Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Altin

96er

Registrierungsdatum: 10. Mai 2002

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. November 2004, 22:44

HAZ: Freude über Pokalsieg wird getrübt

Freude über Pokalsieg wird getrübt

96-Fans beschweren sich über Service im Stadion.

Hannover. Der Pokalabend mit dem Sieg gegen Borussia Dortmund hat bei vielen Zuschauern in der so gut wie noch nie in dieser Saison gefüllten AWD-Arena nicht nur für Freude gesorgt. Lange Wartezeiten speziell beim Einlass auf der Süd-Seite des Stadions, ein überfüllter Block N 17 und ein undichtes Dach auf der Westtribüne waren die Hauptärgernisse.
Mehrere HAZ-Leser berichteten davon, dass sie länger als eine halbe Stunde bei strömendem Regen Schlange stehen mussten, ehe sie zu ihren Plätzen gelangen konnten. Der Grund: Es seien nur drei Tore geöffnet gewesen, und jeder Besucher habe sich einer Personenkontrolle unterziehen müssen. Die Stimmung sei sehr gereizt gewesen, berichtete Lars Ohm, es habe Sprechchöre „Wir haben die Schnauze voll“ gegeben. Ralf Schnitzmeier, bei 96 für Stadionfragen zuständig, sagte: „Dass in diesem Bereich nur drei Eingänge geöffnet gewesen sind, kann ich nicht bestätigen.“ Diesmal sei auf Sicherheitskontrollen besonderer Wert gelegt worden.
Im überfüllten Stadionbereich N 17 gab es geballten Unmut, weil mehr als 50 Inhaber von gültigen Sitzplatzkarten das Spiel in den Aufgängen im Stehen verfolgen mussten. Zu ihnen gehörte Mirko Heinle. Er beklagt unter anderem, dass der verantwortliche Ordner nicht in der Lage gewesen sei, ihm und seinen drei Begleitern freie Sitzplätze in einem anderen Block zuzuweisen. Dass die Plätze belegt worden waren, sei damit erklärt worden, dass Mitglieder der Fangruppierung „Rote Kurve“ hier ein Gewohnheitsrecht hätten. Klubchef Martin Kind kommentierte die Berichte mit den Worten: „Das darf es nicht geben, das ist ja abenteuerlich.“ Er kündigte eine schnelle Klärung an.
Dem Dauerkarteninhaber Günter Voos kann Kind schon eine Antwort geben. Dieser hatte feststellen müssen, dass es im oberen Bereich der Westtribüne durchregnet. Betroffen sind hunderte Plätze. Die Dachfolie sei an dieser Stelle noch nicht verschweißt, das werde in drei, vier Wochen erledigt sein, kündigte Kind an.

Thema bewerten