Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. September 2004, 16:02

Bild: Riesenspiel gegen den Sand-Sturm

Vinicius

Riesenspiel gegen den Sand-Sturm



Richtig in Bedrängnis brachte ihn nur Kollege ldrissou...

Das Comeback von Samba-Verteidiger Vinicius. Mehr als sechs Monate hatte der Brasilianer nicht mehr gespielt. Nach Syndesmose-Riss nur noch Innenverteidiger Nr. 4, zuletzt bei den Amateuren in der 4. Liga.

Gegen Schalke sein erster Einsatz unter Trainer Ewald Lienen überhaupt. Weil Zuraw (Rot in Bremen) gesperrt und Schneider noch schlapp war. Und „Vini" nutzte seine Chance. War gleich bester Mann, schaffte sogar den Sprung in die „BILD-Elf des Tages".

Sein Riesenspiel gegen den Sand-Sturm!

Schalke mit dem Super-Sturm Sand/Asamoah. 12 Tore in den letzten vier Spielen. Samstag stand die Null - dank Vinicius.

Der Brasilianer gewann (fast) jeden Kopfball, so gut wie alle Zweikämpfe. Dazu kaum Fehler im Spielaufbau: Super-samba-stark!

„Ich war ganz cool", sagt Vinicius. „Bin froh, dass ich der Mannschaft geholfen habe. Ich weiß, dass die Mannschaft Vertrauen in mich hat. Das motiviert."

Lienen hatte bisher wenig Vertrauen. Jetzt lobt er „Vini": „Souverän, eine sehr gute Leistung." Schränkt aber ein: „Das Spiel heute ist ihm entgegen gekommen." Muss Vinicius morgen gegen Bielefeld wieder auf die Bank? Zuraw hat seine Sperre abgebrummt...

Und was war da mit Kollege Idrissou? Mo bedrängte Vinicius kurz vor Schluss beim Kopfball im eigenen Strafraum. Vini brachte auch das nicht aus der Ruhe: „Er hat ja im Moment keine Freundin. Vielleicht wollte er mich küssen..."

Zum Knutschen fanden nicht nur die Fans die Leistung von Vinicius...
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Thema bewerten