Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Verein: Hannoverscher Sportverein von 1896

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juli 2005, 22:26

[NP] Oh weh! Noch mehr Verletzte bei 96

Auch Hashemian und Balitsch fallen heute beim Test gegen Oldenburg aus

BAD ZWISCHENAHN. Personalnot bei 96 – jetzt fallen auch noch Hanno Balitsch und Vahid Hashemian aus. Die beiden Neuen sind angeschlagen und fehlen heute beim ersten Test im Trainingslager gegen den VfB Oldenburg (18.30 Uhr im Marschwegstadion). Balitsch erlitt beim Training am Dienstag eine leichte Zerrung im Oberschenkel, lief gestern nur. „Es ist nichts kaputt, aber ein Einsatz wäre zu riskant“, sagt 96-Doc Wego Kregehr.
Stürmer Vahid Hashemian laboriert an einer Knöchelverletzung. Zudem sind weitere Spieler angeschlagen: Johannes Dietwald klagt nach einem Zusammenprall im Training über Schmerzen am Knöchel, Amateur Jan Melich hat Oberschenkelprobleme. Hinzu kommen die Langzeitverletzten Daniel Stendel (Knie), Jan Rosenthal (Kreuzbandriss), Sören Halfar (Knöchel) und Ricardo Sousa (Oberschenkel). Bleiben aus dem 27-Mann-Kader noch 17 gesunde Feldspieler für den Test. Ursprünglich sollte die Mannschaft in der Halbzeit ausgetauscht werden.
Nun werden „einige durchspielen müssen“, kündigt Ewald Lienen an. Man komme zwar jetzt in die Phase des Einspielens, so der 96-Trainer, aber die Betroffenen werden in den Einheiten morgen und Sonnabend „nicht ganz zu gebrauchen“ sein. Für einen 96er wird der Kick zur Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte: Manager-Assistent Carsten Linke spielte früher für den VfB.
Besondere Gefühle hegt er nicht für den alten Arbeitgeber: „Damals ist nicht alles so auseinander gegangen, wie es sein sollte.“
[IMG]http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/v095.gif[/IMG] FORCA HANNOVER!!

Thema bewerten