Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. August 2005, 21:37

NP: Achtung, leichter Rückfall!

Anstoss

Achtung, leichter Rückfall!

VON UWE VON HOLT
Es ist schon einige Zeit her, als 96-Präsidenten noch auf der Toilette gefunden wurden. Der Anwalt Fritz Willig etwa ließ sich 1991 beim Austreten überreden, den Job zu übernehmen, und eine bierselige Vereinsversammlung hob begeistert die Finger. Willigs Nach-Nach-Nach-Nach-Nachfolger Martin Kind hat in den letzten Jahren glücklicherweise ein weniger launenabhängiges Unternehmen aus 96 gemacht – dank professioneller Strukturen sind WC-Entscheidungen bei der Besetzung wichtiger Posten nun nicht mehr möglich.
Wie anfällig 96 allerdings noch für leichtere Chaos-Rückfälle ist, zeigt sich jetzt, zwei Wochen nach der Rücktrittserklärung von Kind. Von überall her aus dem Wust aus Gesellschaften, Aufsichtsräten, Geschäftsführungen und dem machtlos gewordenen Hauptverein Hannover 96 dringen Namen und Meinungen. Jüngster Höhepunkt des Durcheinanders ist eine ab heute nicht mehr geheime Kandidatenliste für den Chefposten, die im Verein herumgeistert. Kind, der früher die Deckel auf allen brodelnden Töpfen gleichzeitig nach unten gedrückt hat, ist genervt – und auch besorgt um ein vernünftiges Zukunftsmodell. Ihm wird zu viel geredet.
Also schreiben wir es lieber: Für Kind und den Rest der Chef-Findungskommission, die morgen tagt, haben wir einen einfachen und für den Fan nachvollziehbaren Vorschlag. 96 braucht nicht noch einen wuseligen Ober-Geschäftsführer, sondern ein sympathisches, seriöses Gesicht, das man am besten schon kennt. Einen Mann, für den 96 kein Beruf, sondern eher eine große Berufung ist.
Für die tägliche Klein-Arbeit hat 96 schon genug Macher auf der Gehaltsliste.
True Warriors are Humble Men

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Red« (22. August 2005, 21:37)


Thema bewerten