Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. September 2004, 10:36

Bild: Wer lacht heute?

Das Trainer-Duell

Spaßbremse Ewald gegen Gute-Laune Eddy

Wer lacht heute?



Von LARS BEIKE

Heute ab 15.30 Uhr trennen sie nur die paar Meter zwischen den Trainer-Bänken in der AWD-Arena. Im richtigen Leben sind es Welten...

96-Trainer Ewald Lienen, die „Spaßbremse", gegen Schalke-Trainer Eddy Achterberg, den Gute-Laune-Onkel. Das kuriose Trainer-Duell!

Der „rote" Ewald. Bei Lienen hält sich der Spaß in Grenzen. Immer ernst, meist verbissen. Eindruck: Der geht
zum Lachen in den Keller. Ein „Extremist" in Sachen Fitness-, Fett- und Laktat-Werte. Und so spielt 96 auch. Da wird Fußball gearbeitet, die Freude am Spiel lässt sich nur selten erahnen. Resultat: Noch kein Bundesliga-Sieg, Letzter.

Der „blaue" Eddy. Bei Achterberg geht's fröhlich zu. Übernahm Schalke erst vor zehn Tagen von Griesgram (und Lienen-Spezi...) Heynckes. Seitdem lacht bei den Königsblauen der Erfolg. 5:1 im UI-Cup, 3:2 gegen Gladbach, Elfer-8:7 im Pokal in Lautern. Und Eddy, der lustige Holländer, strahlt. Knutscht die Spieler (Asamoah), wirft den Fans Küsschen zu und hüpft bei jedem Tor auf den Platz.

Und wer lacht heute?

Für beide ist das Spiel ernst. Es geht um ihre Zukunft.

Lienen braucht nach dem Pokal-Sieg in Cottbus endlich auch einen Dreier in der Liga. Beim Doppel-Heimpack gegen Schalke und Bielefeld (Dienstag) müssen schon vier Punkte raus kommen. Oder nächsten Samstag in Rostock könnte Lienen ein Endspiel drohen...

Aushilfs-Trainer Achterberg kämpft um seine (Mini-) Chance auf den dauerhaften Chef-Job in Schalke. Mit jedem Sieg kommt er der endgültigen Beförderung vom Co-Trainer zum Chef-Trainer näher.

„Spaßbremse" Ewald gegen Gute-Laune-Eddy - heute hat nur einer Spaß. Wenn überhaupt...
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Thema bewerten