Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ratte

96er

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

Verein: 96

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10 601

Dienstag, 17. November 2009, 21:17

Ich sehe auch manches an den Reaktionen auf den Tod von RE kritisch, trotzdem ist das in nicht ganz wenigen Blättern angestimmte "um den trauern so viele und wer trauert denn um die ganzen anderen Selbstmörder ?" ein Müllargument vor dem Herren. Es nervt.

Ein Mensch kann nur um jemanden trauern, den er kannte oder zumindest zu kennen glaubte. Anderes geht das nicht, liebe Journalisten. Daraus ergibt sich folgerichtig, dass bei Personen in der Öffentlichkeit die Trauergemeinde größer ist als bei Unbekannten.

Außerdem hat am letzten Sonntag nicht einer 40.000 mal getrauert, sondern es haben 40.000 Leute jeweils einmal getrauert und was ist daran falsch, wenn es echte Trauer ist und nicht gewollte Trauer ? Darauf, ob neben einem selbst noch andere trauern, hat wohl niemand Einfluss, oder ?

Wer hindert die Schreiber solcher Zeilen im Übrigen daran, ständig Beerdigungen ihnen unbekannter Selbstmörder zu besuchen, sie zu verehren und ihnen Denkmäler zu bauen ? Ach so, so war das nicht gemeint. Aber Vorwürfe in die Welt setzen, dass geht schnell und kostet nicht viel Mühe.

Ich habe schon an Beerdigungen teilgenommen, an denen nicht wenige teilgenommen haben, weil sie aufgrund gesellschaftlicher Konvention teilnehmen mussten. Da war keine gespielte Trauer, die wollten nur möglichst schnell wieder weg. Ich finde so etwas furchtbar. Dann liebe echte Tränen wie am Sonntag aus 150 m Entfernung.

Ich bin ja kein Psychologe, vermute aber mal, dass die Kritik an der massenhaften Trauer am Sonntag tiefenpsychologisch daraus erklärt, dass der Schreiber weiß, dass seine eigene Trauergemeinde um ca. 39.990 Personen kleiner sein wird als die von RE. Das ist aber schon gar nicht schlecht, wie man an der ständig wachsenden Zahl anonymer Bestattungen sieht.
100% zustimmung, das ist auch immer meine antwort gewesen wenn jmd so kam. verstanden hats nur keiner. find i-wie fragwürdig, das menschen darüber urteilen über welche person wie stark getrauert werden darf. bei m.jackson ist ok, bei lady di auch, bei anderen promis vllt auch, aber jetzt plötzlich nicht?lieber 40.000 mal ehrliche trauer, als wenn 39.xxx unehrliche auf meiner beerdigung wären. und ist trauer im kleinen kreis, weniger wert als trauer wie am sonntag? warum kriegen politiker staatsbegräbnis, die vllt nur mist angestellt haben und und und. anstatt das man sich "freute", dass er soviele anhänger und fans hatte, nein, es muss den leuten noch ein schlechtes gefühl eingeredet werden. alle fordern immer menschlichkeit, zeigt man diese ist sie gleich wieder übertrieben.
Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren

Registrierungsdatum: 14. November 2009

Verein: Arminia Bielefeld, Hannover 96

Wohnort: Bielefeld

  • Private Nachricht senden

10 602

Dienstag, 17. November 2009, 21:28

Über manche Leute lohnt es nicht, Minuten für einen Beitrag zu vergeuden. Das haben sie erreicht. Das du dich mit ihnen beschäftigst. Manche sind einfach dumm. Jeder kann/darf/muss so trauern, wie er es für sich am besten kann.

Für manche Leute ist es eh egal wie mans macht falsch. Vor allem kann man doch die Folgen von irgendwelchen Hypotetischen Fragen gar nicht absehen. Und wollen wir uns manche Hätte / wäre Frage überhaupt stellen? Da kommen höchstens nur neue Fragen auf, die keiner beantworten kann...

Registrierungsdatum: 11. September 2009

  • Private Nachricht senden

10 603

Mittwoch, 18. November 2009, 08:20

Den aktuellen Kommentar der "Neue Rheinische Zeitung" halte ich für sehr gelungen. Das der Autor das Thema für einen großen Rundumschlag nutzt, halte ich in einem Kommentar für akzeptabel. Der Kommentar beschreibt das Massenphänomen der Trauer, ohne dem Einzelnen Falschheit zu unterstellen.

