Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 29. August 2003

  • Private Nachricht senden

321

Samstag, 2. Februar 2019, 21:15

@Kai: Gewohnt guter Beitrag.

Leider ist es das übliche Spiel in der Medienlandschaft. Möglichst alles auf eine einfache Headline reduzieren. Erläuterung oder gar Differenzierung unerwünscht. Das Ganze bringt ne Schlagzeile und ne Duskussion, aber keine Erkenntnis.

Mein Gott, wo ist das Problem? Wenn JEDER im Stadion und an den Bildschirmen die Defizite sieht, erwartet man doch auch, dass man diese auch anspricht. Und dass einige der aktuellen Akteure derzeit nicht das Maximum ihrer Leistungsfähigkeit abrufen (können), ist doch unbestritten, oder? Und das ist nun nicht zwingend der Fehler des Trainers, oder?
Und schon gar nicht, wenn der Nachfolger dies gar nicht behauptet.

@Rirama: Auch sehr schön :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »martin« (2. Februar 2019, 21:17)


Dahl

96er

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

322

Samstag, 2. Februar 2019, 21:46

In dem Eurosport-Interview hat er seinen Vorgänger zumindest indirekt angefriffen. Das ist ziemlich mies. Das zu negieren, hat mit Differenzierung sehr wenig zu tun.

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

323

Samstag, 2. Februar 2019, 22:02

Was hattest du denn für einen Eindruck von den Spielern? Sind die fit?
... in the streets

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2007

  • Private Nachricht senden

324

Samstag, 2. Februar 2019, 22:07

Es geht nicht so sehr darum, was Dahl oder meine Wenigkeit finden, sondern wie man sich gegenüber seinem Vorgänger bzw. seine Arbeit öffentlich äußert.


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

325

Samstag, 2. Februar 2019, 22:25

Ich finde, es geht darum ob die Spieler fit sind. Wenn ich hören will dass sie fit sind frage ich den alten Trainer. Wenn ich hören will dass sie nicht fit sind frage ich den neuen. Und wenn ich wissen will ob sie fit sind gucke ich mir das Spiel an.
... in the streets

326

Samstag, 2. Februar 2019, 22:30

Guten Stil kann man nicht kaufen.
Gott hat einen Torwart gebraucht - er hat den Besten bekommen. (Andy)

Toco

96er

Registrierungsdatum: 12. Januar 2003

Verein: Fängt mit H an und hört mit annover auf.

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

327

Samstag, 2. Februar 2019, 23:20

Doll hat Folgendes gesagt:

"Ich habe bei dem ein oder anderen gesehen, dass da weiterhin am Fitnesslevel gearbeitet werden muss. So schlimm sich das auch anhört: Das ist einfach so."

Das ist eine klare Kritik am Vorgänger, auch wenn er es danach bestreitet. Das ist peinlich und das macht man nicht, aber es passt zu ihm.
Lustig oder traurig wird es, wenn man sich die Skyrunde von vor einem halben Jahr anguckt, wo er genau diese Situation ansprach, dass er so etwas nie machen würde.
H S V

Abstiegsfavorit 2010/11: Hannover 96 :???:
Norddeutscher Meister 2010/11: Hannover 96 :ja:
1/4-Finalist EL 2011/12: Hannover 96 :anbeten:
Norddeutscher Meister 2011/12: wer wohl? :ja:
Norddeutscher Vizemeister 2012/13: wir!
Fanmobmeister 2013/14: Kind

328

Samstag, 2. Februar 2019, 23:23

In dem Eurosport-Interview hat er seinen Vorgänger zumindest indirekt angefriffen. Das ist ziemlich mies. Das zu negieren, hat mit Differenzierung sehr wenig zu tun.


Das Eurosport-Interview habe ich nicht gesehen/gelesen.
Aber mir reicht es, wenn Doll zweimal deutlich erklärt, dass er "den einen oder anderen Spieler" meint, der "Power" (und auch Herzblut) gestern vermissen ließ und deutlich klarstellt, dass er nicht seinen Vorgänger meint mit seiner Kritik.

