Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. August 2005, 21:38

NP: Darum kriegt Lienen keine Neuen mehr

Darum kriegt Lienen keine Neuen mehr

HANNOVER. Immer wieder donnerstags testet Ewald Lienen seine A-Elf in einem Trainingsspiel. Vor dem Ernstfall Sonnabend beim HSV aber hat der 96-Trainer Probleme, eine B-Elf aufzustellen. Lienen muss für die zweite Mannschaft, die morgen in der Oberliga gegen Wolfsburg II spielt, ein halbes Dutzend Talente (Montabell, Lipke, Schulz, Melich, Schinner und Canizales) abstellen.
Für den Testkick will Lienen sich zwar aus weiteren Reservisten und A-Junioren ein Team basteln, die Personalnot aber bedrückt ihn weiter. „Ich fühle mich verpflichtet, dem Verein zu empfehlen, zumindest noch einen offensiven Mittelfeldspieler dazu zu holen“, sagt er. „Ich habe nur noch zehn gesunde Feldspieler mit Bundesliga-Erfahrung und kann nur hoffen, dass sich nicht noch jemand verletzt.“
96-Manager Ilja Kaenzig aber lehnt Nachverpflichtungen weiter ab: „Es ist kein Geld da.“ Die öffentlich konträr geführte Personaldebatte belastet das Verhältnis der beiden erneut. Schwierig ist dabei das Machtvakuum an der Vereinsspitze. 96-Chef Martin Kind wird vor seinem geplanten Ausscheiden am 31. August keine teuren Entscheidungen mehr treffen. An dem Tag aber schließt auch die Transferliste, das wird also nichts mehr. GN
True Warriors are Humble Men

Thema bewerten