Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. September 2005, 21:45

NP: Bleibt Mertesacker doch bei 96?

Bleibt Mertesacker doch bei 96?

Es gibt Signale. Sie reden über eine Gehaltserhöhung. Vehling fordert eine Gegenleistung.

96 diskutiert über eine Gehaltserhöhung für Per Mertesacker. Bleibt er über 2006 hinaus?

VON GUNTHER NEUHAUS

HANNOVER. Die neue 96-Führung muss sich sogleich mit einer sensiblen Frage beschäftigen, die Martin Kind schon beantwortet zu haben schien: Muss 96 das Gehalt von Per Mertesacker erhöhen?
Das Versprechen dazu hatte der Ex-96-Chef im Januar gegeben, Kind bekannte sich zur „Verantwortung“. Kind hatte im vergangenen Jahr einen Vertrag bis 2008 mit Mertesacker ausgehandelt, in dem die Bezüge des Abwehrriesen (1,98 Meter) geregelt sind.
Damals allerdings war der Bundesliga-Frischling noch nicht Nationalspieler und seine dynamische Entwicklung nicht vorhersehbar. Merte kassiert also zurzeit nur knapp 150 000 Euro Grundgehalt und kommt mit Prämien auf 350 000 Euro im Jahr. Das ist nicht nur im Vergleich mit den Millionarios der Nationalelf wenig.
Mertesackers Berater Roman Pletz warnte kürzlich, es „sollte langsam etwas passieren“. Gestern wollte er „keinen Kommentar zu diesem Thema“ mehr abgeben. „Solange die Gespräche darüber bei uns laufen, formulieren wir keine Wasserstandsmeldungen“, wehrte auch 96-Geschäftsführer Ilja Kaenzig ab.
Im neuen Führungsteam wird erörtert, ob und wie eine Gehaltserhöhung für Mertesacker finanziert werden kann. Der Profi-Etat für diese Saison ist ausgereizt, man müsste wohl auf den Haushalt der kommenden Spielzeit vorgreifen. Nach der WM im nächsten Sommer aber könnte alles anders und Mertesacker abgeworben sein.
96 hat allerdings Signale empfangen, nach denen der Innenverteidiger einen Wechsel nicht zwingend anstrebt. Eine Bremer Offerte hat er in der Sommerpause abgelehnt. Die Stammplätze bei den Bayern sind von Valerien Ismael und Lucio langfristig belegt. Kaenzig sieht nun „auf alle Fälle gute Chancen“, Mertesacker über 2006 hinaus zu halten. Dafür allerdings müssen das Gehalt und der Wohlfühlfaktor in Hannover erhöht werden.
„Wenn Menschen über ihre Vertragssituation sprechen wollen, dann beschäftigen wir uns damit“, sagt der neue 96-Finanzminister Karl-Heinz Vehling. „Man muss dann aber über Leistung und Gegenleistung reden.“ Mertesacker könnte also seinen Vertrag vorzeitig verlängern – oder auf eine offenbar für 2007 vereinbarte Ausstiegsklausel verzichten.
True Warriors are Humble Men

Thema bewerten