@ Dahl: Ist das, was niedersachse da zitiert, alles, was Doll zum Thema Fitness gesagt hat ? Kannst du (oder ein anderer) bitte mal das dieses Interview in voller Länge hier posten ? Danke.
(In diesem Zitat spricht Doll ebenfalls von "dem einen oder anderen Spieler". Das bedeutet, dass das Kritik an "dem einen oder anderen Spieler" ist. Und nicht an Breitenreiter bzw. Breitenreiters Trainerteam. Insofern belegt auch das Zitat aus dem Eurosport-Interview nicht, dass Doll gegen Breitenreiter nachgetreten hätte. Ich sehe auch (bislang) nicht, dass Doll sich öffentlich über seinen Vorgänger oder dessen Arbeit (negativ) geäußert hätte. Das kann er ja in dem Eurosport-Interview getan haben und daher auch meine Bitte um die Wiedergabe hier.

Ich habe eher das subjektive Gefühl, dass es der eine oder andere gerne hätte, wenn Doll tatsächlich nachgetreten hätte, weil man es dann so schön gegen Doll verwenden könnte. Doll wird zwar hier die Intelligenz abgesprochen, aber er scheint doch noch intelligent genug zu sein, dass er nicht in diese plumpe Falle reinläuft. "Wohlwollen" gegen einem neuen Trainer, der unsere Roten betreut, sieht für mich ganz anders aus. Das, was ich hier z.T. lese, erscheint mir manchmal eher schon recht böswillig zu sein. Nicht mein Ding, aber bitte. In der Tat, @locke, guten Stil kann man nicht kaufen und zur Not kann man sich auf "Meinungsfreiheit" zurückziehen.

Edit: Toco: Ist das alles ?? :nein:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai« (2. Februar 2019, 23:24)


Registrierungsdatum: 26. März 2014

  • Private Nachricht senden

329

Samstag, 2. Februar 2019, 23:37

wer ist denn dafür veramtwortlich, dass der eine oder andere spieler nicht fit ist?
was für ein blodsinn. natürlich ist das kritik an breitenreiter.

und das wird auch nicht weniger kritik an ihm, weil doll sich da rausreden will.

Rocee

96er

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

330

Samstag, 2. Februar 2019, 23:45

Der ein oder andere war halt verletzt oder hatte länger keine Spielpraxis. Also keine Kritik an Breitenreiter. Er ist er ein sexischter Prolet, jetzt wirft er dem Ex Trainer vor die Spieler seien nicht fit. Ich glaube bei einigen ist er von Beginn an unten durch. Da kann er machen was er will.

331

Sonntag, 3. Februar 2019, 00:40

Richtig, Rocee.

Keiner weiß ( weil Doll es nicht öffentlich sagt ), wer mit "der eine oder andere Spieler" gemeint ist. Es läßt sich vermuten, dass er eher Mittelfeld- und Offensivspieler vor Augen hatte, denn die Abwehr hat er ja ausdrücklich gelobt.
Vermutlich ging es auch um die Startelfspieler: Das waren Muslija, Asano, Schwegler, Walace, Jonathas und Müller. Von denen war Asano verletzt, Müller, Muslija (den hier ja ein bestimmter User in allen Threads ausdrücklich lobt und ihn deshalb nicht namentlich nennt , sondern nur "#35"...) und Jonathas haben wenig Spielpraxis.

Das wäre schon mal 4 Spieler, denen es an "Power" bzw. Spielpraxis (naturgemäß) fehlt und dies nichts mit Breitenreiter zu tun hat. Das reicht schon für "der eine oder andere Spieler".

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2003

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

332

Sonntag, 3. Februar 2019, 10:16

Abgesehen von der Frage Stil, ein paar Statistiken:
Wir haben in 20 Spielen noch nie die 2. Halbzeit gewonnen. Bei der Tabelle der 2. Halbzeiten liegen wir mit 7 Punkten Abstand zum Vorletzten auf Platz 18. Nürnberg z.B. hat in der 2. Halbzeit 13 Punkte mehr als wir. Wir haben in der 2. Halbzeit die wenigsten Tore aller Mannschaften geschossen und die meisten kassiert.
https://www.wahretabelle.de/statistik/halbzeittabelle

In den letzten 10 Spielminuten wurden uns schon insgesamt 7 Punkte noch "geklaut". Wir selbst haben in keinem Spiel unsere Punktzahl nach der 80. Minute noch verbessern können. Dabei lagen wir nun wirklich oft genug hinten. Mit anderen Worten: Würde ein Spiel nur 80 Minuten dauern, hätten wir immerhin schon 18 Punkte. Das Torverhältnis nach der 80. Minute ist 3-10. Wir haben exat in jedem 2. Spiel noch ein Gegentor in den letzten 10 Minuten kassiert.

