018, 13:32

Unabhängig von der Höhe - und der Feststellung Verzicht oder nicht - wurde bestenfalls die KGaA unmittelbar gefördert.
Wenn die DFL die Förderung des Spielbetriebsunternehmens, welches zu 100% dem/n Förderer(n) gehört, anerkennt, dann läuft doch schon Einiges falsch.

Einen externen Anreiz zu schaffen sich einen Fußballverein einzuverleiben, den man zum diesem Zweck vorher noch mit den Vermögenswerten des Vereins fett füttert, dürfte der DFL als Tochter/Schwester des DFB auch nicht gefallen.
Sägt man damit doch an der eigenen Basis.
Es glaubt doch wohl niemand, dass es ausreicht Talente in eine (Miniatur-) Akademie zu stecken und fertig sind die künftigen Profis.

Die Talente kommen letztlich aus der Jugendarbeit (bei 96 eher nicht aus der eigenen Jugend). Als Ehrenamtler in einem der anderen Hannoverschen Fußballvereine würde ich täglich kotzen, wenn ein Proficlub sich mit meinen Spielern bereichern will.
Was ich damit sagen will: Die Förderung gehört genau dahin wo der Breitensport stattfindet. Und nicht auf den potenziell größten Haufen.
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...

:respekt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12ter Mann« (18. Juni 2018, 13:33)