Du bist nicht angemeldet.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 20. August 2005, 13:57

Bild: Top-Scorer in seinem „Heimspiel“

Brdaric

Top-Scorer in seinem „Heimspiel“


Es war eine furiose Heimkehr.

Thomas Brdaric wurde im Kölner Südstadion groß (spielte von 96 - 99 bei Fortuna Köln). Gestern trumpfte er da wieder auf: 1 Tor, 2 Vorlagen. Der Top-Scorer des Spiels.

Brdaric glücklich: „Ich weiß halt, wo hier das Tor steht. Wenn ich hierher kam, habe ich immer getroffen."

Gestern zum 0:2. Danach rannte er zur 96-Bank. Umarmte Physiotherapeut Stefan Herzog. Brdaric verriet: „Wir haben eine Wette laufen. Jedes Tor von mir tut Stefan richtig weh..."

Aber nicht nur wegen seines Treffers Brdaric überragend. Der Stürmer glänzte als Flügelflitzer und Vorbereiter. Erkämpfte zudem viele Bälle im Mittelfeld. Eine neue Rolle? Brdaric: „Wir haben zur Zeit keinen richtigen Spielmacher. Deshalb versuche ich selbst mir Bälle zu holen und zu verteilen."
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Thema bewerten