Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

981

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:42

Was sagt Herr Linke zu 50+1?
Und zu den Übernahmeversuchen durch MK?

Bisher habe ich dazu noch nichts von ihm gehört.

War hier schon mehrfach Thema, weil er sich medial eben dazu schon in Presse und Fernsehen geäußert hat.
Unter anderem im Interview mit dem Sportbuzzer.
Grundsätzlich würde ich seine Haltung als "verhalten pro 50+1" einschätzen, traue ihm aber auch zu, dass er zu einer anderen Sicht der Dinge kommt. Ähnlich äußert er sich ja auch im heutigen Artikel, in dem er sagt, dass er für keine der beiden Seiten kandidieren würde, sondern für 96. Und was für 96 am Ende gut ist, lässt er dabei offen.
Und jetzt wird gekackt !

N-1

96er

Registrierungsdatum: 18. Juli 2018

  • Private Nachricht senden

982

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:59

Carsten Linke hatte sich in der Vergangenheit doch schon des Öfteren mehr Transparenz von dem Vereinsführer...äh... der Vereinsführung gewünscht.

http://96freunde.de/fussballgott-rechnet-ab/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »N-1« (14. Februar 2019, 11:07)


Registrierungsdatum: 22. Mai 2017

Verein: MDCCCXCVI

  • Private Nachricht senden

983

Donnerstag, 14. Februar 2019, 13:47

Eigentlich kann doch dieses Thema ent"pint" werden und stattdessen der neue Thread zu ordentlichen MV an diese Stelle gepint werden.

984

Samstag, 9. März 2019, 19:19

Nachtrag

Da der Vorstand die Mitglieder ja gern mit fake news in die Irre führt (und dabei von der lokalen Presse leider fast ausnahmslos unterstützt wird) und immer gern behauptet, er sei im Recht gewesen, hier noch ein Zitat aus der aktuellen Entscheidung des Landgerichts Hannover, das, neben der Ablehnung der offensichtlich unbegründeten Berufung des Vorstands, auch dessen Rechtsverweigerung in Sachen a. o. MV (seit Anfang November 2018 ) noch einmal deutlich rügte.
(Der „Beklagte“ des Zitats ist der Vereinsvorstand unter Martin Kind.)

„[…] Dies wird letztlich auch noch dadurch gestützt, dass sie (die Kläger) das Quorum für eine außerordentliche Mitgliederversammlung erfüllt haben, der Beklagte indes nichts tut, um diesem nachzukommen. Der Beklagte sitzt es einfach aus.“

Es ist wichtig festzuhalten, dass die Anfang Dezember 2019 vom Vorstand („mit Zustimmung der Abteilungsleiter“) beschlossene Verweigerung der pflichtgemäßen Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung - die im größten Mitgliederbegehren der Vereinsgeschichte satzungskonform von mehr als 1.300 Antragstellern gefordert worden war - nach Satzung, Gesetz und Rechtsprechung - eindeutig rechtswidrig war, wie jetzt auch vom Landgericht bestätigt.

Zitate aus der Entscheidung des LG Hannover vom 25. Februar finden sich in der Presserklärung des RA Jürgen Scholz, die von Pro Verein 1896 hierdokumentiert wurde.
"Wir könnten viel, wenn wir zusammenstünden!"


(sagt Werner Stauffacher zum Tell, in Friedrich Schillers "Wilhelm Tell", 1. Akt, 3. Szene)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »94-95-96« (9. März 2019, 19:23)



Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 1. November 2010

Verein: Hannover96

Wohnort: im rheinischen Exil

  • Private Nachricht senden

985

Samstag, 9. März 2019, 19:26

Nachtrag

Da der Vorstand die Mitglieder ja gern mit fake news in die Irre führt (und dabei von der lokalen Presse leider fast ausnahmslos unterstützt wird) und immer gern behauptet, er sei im Recht gewesen, hier noch ein Zitat aus der aktuellen Entscheidung des Landgerichts Hannover, das, neben der Ablehnung der offensichtlich unbegründeten Berufung des Vorstands, auch dessen Rechtsverweigerung in Sachen a. o. MV (seit Anfang November 2018 ) noch einmal deutlich rügte.
(Der „Beklagte“ des Zitats ist der Vereinsvorstand unter Martin Kind.)

