Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SnoopDogg96

--- GESPERRT ---

  • »SnoopDogg96« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Verein: Hannover 96

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. September 2005, 23:02

Haz: Brdaric hat kaum noch WM-Chancen

Brdaric hat kaum noch WM-Chancen

Klinsmann benennt Aufgebot für Nationalmannschaftsspiele gegen Türkei und China / Comeback von Metzelder

Frankfurt (dpa/r). Nach mehr als zweieinhalbjähriger Abstinenz kehrt Christoph Metzelder in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zurück. Bundestrainer Jürgen Klinsmann berief den Dortmunder Verteidiger gestern in sein 21-köpfiges Aufgebot für die Länderspiele gegen die Türkei am 8. Oktober in Istanbul sowie gegen China am 12. Oktober in Hamburg. Metzelder spielte zuletzt am 12. Februar 2003 beim 1:3 in Spanien für Deutschland, danach machte ihm eine hartnäckige Achillessehnen-Verletzung zu schaffen. „Die Führungsqualitäten von Christoph sind unbestritten. Er muss jetzt die Gedanken um seine Verletzungen endgültig ablegen“, sagte Klinsmann.

Dass Per Mertesacker von Hannover 96 fest zum Kader gehört, ist mittlerweile ja eine Selbstverständlichkeit; gut möglich, dass der Bundestrainer ihn gemeinsam mit Metzelder in der Innenverteidigung ausprobieren wird.
Nicht im Kader sind neben Gerald Asamoah (verletzt) die Abwehrspieler Christian Wörns und Andreas Hinkel sowie Torhüter Jens Lehmann, für den absprachegemäß wieder Oliver Kahn aufrückt. Das Trio erhielt ebenso wie Sebastian Kehl und Mike Hanke wenigstens eine Einladung zum Fitnesstest, an dem am 3. und 4. Oktober 26 Spieler teilnehmen sollen. Zum vorläufigen WM-Kader zählt laut Klinsmann außerdem noch Philipp Lahm, der als „moralische Stütze“ dabei sein soll.

Für Thomas Brdaric von Hannover 96, der weder im Aufgebot steht noch den Fitnesstest mitmachen darf, ist dagegen die WM in weite Ferne gerückt. Alle Nichtberücksichtigten müssten für eine WM-Teilnahme schon „über Monate hinweg Topleistungen im Verein bringen“, meinte Klinsmann. „Der eingeleitete Generationswechsel seit der EM 2004 ist für uns weitgehend abgeschlossen.“ Brdaric scheint ein Opfer dieses Wechsels zu sein.

Das Aufgebot der Nationalmannschaft: Tor: Oliver Kahn (Bayern München), Timo Hildebrand (VfB Stuttgart). Abwehr: Arne Friedrich (Hertha BSC), Robert Huth (FC Chelsea), Marcell Jansen (Borussia Mönchengladbach), Per Mertesacker (Hannover 96), Patrick Owomoyela (Werder Bremen), Lukas Sinkiewicz (1. FC Köln), Christoph Metzelder (Borussia Dortmund). Mittelfeld: Michael Ballack, Sebastian Deisler, Bastian Schweinsteiger (alle FC Bayern München), Tim Borowski, Torsten Frings (beide Werder Bremen), Fabian Ernst (Schalke 04), Thomas Hitzlsperger (VfB Stuttgart), Bernd Schneider (Bayer Leverkusen). Angriff: Kevin Kuranyi (Schalke), Miroslav Klose (Werder Bremen), Lukas Podolski (1. FC Köln), Oliver Neuville (Borussia Mönchengladbach).
VollKontaCt :bier: 8)

Thema bewerten