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2003

Verein: Hannoversche Sportverein (HSV) von 1896

Wohnort: Hannover-Linden

  • Private Nachricht senden

10 604

Mittwoch, 18. November 2009, 08:34

Zitat

Aber wie erklärt sich das Phänomen dieser enormen und spontanen Betroffenheit und Trauer der Menschen quer durch die Republik? Und das auch bei solchen, die nicht unbedingt zu den eingefleischten Fußballfans zählen?
Kommentar zum Tod von Robert Enke und projizierter Trauer „No time for losers…?!“

Das ist in der Tat sehr bemerkenswert gewesen! Neben seiner (Claus Hübner) Erklärung gibt es für mich noch eine andere:

Die Geschichte von Robert Enke ist eine starke Geschichte.
Ich bin fast davon überzeugt, daß früher oder später diese Geschichte verfilmt wird.
Mein Blut ist nicht rot,
weil ich ein Mensch bin,
sondern weil ich ein Roter bin.



Diese Werbung wird nur unregistrierten Usern angezeigt. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Registrierungsdatum: 12. Februar 2004

Wohnort: Ihmemündung

  • Private Nachricht senden

10 605

Mittwoch, 18. November 2009, 08:39

Ich bin fast davon überzeugt, daß früher oder später diese Geschichte verfilmt wird.

:krank:

Mit Heino Ferch als Robert Enke und Feronika Ferres als Teresa Enke.
bewegungsorientierte Verabredungskultur

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2003

Verein: Hannoversche Sportverein (HSV) von 1896

Wohnort: Hannover-Linden

  • Private Nachricht senden

10 606

Mittwoch, 18. November 2009, 08:40

Das :krank: teile ich.
Mein Blut ist nicht rot,
weil ich ein Mensch bin,
sondern weil ich ein Roter bin.


Registrierungsdatum: 3. Dezember 2002

Verein: Hannover 96

Wohnort: BeRliN

  • Private Nachricht senden

10 607

Mittwoch, 18. November 2009, 08:42

Welchen bösen Widerpart soll dann aber Uwe Kockisch spielen?
The train is coming, so get on board!

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

10 608

Mittwoch, 18. November 2009, 08:44

lehmann
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

Sujo

96er

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

Verein: Christliche Säufer Elite

Wohnort: Hannoverzogen

  • Private Nachricht senden

10 609

Mittwoch, 18. November 2009, 08:44

Tim Wiese... :ichmussweg:
"100% Support - 0% Anerkennung" - Toco

President Evil

Gerd, Maddin, Hotte - Das magische Dreieck

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Verein: Fangfrage !?

Wohnort: zu nah am Wolf

  • Private Nachricht senden

10 610

Mittwoch, 18. November 2009, 08:46

ich ziehe meinen vorschlag zugunsten sujos zurück.
definitiv. :D
»Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live«
kalsarikännit!
Augen wie Kekse
Jede Theke träumt von einem Bier, warum, Du Nutte, träumst Du nicht von mir?

Registrierungsdatum: 11. September 2009

  • Private Nachricht senden

10 611

Mittwoch, 18. November 2009, 08:47

Es gibt nur eine geschmacklose Antwort.

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2003

Verein: Hannoversche Sportverein (HSV) von 1896

Wohnort: Hannover-Linden

  • Private Nachricht senden

10 612

Mittwoch, 18. November 2009, 09:20

Ein weiteres Indiz für das weltweite Interesse sind die Googlestatistiken, hier die Suchbegriffe mit den größten Wachstumsraten weltweit in den letzten sieben Tagen

Zitat

The search terms with the most significant growth worldwide in the last seven days as measured by Google Insights, recorded on November 13 at 9:30 AM GMT are:
1. sammy sosa (Breakout*)
2. robert enke (Breakout*)
3. gretchen rossi(+2,250%)
4. sesame street (+200%)
5. modern warfare 2 (+200%)
6. ehliyet s?nav sonuçlar? (+200%) ("license exam results" in Turkish)
7. euromillion (+80%)
8. 2012 (+80%)
9. windows live messenger (+60%)
10. receita federal (+60%) ("Federal Tax Service" in Portuguese)

Zitat

The search terms with the most significant growth worldwide in the last seven days as measured by Google Insights, recorded on November 16 at 9:30 AM GMT are:
1. robert enke (Breakout*)
2. hannover 96 (Breakout)
3. john allen muhammad (+2,050%)
4. veterans day (+350%)
5. modern warfare 2 (+200%)
6. ???? (+110%) ("weather forecast" in Japanese)
7. black friday 2009 (+110%)
8. 2012 (+100%)
9. morrisons (+90%)
10. receita federal (+70%)

Zitat

The search terms with the most significant growth worldwide in the last seven days as measured by Google Insights, recorded on November 17 at 9:30 AM GMT are:
1. robert enke (Breakout*)
2. hannover 96 (Breakout)
3. enke (Breakout)
4. carrie prejean (+400%)
5. 2012 (+170%)
6. veterans day (+160%)
7. modern warfare 2 (+150%)
8. loto (+70%)
9. lady gaga (+50%)
10. e okul (+50%) ("e school" in Turkish)
breakout bezeichnet dabei einen Zuwachs höher als 5000 %

Gefunden habe ich diese im Independent
Mein Blut ist nicht rot,
weil ich ein Mensch bin,
sondern weil ich ein Roter bin.


