Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Killerpixel

ehemals jaffel96

Registrierungsdatum: 11. November 2004

Verein: Noch so tolle Fragen hier irgendwo?

Wohnort: Weltstadt Walsrode

  • Private Nachricht senden

3 541

Montag, 20. Februar 2006, 13:42

So, hier mal die Kicker-Noten:

Zitat

Hannover 96: Enke (2) - Cherundolo (3), Mertesacker (3), Zuraw (4), Tarnat (3) - Vinicius (4) - Balitsch (4), Dabrowski (2,5) - Stajner (3) - Hashemian (3), Brdaric (3,5) - Trainer: Neururer
Bayern München: Kahn (3) - Sagnol (3), Ismael (2,5), Demichelis (3,5), Lizarazu (4) - Lahm (4) - Karimi (2,5), Zé Roberto (4) - Ballack (3) - Makaay (3), Pizarro (4) - Trainer: Magath


Die 4 von Vinicius muss ich ebenso wenig verstehen, wie die 3 von Ballack, oder? Okay, die Note von Ballack kann man vielleicht noch mit dem Tor begründen, aber Vinicius hat den "Star" Ballack 89 Minuten und 30 Sekunden komplett (!) aus dem Spiel genommen.

Aber die Härte ist das hier:

Zitat

Schiedsrichter: Wagner (Kriftel), Note 5,5 - einige falsche Abseitsentscheidungen, wie vor der Aktion, die zum Zusammenprall von Brdaric mit Kahn führte (50.). Hätte vor Hannovers Führungstor auf Foul (Brdaric an Demichelis) entscheiden müssen. Verweigerte den Bayern einen Handelfmeter (Zuraw, 74.).


Wenn Zuraw den Ball mit der Hand von der Torlinie gekratzt und Brdaric dem Demichelis ne Kopfnuss verpasst hätte, und der Schiri hätte nicht gepfiffen, könnte ich die Note vielleicht noch nachvollziehen. ABER: Beides war, wenn überhaupt, ein minimaler Regelverstoß (Auslegungssache, heißt es doch immer so schön), der vielleicht von einem anderen Schiri geahndet worden wäre. Und natürlich wurde mit keinem Wort die Tätlichkeit von Ballack erwähnt... :kotzen:
Dummdidumm...

Registrierungsdatum: 29. Mai 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: Neustadt a. Rbge.

  • Private Nachricht senden

3 542

Montag, 20. Februar 2006, 13:46

Wenn das bei nem anderen Gegner passiert wäre, hätte der Schiedsrichter auch ne bessere Note bekommen ;)!! Bayern halt, mittlerweile kennt man es doch...

  • »RenHoek96« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2001

Verein: Hannover 96 e.V.

Wohnort: Korruptions-Chaosland NDS

  • Private Nachricht senden

3 543

Montag, 20. Februar 2006, 13:47

Bei sportal.de hat Vinnie ne 2,5, DAS nenn mal eher ne reelle Einschätzung.
SUPPORT SOLL NACH MADDINS WILLEN NICHT SEIN

STIGMATISIEREN DIFFAMIEREN KRIMINALISIEREN

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2004

Verein: 96 und die Fischköppe

Wohnort: Barrio del Sur

  • Private Nachricht senden

3 544

Montag, 20. Februar 2006, 14:37

Ach, die Kicker-Noten (und alle sonstigen Noten)... die nehme ich eh nicht mehr ernst. Wie soll so ein Fatzke von Reporter (oder von mir aus auch zwei) bitte sehr 22 Spieler ständig im Blick haben und dann ihre Leistung über 90 Minuten ausgewogen beurteilen? Die verengen alles auf einige wenige, vermeintlich spielentscheidende Situationen. So halt auch bei Vinicius und Ballack, und bei den Schiris sowieso. Die 5,5 für Wagner ist jedenfalls ein Witz, weil man beide Situationen auch anders beurteilen konnte. Lattek meinte am Sonntag schon ganz richtig, dass es viel schlimmer als die harmlose Berührung gewesen sei, dass Demichelis falsch zu Ball und Gegner gestanden habe.

Ärgerlich finde ich es nur dann, wenn so eine Pfeife von Reporter mir durch unnötig schlechte Noten meine Wertung beim Managerspiel versaut. :sauer:

Ich hab mich auch mal bei einem Schiri-Lehrgang in Berlin mit Lutz-Michael Fröhlich darüber unterhalten. Der meinte auch, dass man die Noten nicht ernst nehmen darf, zumal da Leute schreiben, die von den Regeln und von den Schwierigkeiten beim Erkennen von Situationen viel zu wenig Ahnung haben und sich ihr "klares" Urteil meist erst nach der dritten Zeitlupe bilden. Und vielen scheint auch die Möglichkeit von Ermahnungen nicht bekannt zu sein, stattdessen jammern sie dann, dass der Schiri nach einem eigentlich harmlosen Foul Gelb gegeben hat (obwohl der Spieler vorher schon zweimal ermahnt wurde). Schiris und Spieler jedenfalls lachen eigentlich nur kurz über die Noten und vergessen sie dann wieder.
"I do not care if the guy is yellow or black, or if he has stripes like a fuckin' zebra. I'm the manager of this team, and I say he plays."
(Leo Durocher, Brooklyn Dodgers, 1947)


Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 19. Mai 2003

Wohnort: Calenberger Neustadt

  • Private Nachricht senden

3 545

Montag, 20. Februar 2006, 14:42

Zitat



Aber die Härte ist das hier:

Zitat

Schiedsrichter: Wagner (Kriftel), Note 5,5 - einige falsche Abseitsentscheidungen, wie vor der Aktion, die zum Zusammenprall von Brdaric mit Kahn führte (50.). Hätte vor Hannovers Führungstor auf Foul (Brdaric an Demichelis) entscheiden müssen. Verweigerte den Bayern einen Handelfmeter (Zuraw, 74.).


Wenn Zuraw den Ball mit der Hand von der Torlinie gekratzt und Brdaric dem Demichelis ne Kopfnuss verpasst hätte, und der Schiri hätte nicht gepfiffen, könnte ich die Note vielleicht noch nachvollziehen. ABER: Beides war, wenn überhaupt, ein minimaler Regelverstoß (Auslegungssache, heißt es doch immer so schön), der vielleicht von einem anderen Schiri geahndet worden wäre. Und natürlich wurde mit keinem Wort die Tätlichkeit von Ballack erwähnt... :kotzen:


das hat mich eben auch ziemlich aufgeregt. ein linienrichter, ein schiedsrichter, mehrere rereporter, neururer UND maggath haben gesagt dass es kein elfmeter und kein handspiel war. aber der kicker weiß natürlich wieder alles besser :nein:

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

3 546

Montag, 20. Februar 2006, 15:03

Zu dem "Handspiel" nur kurz:
Wenn ich meinen leicht angewinkelten Arm zurück ziehe, um zu verhindern mit der Hand an den Ball zu kommen (und nichts anderes hat Zuraw in der Situation getan), dann kommt der Oberarm ein Stück nach oben...
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WILL(y)« (20. Februar 2006, 15:05)


  • »RenHoek96« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2001

Verein: Hannover 96 e.V.

Wohnort: Korruptions-Chaosland NDS

  • Private Nachricht senden

3 547

Montag, 20. Februar 2006, 15:04

Der Kicker taugt nicht mal zum Arsch abwischen, den kauf ich schon seit Jahren nicht mehr :kichern:
SUPPORT SOLL NACH MADDINS WILLEN NICHT SEIN

STIGMATISIEREN DIFFAMIEREN KRIMINALISIEREN

Registrierungsdatum: 2. August 2004

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3 548

Montag, 20. Februar 2006, 17:20

Zitat

Original von Dr. Sven
Es ist nur total unnötig, daß die HAZ deswegen ein Fass aufmachen will!

Diese Rufe waren da, sie waren harmlos und normalerweise juckt sowas nach 5 Minuten niemanden mehr.


In der Np steht übrigens nichts negatives dazu, eher sieht man es sogar positiv.

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Wohnort: Peine

  • Private Nachricht senden

3 549

Montag, 20. Februar 2006, 17:27

Aus der NP unter Splitti & Jens:

Zitat

Und ein kleiner Vorwurf an den hannöverschen Anhang: Wenn man „Enke für Deutschland“ ruft, wenn der Kahnemann zur zweiten Hälfte kommt, ist das witzig. Wenn er sich aber verletzt, ist das nur peinlich.


Ist zwar ne Art Kommentar, aber das ist es bei der HAZ ja auch...

Registrierungsdatum: 2. August 2004

Verein: HANNOVER 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3 550

Montag, 20. Februar 2006, 17:29

Okay, im richtigen Artikel steht es anders.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PERfürDEUTSCHLAND« (20. Februar 2006, 17:30)


Registrierungsdatum: 16. Juni 2004

Verein: 96

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3 551

Montag, 20. Februar 2006, 17:32

ENKE FÜR DEUTSCHLAND


Also, ich als großer Enke-Fan fand diese Rufe auch eher peinlich, zumal ich in dem Moment bei Enke keinerlei Reaktion verspüren konnte, ich denke er war eher angewidert oder peinlich berührt als dass er sich evtl. stolz oder bestätigt gefühlt hat. (Wahrscheinlich dachte er nur: "Man, was für Prolls!!!")
Im Grunde genommen nichts anderes als der pöbelnde Mob, der gegen irgendwelche Karikaturen pöbelnd abendländische Botschaften brandschatzt.