„[…] Dies wird letztlich auch noch dadurch gestützt, dass sie (die Kläger) das Quorum für eine außerordentliche Mitgliederversammlung erfüllt haben, der Beklagte indes nichts tut, um diesem nachzukommen. Der Beklagte sitzt es einfach aus.“

Es ist wichtig festzuhalten, dass die Anfang Dezember 2018 vom Vorstand („mit Zustimmung der Abteilungsleiter“) beschlossene Verweigerung der pflichtgemäßen Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung - die im größten Mitgliederbegehren der Vereinsgeschichte satzungskonform von mehr als 1.300 Antragstellern gefordert worden war - nach Satzung, Gesetz und Rechtsprechung - eindeutig rechtswidrig war, wie jetzt auch vom Landgericht bestätigt.

Zitate aus der Entscheidung des LG Hannover vom 25. Februar finden sich in der Presserklärung des RA Jürgen Scholz, die von Pro Verein 1896 hierdokumentiert wurde.


Ich habe das mal korrigiert :)
"Mit größerer Wucht stellt sich die Vernunft dem Bösen entgegen, wenn Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."

Registrierungsdatum: 11. April 2003

Verein: HSV v. 1896

Wohnort: Am Benther Berg

  • Private Nachricht senden

986

Samstag, 9. März 2019, 19:29

Klingt schön.was ergibt sich daraus?

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

987

Sonntag, 10. März 2019, 06:26

Die Erkenntnis, dass der Verein derzeit noch von amtlich anerkannten Arschlöchern geführt wird.

Da wird das Recht gebeugt bis zum gehtnichtmehr, lieber spielt man auf Zeit und verliert Prozesse, als dem Recht Genüge zu tun. Stand der Dinge ist das Zwangsgeld. Offenbar geht es Kind hier um weit mehr als die 25.000 Euro, das scheint für ihn eine lohnende Investition (zusätzlich zu den 12.500 Euro für den Verein) zu sein.
... in the streets

Registrierungsdatum: 2. November 2002

  • Private Nachricht senden

988

Sonntag, 10. März 2019, 07:10

Man kann davon ausgehen, dass die Mehrheit die vielen gerichtlichen Auseinandersetzungen nicht im Detail verfolgt. M.E. wäre es sinnvoll, ein knappes Best-of aus allen Entscheidungen zusammenzustellen. Von Vorstandsdiktatur bis Aussitzen. Zum Teilen auf Social Media und zum Verteilen vor der Stadionsporthalle.

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Wohnort: Luthe

  • Private Nachricht senden

989

Sonntag, 10. März 2019, 08:15

...ein knappes Best-of aus allen Entscheidungen zusammenzustellen. Von Vorstandsdiktatur bis Aussitzen... zum Verteilen vor der Stadionsporthalle


dann kauf ich am besten schon mal 3000 rollen erfurt 53 :D
im ernst jetzt mal: hat man die möglichkeit diese zusammenstellung zusätzlich als wortbeitrag auf der versammlung zu verlesen?
Das Leben ist zu kurz für Uli Potofski.

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Verein: Hannover 96 (ohne KGaA)

Wohnort: Elze

  • Private Nachricht senden

990

Sonntag, 10. März 2019, 08:20

Die Entscheidung des Landgerichts Hannover zeigt, dass man auch da entsetzt ist über die Entscheidung des Rechtspflegers - eines Obiter dictums (rechtliche Ausführungen zur Urteilsfindung, die über das Erforderliche hinausgehen und auf denen das Urteil dementsprechend nicht beruht) hätte es ja nicht bedurft.

Aber wird es wirklich jemand wahrnehmen?
stscherer = Landei seit 1896

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2005

Verein: BSG Heiliger St Martin

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

991

Sonntag, 10. März 2019, 08:31

Naja, du und ich wir nehmen es wahr.
Wir geben es weiter im Gespräch und per Kurznachrichtendienst.
Überregional wird es wahrgenommen.
Unser Präsident ist keine Lichtgestalt.
"Allez, hier kommt die BSG"
CSE

"... Und:... Torwarttor zählt doppelt!"

