Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 31. August 2004, 13:33

Bild: Su-Per!

Su-Per

So ist Mertesacker auf dem Weg zu Klinsi



Von GREGOR RUHMÖLLER

Am Tag danach stand das Handy nicht still.

Per Mertesacker (19) - mit seinem Kopfball-Tor in der 92. Minute sicherte er in Dortmund einen Punkt für die „Roten". Und ist plötzlich ein gefragter Mann: RTL schickte gestern ein TV-Team zum Interview. Freunde und Bekannte riefen an und gratulierten.

Su-Per! Der 1. Bundesliga-Teffer von Mertesacker im 15. Spiel. Und das in der Hölle Westfalenstadion...

Krönung einer guten Leistung. Per gewann die meisten Zweikämpfe (83 %) aller 96-Spieler. Hatte den Sturm-Riesen Jan Koller (fast) 90 Minuten im Griff. Der Innenverteidiger stolz: „Er hatte nur eine richtige Tor-Chance."

Die Experten (nicht erst seit Sonntag) einig: So ist Mertesacker auf dem Weg zu Klinsi.

Der neue Bundestrainer sucht noch Innenverteidiger für die WM 2006. Thomas Linke (34) zuletzt gegen Österreich nur Aushilfe. Frank Fahrenhorst (26) nicht überzeugend. Dazu Christian Wörns (32, Dortmund) und Jens Nowotny (30, Leverkusen). Aber beide bei der EM in Portugal schwach.

Da wird Pers Zeit kommen. Der ist bescheiden: „Ich hoffe, dass es so weiter geht wie in den letzten Monaten. Dann bekomme ich sicher auch mal die Chance, in der Nationalmannschaft zu spielen."

Zum Stamm der U21 gehört er schon. Trainer Dieter Eilts machte ihn sogar gleich zum Chef. Lobte ihn nach seinem Debüt (2:0 in Celle gegen Litauen): „Per hat die Abwehr hervorragend organisiert." Sagte aber auch: „Er darf sich ruhig mal was trauen und mit nach vorne marschieren." So wie gegen Dortmund...

In einer Woche der nächste Auftritt mit der U 21. Dann in Dessau gegen Serbien-Montenegro. Per: „Ich hoffe, dass ich nominiert werde..."

Nach dem Auftritt gegen Dortmund ist das keine Frage mehr...
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Thema bewerten