Das alles spricht nicht dafür, dass wir die absoluten Konditionswunder sind.

Edith sagt, dass es natürlich am Schluss "kassiert" heißen muss
Zunächst einmal...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rirama« (3. Februar 2019, 10:51)


Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

333

Sonntag, 3. Februar 2019, 10:21

Wer sowas sagt ist ein ungarischer Faschist!

PS: kassiert, nicht geschossen, meintest du sicher.
... in the streets

Registrierungsdatum: 2. August 2004

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

334

Sonntag, 3. Februar 2019, 10:24

Hatte mich schon gegen Bremen gewundert. Nach Ballgewinn gab es einfach keinen der nach vorne gelaufen ist. Da war es schwierig, vorne was zu reißen.

hyper

96er

Registrierungsdatum: 11. September 2001

  • Private Nachricht senden

335

Sonntag, 3. Februar 2019, 10:54

Ich verstehe nicht wirklich, warum die Truppe seit dem 5./6. Spieltag gefühlt jeder Mannschaft körperlich und konditionell völlig unterlegen ist?

Spätestens nach 60 Minuten ist die Truppe konditionell völlig am Ende. Körperlich und geistig.

Die Mehrkilometer in jeden Spiel waren in der letzten Saison unser Klassenerhalt.
„An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“
Erich Kästner

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

336

Sonntag, 3. Februar 2019, 11:43

Hättense doch nur Edward die "Rente ab 120"-Option in seinen letzten Vertrag geschrieben...
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

Registrierungsdatum: 26. Juli 2010

  • Private Nachricht senden

337

Sonntag, 3. Februar 2019, 13:15

Wie immer wenn ein neuer Spieler, und erst recht ein neuer Trainer kommt gibts je nach Gusto Vorbehalte oder Zustimmung/Sympathie.

Habe bei mir selbst das 1. Mal bei einem neuen Trainer ne absolute Neutralität entdeckt. Völlig anders als z.b. bei Frontzeck (um Gottes Willen), Korkut (Skepsis), Schaaf (regelrecht angefixt) oder Breitenreiter (positiv).
Doll kommt für mich vielleicht etwas "einfacher gestrickt" herüber, der eher der Motivator als ein Taktikfuchs zu sein scheint. Nur subjektiv so empfunden.
Was ich momentan eigentlich für die Truppe gar nicht so schlecht finde.
Zumindest für das 1. Spiel hat allerdings eine Sache nicht funktioniert von der ich mir am meisten versprochen hatte. Das die Mannschaft endlich den Abstiegskampf annimmt, und sich als solche präsentiert. Das wir Leipzig nicht an die Wand spielen nur weil da ein neuer Trainer an der Außenlinie herumspringt, geschenkt. Aber ich hatte schon gehofft das es Doll durch eine andere und vielleicht emotionalere Ansprache schafft, das einer für den anderen sich den A... aufreisst. Das es quasi eine "Freude" für jeden Spieler ist, einen Fehler des Mitspielers wettzumachen. Das man sich nicht wiederholt am Nasenring durch das (eigene) Stadion führen läßt.

Aber stattdessen sah man das, was sie schon seit Wochen/Monaten abliefern. Jeder wurschtelt für sich alleine herum, das ist kein miteinander. Wie ein Arbeitnehmer der in sein Büro geht und Scheuklappenmäßig seine 8 Stunden abreißt, ohne auch nur ein berufliches oder geschweige denn privates Wort mit nem Kollegen zu wechseln. Wenn man so will "Dienst nach Vorschrift".
Wie es anders geht macht doch zum wiederholten Male Düsseldorf vor. Nur weil die da vorne nen Lukebakio herumspringen haben, macht die das ja nicht zu einer Monstertruppe. Aber, die reissen sich eben den Allerwertesten auf. Bestes Beispiel gestern.
Nagelsmann wurde nach dem Spiel gefragt was die Fortuna im Spiel denn so unbequem machen würde.
Antwort Nagelsmann.." ...Weil sie mit allem was sie haben ihr Tor verteidigen.."

