Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SnoopDogg96

--- GESPERRT ---

  • »SnoopDogg96« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Juni 2005, 22:33

NP: 96-Stars sehen und helfen

96-Stars sehen und helfen

Einsatz in Ahlem für Familie des verstorbenen Trainers

Heute können die Fans die neuen 96-Stars zum ersten Mal im Einsatz sehen. Das Benefizspiel in Ahlem (Anstoß 18.30 Uhr) wird zur Test-Premiere für Hashemian, Balitsch und Yankov.

VON GUNTHER NEUHAUS
HANNOVER. Das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, ist dem Fußballfreund vielleicht nicht allzu oft vergönnt. Wer heute aber auf dem Sportplatz an der Petit-Couronne-Straße in Ahlem Eintritt zahlt, um 96 gegen den SV Ahlem (1. Kreisklasse) spielen zu sehen, der tut Gutes.

Denn die Einnahmen dieser Partie fließen an die Familie von Mehdi Kordian. Ahlems Spielertrainer war (im Alter von 32 Jahren) bei der Partie gegen Ayyildiz Anfang Juni bewusstlos auf dem Platz zusammengebrochen. Mehrere Reanimationsversuche scheiterten, Kordian verstarb im Siloah-Krankenhaus.

Für Ewald Lienen ist es eine „absolute Selbstverständlichkeit“, Kordians Frau und dem zweijährigen Sohn zu helfen, „so weit wir denn überhaupt helfen können“. Der 96-Trainer hatte nach einer Absprache mit Managerassistent Carsten Linke „ganz kurzfristig und unbürokratisch zugesagt“ und den Termin in den Vorbereitungsplan eingebaut. „Wir hoffen alle, dass genug dabei herum kommt“, um das finanzielle Leid der Kordians lindern zu können.

Lienen verspricht, dass „alle Spieler zum Einsatz kommen, die wir zurzeit zur Verfügung haben“. Auch die neuen 96-Stars Vahid Hashemian, Hanno Balitsch und Chavdar Yankov stellen sich also heute in Ahlem vor, sie sollen zumindest eine Halbzeit spielen.

Mit der Nummer 69 (nach dem Vorbild von Bixente Lizarazu) stürmt heute sogar Tennis-Star Nicolas Kiefer (in Wimbledon gegen Federer raus) im 96-Trikot – falls er sich nicht auf das Grundlinienspiel beschränkt.

n Der Eintritt kostet acht Euro; Schüler, Studenten und Rentner zahlen fünf, Kinder von zwei bis sechs Jahren zwei Euro. Es empfiehlt sich, zur Anreise öffentliche Verkehrsmittel bis zur Endstation Ahlem zu nutzen.
VollKontaCt :bier: 8)

Thema bewerten