Trotzdem, ich habe auch Enke für Deutschland gerufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »robroc3003« (20. Februar 2006, 17:32)


Lokutus

Moderator

Registrierungsdatum: 28. August 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3 552

Montag, 20. Februar 2006, 17:51

Diese Madsack-Pfosten! Das war Fair Play, um 96 in dieser ominösen Wertung weiter nach vorne zu bringen. Wenn Kahn ernsthafter verletzt worden wäre (was ihm niemand wünschte), hätte Klinsmann dank dieser Empfehlung des hannoverschen Publikums gleich eine Alternative zur Hand gehabt. Aber soweit wird in Bemerode anscheinend nicht gedacht...
;)
HWC - Fahnenlose Hannoi-Sub-Kultur seit 2007

3 553

Montag, 20. Februar 2006, 18:20

Unglaubliche Szenen, die sich da im Blätterwald abspielen...
Gott hat einen Torwart gebraucht - er hat den Besten bekommen. (Andy)

3 554

Dienstag, 21. Februar 2006, 11:20

hehe, heute in der haz gleich nochmal drüberhergezogen.

die scheinen wohl nichts anderes zu haben, deswegen müssen sie sich daran aufgeilen!

ist es denn überhaupt erlaubt bei einem tor für die heimmannschaft zu jubeln? denn die gäste haben doch ein gegentor bekommen und sollten jetzt nicht noch von den fans fertiggemacht werden... ist ungefähr das gleiche wie kahn/enke
luebkefotografie - Facebook

Gesendet per PC Master Race

Registrierungsdatum: 7. März 2004

Verein: Zu Hause in N7, früher B9

Wohnort: Im Exil an der Elbe

  • Private Nachricht senden

3 555

Dienstag, 21. Februar 2006, 12:04

Mopo-Kommentar zu 96

Mal was ganz anderes. In der Hamburger Mopo stand gestern unter der Überschrift „Neururer tut der Liga gut” folgendes zu lesen: „Erfrischend wie seine [Neururers] Art ist auch Hannovers Fußball.” Schön, so was mal in Hamburg zu lesen.

Lokutus

Moderator

Registrierungsdatum: 28. August 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3 556

Dienstag, 21. Februar 2006, 12:19

Zitat

Die Chance war da, und Hannover hat die Aufmerksamkeit genutzt. Allerdings kann Neururer nicht jedes Mal so poltern. Und nicht jedes Wochenende kommen die Bayern, deren Spiele routinemäßig sogar ins Milliarden-Reich China übertragen werden. Aber demnächst ist Schalke bei Hannover 96 zu Gast. Und da gucken auch wieder viele Fans hin. Wieder eine Chance für die „Roten“. Für ihre Fans. Für ihre Stadt.

Quelle: Haz: 96 – sieh mal an!

Schalke-Mitglied Neururer wird seinen Leib- und Magenverein wohl kaum derart wie die Bayern in die Pfanne hauen. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Bis dahin: Mal wieder schlecht recherchiert.
HWC - Fahnenlose Hannoi-Sub-Kultur seit 2007

Registrierungsdatum: 7. März 2004

Verein: Zu Hause in N7, früher B9

Wohnort: Im Exil an der Elbe

  • Private Nachricht senden

3 557

Dienstag, 21. Februar 2006, 13:36

Wieso schlecht recherchiert?

Lokutus

Moderator

Registrierungsdatum: 28. August 2001

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3 558

Dienstag, 21. Februar 2006, 13:48

Der Artikel suggeriert, das PN beim nächsten "großen" Gegner wieder poltert, vergisst aber zu erwähnen, dass PN bei einem der nächsten Gegner aber Mitglied ist.
HWC - Fahnenlose Hannoi-Sub-Kultur seit 2007

3 559

Dienstag, 21. Februar 2006, 14:07

Mich regt am WAZ-Artikel vor allem der Tenor der Überschrift auf.
Statt (unabhängig von der Frage, ob der Aufwand überhaupt gerechtfertigt ist) "Pferde und Hunde gegen 96-Hooligans" hätte es ein "Pferde und Hunde für mehr Sicherheit" doch auch getan.
Und jetzt wird gekackt !

Registrierungsdatum: 7. März 2004

Verein: Zu Hause in N7, früher B9

Wohnort: Im Exil an der Elbe

  • Private Nachricht senden

3 560

Dienstag, 21. Februar 2006, 14:15

Lokutus:

Das sehe ich nicht so. Der Autor schreibt ja sogar: „Allerdings kann Neururer nicht jedes Mal so poltern.” Daß er dabei nicht auf Neururers Schalke-Mitgliedschaft eingeht, kann man zwar kritisieren, ist aber auch gar nicht notwendig. Und sicher hat er recht, wenn er sagt, daß 96 bei der Partie gegen Schalke wieder erhöhte Aufmerksamkeit genießt („Aber demnächst ist Schalke bei Hannover 96 zu Gast. Und da gucken auch wieder viele Fans hin. Wieder eine Chance für die „Roten“. Für ihre Fans. Für ihre Stadt.”). Das hat gar nichts mit Neururers Medienverhalten zu tun, sondern einfach mit der Bedeutung des Spiels. Und das schreibt er ja auch nur. Nicht mehr und nicht weniger.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torrelleum« (21. Februar 2006, 14:16)