Kann mich nicht erinnern das ein gegnerischer Trainer das schon mal über 96 gesagt hat. Für eine spielerisch so schwache Truppe muß wenigstens das miteinander die Basis sein um überhaupt mal ein Spiel gewinnen zu können. Das ist natürlich kein Vorwurf an Doll, er muß irgendwie sehen aus dieser Ansammlung von Einzelspielern einen verschworen Haufen zu machen. So wie es eben in Düsseldorf funktioniert. Das ist keine Garantie für Siege, aber die Grundvoraussetzung um überhaupt mal wieder in eine positive Spur zu kommen.

Registrierungsdatum: 3. Juni 2011

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hamburg Neuenfelde

  • Private Nachricht senden

338

Sonntag, 3. Februar 2019, 14:30

Der ein oder andere war halt verletzt oder hatte länger keine Spielpraxis. Also keine Kritik an Breitenreiter. Er ist er ein sexischter Prolet, jetzt wirft er dem Ex Trainer vor die Spieler seien nicht fit. Ich glaube bei einigen ist er von Beginn an unten durch. Da kann er machen was er will.

Ganz ehrlich. Was erwartet ihr denn, soll ein neuer Trainer über die Arbeit seines Vorgängers sagen? Alle sind topfit,alle kämpfen bis zum umfallen, alle haben es taktisch drauf und sind bis in die Haarspitzen motiviert?
Was hätte T.Doll denn bitte POSITIVES über die Arbeit von A.B sagen sollen,die er in den letzten Wochen/Monate hier abgeliefert hat...?
Oder soll er sich rausreden und die Antwort verweigern? Dann wird das doch auch als Kritik am Vorgänger interpretiert. Wie er es also macht, immer falsch.

Registrierungsdatum: 2. November 2002

  • Private Nachricht senden

339

Sonntag, 3. Februar 2019, 16:57

Breitenreiter hatte zwischenzeitlich darauf hingewiesen, dass es in der Mannschaft nicht mehr stimmt. Das glaubte er dann erledigt zu haben, indem er im Trainingslager gesagt hat, man möge nun alles vergessen und neu starten. Ich gehe davon aus, dass es sich um gravierende Probleme handelt, wenn der Trainer das öffentlich macht. Ich gehe nicht davon aus, dass sich die Probleme per Zauberspruch erledigt haben. Zumal der sportliche Misserfolg sein Übriges tut.

Legt man den Marktwert zugrunde, wird der Ton wesentlich angegeben von Walace und Jonathas. Der eine gilt als charakterlich schwierig, der andere ist der Wandervogel schlechthin (um mal das Wort Söldner zu umschiffen). Füllkrug ist verletzt und wollte ohnehin weg. Und natürlich spielen da auch die Leihen eine gewisse Rolle. Die wissen, dass die eh bald wieder weg sind, und spielen Augen zu und durch. Und m.E. geht auch vom restlichen Kader ein Großteil davon aus, dass im Sommer Schluss ist.

Eine zusammengewürfelte Truppe ohne Zusammenhalt sieht genauso aus wie 'ne Truppe mit konditionellen Defiziten. (Wobei das eine das andere natürlich nicht ausschließt.)

340

Sonntag, 3. Februar 2019, 17:45

In kurzen Worten, der Laden hat komplett abgewirtschaftet, quasi vollumfänglich.

Doll ist eine Wanderhure, wie so ziemlich alle in diesem Business. Entweder war er zu blöd um zu erkennen, auf was er sich da einlässt, oder es war ihm egal. Ich vermute ein Mix aus beidem, aber die wenigen Monate hier werden ihm ein Salär einbringen, dass der Durchschnittsverdiener in 10 Jahren nicht bekommen wird.

Der wird danach nie wieder einen Job in Deutschland bekommen, genauso wie Peterle & Konsorten.
Gott hat einen Torwart gebraucht - er hat den Besten bekommen. (Andy)