Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Februar 2005, 15:47

Bild: So vergrault man seine Spieler

Bild-Kommentar

So vergrault man seine Spieler



Von BERND.STUBMANN

Ist ja alles irgendwie verständlich. Da spielt seine Truppe in letzter Zeit Grusel-Fußball - das sorgt für Frust.

Doch Ewald Lienen ist nach dem Grotten-Kick in Freiburg verbal voll gegen die Mauer gefahren.

Was soll die Attacke gegen Jürgen Klinsmann - nur weil der seinen jungen Abwehrspieler aus Hannover 90 Minuten durchspielen ließ? Ein größeres Kompliment konnte er Per Mertesacker gar nicht machen.

Wir sollten froh sein, endlich mal wieder einen Mann aus der eigenen Region bei 96 und in der Nationalmannschaft zu haben.

Der Höhepunkt Lienens verbaler Entgleisung allerdings ist der Satz in Richtung Mertesacker, er sei nicht „Manns genug gewesen, aufgrund der Überbelastung auf Klinsmann einzuwirken, ihn im Länderspiel gegen Argentinien rechtzeitig auszuwechseln...

Diese Ohrfeige gegen Mertesacker ist nicht nur respektlos - sie ist auch unklug.

So vergrault man seine Spieler. Erst Krupnikovic, dann Christiansen, jetzt Mertesacker.

Mal sehen, wann sein „Wunderstürmer" Paunovic an der Reihe ist...
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Thema bewerten