Du bist nicht angemeldet.

Registrierungsdatum: 24. Juli 2003

Verein: Ist die Frage ernstgemeint?

Wohnort: vom Deister

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Februar 2005, 20:03

Offi-Seite: „Sehr positives" Trainergespräch

„Sehr positives" Trainergespräch

Um die Umstände des ärgerlichen Ausfalls von Per Mertesacker (Foto), dem derzeitigen Sorgenkind der Roten, gab es in den letzten Tagen große Diskussionen. Der Nationalverteidiger war trotz vorheriger Erkältungssymptome und der Bitte Ewald Lienens, im Länderspiel gegen Argentinien nicht über die volle Distanz gehen zu müssen, über 90 Minuten eingesetzt worden. Für das 96-Spiel in Freiburg musste sich „Merte“ dann kurzfristig mit einem Schwächeanfall abmelden. Nun haben Nationaltrainer Jürgen Klinsmann und 96-Coach Ewald Lienen...


... in einem „sehr positiven Gespräch“ Klärung herbeigeführt, wie Lienen bestätigte.

Auch nicht gegen Bremen
Klinsmann habe ihn angerufen und mit Lienen über dessen Kritik an der Vorgehensweise gesprochen. Dabei habe „Klinsi“ eingestanden, dass es „unglücklich gewesen sei, was sie gemacht haben“, so Lienen. In Zukunft solle so etwas in beiderseitigem Interesse vermieden werden. Der 96-Coach wird auch gegen Bremen auf Mertesacker verzichten müssen „Das Kind ist erst einmal in den Brunnen gefallen und wir müssen es wieder rausholen“, konstatierte Lienen zerknirscht. Mertesacker werde zurzeit eingehend untersucht, um den genauen Grund für den körperlichen Schwächezustand herauszufinden. Lienen hofft nun, dass der grippale Infekt keinen längerfristigen Ausfall nach sich zieht.
Gott ist auch ein Roter

Thema bewerten