Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 7. November 2002

Verein: Hannover 96 und Chelsea FC

Wohnort: nun in Arnum

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. Oktober 2004, 07:43

HAZ: Blumen und Hupkonzerte zur Begrüßung

Blumen und Hupkonzerte zur Begrüßung

Der Empfang war überwältigend. Der erste Besuch einer führenden westlichen Fußball-Nation im Iran seit der Revolution 1979 löste in der Hauptstadt Teheran eine ungeahnte Begeisterung aus. Als Bundestrainer Jürgen Klinsmann und sein Team nach der Landung um 14.34 Uhr Ortszeit den Flughafen verlassen wollten, versperrten ihnen Tausende Iraner in der Empfangshalle den Weg. Sicherheitskräfte mussten den DFB-Tross unter größten Mühen weg von der jubelnden Masse durch einen Hinterausgang eskortieren. „So etwas habe ich noch nie erlebt“, sagte Nationalspieler Christian Wörns, „das ist beeindruckend und überwältigend.“ Auch Per Mertesacker (Bild), Profi von Hannover 96, schien angesichts der prächtigen Begrüßung beim anschließenden Training ein wenig verblüfft. Zuvor war schon der halbstündige Transfer ins Fünf-Sterne-Hotel zu einem weiteren Triumphzug für das deutsche Team geraten. Die Iraner winkten aus ihren Autos und von ihren Motorrädern, Hupkonzerte begleiteten die Fahrt in die fünf Kilometer entfernte Innenstadt. „Das war wunderbar. Es ist schön, als Auswärtsmannschaft so herzlich empfangen zu werden“, meinte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff.
96 alte Liebe - Rot steht dir sehr viel besser als Gelb-Blau !

Thema bewerten