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Wohnort: Luthe

  • Private Nachricht senden

992

Sonntag, 10. März 2019, 09:30

und trotzdem.... es gibt auch in meinem umfeld genug leute, die sagen: lass mich mit dem scheiß in ruhe, ich will doch nur einfach bundesligafußball gucken. von 10 leuten hab ich es vieleicht geschafft, 3 zum nachdenken zu bewegen und einen bekehrt... für die anderen ist die opposition gleich ultras, die ganze nord sowieso ultras und ultras mal generell mitdestens gewalttätig, nicht älter als 18, ohne schulabschluss oder arbeit und alles pyromanen sowieso.
es ist schon manchmal sehr frustrierend und daher nochmal ein ausdrücklicher dank an alle. die sich da in vorderster linie den arsch aufreißen und es überhaupt ermöglicht haben, dass es am 23. nochal spannend wird.
Das Leben ist zu kurz für Uli Potofski.

Registrierungsdatum: 2. August 2004

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

993

Sonntag, 10. März 2019, 09:54

Bei Hoeneß hat ja nichtmal Knast geholfen. Wäre hier genauso.

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Verein: Hannover 96 (ohne KGaA)

Wohnort: Elze

  • Private Nachricht senden

994

Sonntag, 10. März 2019, 09:55

Den Dank unterstütze ich ebenfalls!

Und bitte immer unterscheiden zwischen den Lemmingen, die keine Vereinsmitglieder sind, und den Aluhutträgern, die stimmberechtigt sind. Letztere sind es, denen man die Aluhüte herunternehmen muss.
stscherer = Landei seit 1896

Registrierungsdatum: 22. Juni 2010

  • Private Nachricht senden

995

Sonntag, 10. März 2019, 12:32

...ein knappes Best-of aus allen Entscheidungen zusammenzustellen. Von Vorstandsdiktatur bis Aussitzen... zum Verteilen vor der Stadionsporthalle


dann kauf ich am besten schon mal 3000 rollen erfurt 53 :D
im ernst jetzt mal: hat man die möglichkeit diese zusammenstellung zusätzlich als wortbeitrag auf der versammlung zu verlesen?


Es gibt genug Möglichkeiten sich mit Beiträgen zu Wort zu melden. In der Aussprache zu den Berichten von Aufsichtsrat und Vorstand beispielsweise. In den letzten Jahren waren es leider immer dieselben Gesichter, die ihre Meinung gesagt haben.

Nils

Administrator

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

996

Sonntag, 10. März 2019, 19:53

Und leider war es auch oft so, dass die Anzahl der Wortmeldungen ab einem gewissen Punkt begrenzt wurde.

Stephan535

Moderator

Registrierungsdatum: 28. Juni 2001

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

997

Sonntag, 10. März 2019, 20:24

Ich zitiere Thomas Hylla (hinter dem ich saß): Filibuster! Die machen alle Filibuster!!!
OpSR: 99,5
Uncool since 1970

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

Wohnort: H-Town/South-Ciddy

  • Private Nachricht senden

998

Sonntag, 10. März 2019, 21:35

Ich zitiere Thomas Hylla (hinter dem ich saß): Filibuster! Die machen alle Filibuster!!!


Scheint ein ziemlich unangenehmer Zeitgenosse zu sein...
96-DER PRÄSIDENT! :doh:

Registrierungsdatum: 30. September 2003

Verein: Hannover 96

Wohnort: East End

  • Private Nachricht senden

999

Sonntag, 10. März 2019, 21:46

Aber gebildet!
C'est l'histoire d'une société qui tombe et qui, au fur et à mesure de sa chute se répète pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien, jusqu'ici tout va bien." Mais ce qui compte c'est pas la chute. C'est l'atterrissage.

Registrierungsdatum: 1. November 2010

Verein: Hannover96

Wohnort: im rheinischen Exil

  • Private Nachricht senden

1 000

Sonntag, 10. März 2019, 21:48

Ich musste googlen! Aber wenn die Filibustiererei hilft, dann her damit.
"Mit größerer Wucht stellt sich die Vernunft dem Bösen entgegen, wenn Zorn ihr dienstbar zur Hand geht."