Registrierungsdatum: 4. April 2006

  • Private Nachricht senden

10 613

Mittwoch, 18. November 2009, 15:04

Wenn du bei Youtube nach "The rose" suchst, hast du trotz Wordlwide als Ländereinstellung als erstes Videos von Robert Enke.

Im Kommentar von Hübner find ich den Satz "Es ist die bisher größte Demonstration von Trauer im Land, seit des Tods von Adenauer, und sie ist nicht organisiert oder angeordnet, sie ist echt." am wichtigsten und das sollten andere bei ihren Kommentaren mal bedenken. Man kann der Aussschlachtung in den Medien kritisch gegenüber stellen, muss man meiner Meinung nach sogar. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es tatsächlich tausende Menschen gab, die wirklich getrauert haben. Und einfach aus Respekt dieses Leuten gegenüber verbietet es sich, eine rethorische Frage zu stellen wie "Muss so eine große Trauerfeier sein?" Ja, so eine große Trauerfeier muss sein, wenn es so viele Leute gibt, die sich gerne von diesem Menschen verabschieden möchten.
"Wer bin ich, und wenn ja: Wann öffnet Kasse 2?"

10 614

Mittwoch, 18. November 2009, 15:12

Die Frage ob so eine Trauerfeier sein musste, hat Frau Enke mit Ihrer Zustimmung und Ihrem Willen, es in der AWD Arena abzuhalten, eindrucksvoll beantwortet.

Lieber kanalisiert und organisiert, als unkontrolliert........ ich glaube aber, das es ganz normal ist immer beide Seiten der medaille zu hinterfragen.......... Ich fand
es mehr als angebracht!
Reisender zwischen zwei Welten.........

Sujo

96er

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

Verein: Christliche Säufer Elite

Wohnort: Hannoverzogen

  • Private Nachricht senden

10 615

Mittwoch, 18. November 2009, 15:13

Hast Du Dingens Arena geschrieben???? :erstaunt:
"100% Support - 0% Anerkennung" - Toco

President Evil

Gerd, Maddin, Hotte - Das magische Dreieck

10 616

Mittwoch, 18. November 2009, 15:18

Ja das habe ich und bitte verachte mich jetzt nicht deswegen, es ist der Lauf der Zeit!

Im Übrigen frag mal nach wo die Kondulenzfeier offiziell stattgefunden hat....... ;)
Reisender zwischen zwei Welten.........

10 617

Mittwoch, 18. November 2009, 15:19

für mich hat die offiziell im niedersachsenstadion stattgefunden.
MILF - Je reifer die Frucht, desto süßer der Saft

Sujo

96er

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

Verein: Christliche Säufer Elite

Wohnort: Hannoverzogen

  • Private Nachricht senden

10 618

Mittwoch, 18. November 2009, 15:21

Du hast jetzt nicht ernsthaft verachten geschrieben?? Du liebe Güte... verachten. Ich verachte Leute, die kleinen Kindern etwas antun, die Kriegsverbrechen begehen, aber doch niemanden, der Dingensarena zu unserem schönen Stadion sagt. Und offiziell fand die im Niedersachsenstadion statt. Zumindest stand das auf ntv unter den Bildern... :D
Lauf der Zeit??? Nööö... das ist Werbung, mehr nicht.
"100% Support - 0% Anerkennung" - Toco

President Evil

Gerd, Maddin, Hotte - Das magische Dreieck

10 619

Mittwoch, 18. November 2009, 15:25

OK........ ;)
Reisender zwischen zwei Welten.........

Registrierungsdatum: 26. Januar 2003

Verein: KGaA

Wohnort: /Herkunft: Direkt vom Stichkanal

  • Private Nachricht senden

10 620

Mittwoch, 18. November 2009, 16:18

Im Übrigen frag mal nach wo die Kondulenzfeier offiziell stattgefunden hat...

Die ...was?
Ich habe meine Kondolenz im Niedersachsenstadion bekundet, laut Ard-Berichterstattung war es allerdings im WM-Stadion Hannover.
+++ Werden schon darüber hinwegkommen: Mexikaner machen sich keine großen Sorgen um Trumps Mauer +++
Der Postillon