Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 24. Oktober 2005, 23:31

NP: Ein WM-Trikot für Dabrowski

Ein WM-Trikot für Dabrowski

96-Profi zu Länderspielen für Polen eingeladen. FIFA muss noch zustimmen.


Christoph Dabrowski wird für Polen spielen.

VON ANDREAS WILLEKE

HANNOVER. Für den 96-Profi ist es „eine Supersache und eine Riesenchance, international dabei zu sein“. Christoph Dabrowski kommt seinem Ziel, der WM 2006, immer näher. Er wird polnischer Nationalspieler. Das Team ist bereits für Deutschland qualifiziert.

96-Fitness-Coach Edward Kowalczuk hat vermittelt und gestern mit dem Nationaltrainer Pawel Janas und dem Teamsekretär Krzytof Wawrzecki telefoniert. „Sie haben das Spiel gegen Bremen im Fernsehen verfolgt“, berichtet Kowalczuk, „und sie sind sehr interessiert.“

Dabrowski „bekommt eine Einladung für die nächsten beiden Länderspiele“, weiß Kowalczuk. Am 13. November tritt Polen in Barcelona gegen Ekuador an, am 16. in Warschau gegen Lettland.

Allerdings muss vorher eine letzte Hürde genommen werden – die FIFA muss zustimmen. „Der Antrag ist gestellt“, weiß Kowalczuk, „in zwei bis drei Tagen erwarten wir die Antwort.“ Der Fitmacher glaubt aber, „dass es kein Hindernis mehr gibt“.

Dabrowski ist in Kattowitz geboren, als Sechsjähriger kam er nach Berlin. Er besitzt beide Staatsbürgerschaften.

Weil er nicht nur für die deutsche U-21-Auswahl, sondern auch für das Team 2006 zum Einsatz kam, muss die FIFA den Wechsel nach Polen genehmigen. Auch 96 wurde gefragt, doch Trainer Ewald Lienen befürwortet Dabrowskis Umpolung.


… das sind die anderen aktuellen 96-Nationalspieler


Per Mertesacker

Der 21-Jährige ist gesetzt in der deutschen WM-Innenverteidigung. Per Mertesacker hat 17 Länderspiele gemacht, erzielte ein Tor – beim Confed-Cup gegen Australien.

Steven Cherundolo

Der 26-Jährige war recht schnell und sicher durch mit den USA in der WM-Qualifikation – zuletzt hat der Rechtsverteidiger (26 Länderspiele) allerdings verletzt gefehlt.

Chavdar Yankov

Der 21-Jährige hat es mit Bulgarien recht deutlich nicht geschafft in der WM-Qualifikation, vielleicht nächstes Mal. Der Mittelfeldmann hat 16 Länderspiele, drei Tore.

Vahid Hashemian

Der 29-Jährige wird mit dem Iran bei der WM in Deutschland spielen, die Asien-Qualifikation war aber auch nicht besonders hart. Der Stürmer hat 24 Länderspiele, erzielte neun Tore.

Jiri Stajner

Der 29-Jährige hatte kürzlich sein Comeback in der tschechischen Nationalelf – jetzt steht die WM-Relegation gegen Norwegen an. Der Angreifer hat 14 Länderspiele, zwei Tore.

Altin Lala

Der 29-Jährige hatte mit Albanien in der WM-Quali keine Chance, ärgerte aber so manchen Großen. Lala hat 42 Länderspiele und zwei Tore (wie er die gemacht hat, ist ungeklärt).
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Thema bewerten