Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Oktober 2005, 18:30

alemannia-aachen.de: 96-Zeugwart mit Herz für die Alemannia

Gegner im Visier: Michael Gorgas

96-Zeugwart mit Herz für die Alemannia


[IMG]http://www.alemannia-aachen.de/html/dyn_html/images/news/2005/051025_gorgas.jpg[/IMG]

Michael „Mille“ Gorgas ist der Zeugwart von Hannover 96. Als solchem gehört sein Herz natürlich in erster Linie auch seinem Arbeitgeber Hannover 96. Eben jener Mille Gorgas sagt: „Ein absolutes Highlight war natürlich das 2:0 in Athen im UEFA-Cup.“ Nicht nur Kenner der Szene werden aus dem Stehgreif wissen, dass nicht etwa 96, sondern die Alemannia im Dezember im europäischen Wettbewerb in der griechischen Hauptstadt ziemlich erfolgreich unterwegs war.

„Für so ein Endspiel fliege ich da doch mal kurz runter“, sagt Mille und fügt hinzu: „Hat sich ja gelohnt.“ Wer sich jetzt ratlos am Kopf kratzt, dem sei die Verbindung von Gorgas zu Alemannia Aachen kurz erklärt. Als Stefan Blank - ehemaliger Spieler von Hannover 96 – einst an den Tivoli wechselte, verschlug es auch seinen ehemaligen Zeugwart einige Male nach Aachen. Es brauchte nicht viel, um Gorgas von den Vorzügen des schwarz-gelben Fan-Daseins zu überzeugen. „Der Tivoli, das bedeutet für mich super Stimmung und geile Spiele. Da geht man voll mit.“

Nun wechselte im Sommer 2004 ein weiterer ehemaliger 96er nach Aachen: Dieter Hecking. „Ich habe ihm ein Jahr lang die Schuhe geputzt, bevor er nach Braunschweig gegangen ist“, erinnert sich Mille Gorgas an die Saison 1998/99. Heute sagt er über die Beziehung zu Aachens Trainer: „Wir sind Freunde.“ Und weil Freunde sich ab und an besuchen, ist auch der Zeugwart von Hannover 96 oft zur Stelle, wenn die Alemannia spielt. In dieser Saison waren seine Stationen Aue, Rostock, Dresden und das Heimspiel gegen Ahlen. Auch für Alex Klitzpera, Willi Landgraf oder Cristian Fiel ist Michael Gorgas einfach nur „Mille“, man kennt sich. „Der Fußball gibt dir viele Freundschaften im Leben. Für mich hat dieser Sport eben in erster Linie etwas mit Emotionen zu tun, mit Leidenschaft – und mit Freundschaft“, sagt der 32-Jährige.

Seit der damalige Trainer Reinhold Fanz ihn zum Zeugwart „berief“ kümmert sich Mille Gorgas um die Belange der 96-Spieler und hat demnach zu jedem Kicker eine Anekdote parat. Etwa so: „Für Dieter Hecking war es immer ein Traum, wenn vor dem Nachmittagstraining ein paar Schokoladenkekse da standen“, weiß Gorgas zu berichten. Und sonst? „Der Dieter war immer locker. Er hat sich unheimlich um die jungen Spieler gekümmert, hat ihnen beigebracht, worauf es als Profi ankommt.“ Immerhin standen damals mit Sebastian Kehl, Bastian Reinhardt, Otto Addo, Markus Kreuz, Gerald Asamoah oder Fabian Gerber einige „Jungspunde“ im 96-Kader, die es bis heute durchaus zu brauchbaren Profi s oder gar Nationalspielern gebracht haben.

Als kurz nach dem Los Alemannia Aachen der Name Hannover 96 fiel, hat Mille Gorgas sofort die Nummer von Dieter Hecking gewählt und ihm gesagt, dass das Aufeinandertreffen in seiner persönlichen Planung erst fürs Pokalfi nale in Berlin vorgesehen war. So muss die Freundschaft nun für 90 bis 120 Minuten ruhen. Gorgas ist mit Blick auf die Statistik optimistisch. „Wir haben auf dem Tivoli immer gut ausgesehen. Ich hoffe, wir werden knapp gewinnen“, sagt er. Für die Freundschaft zu Dieter Hecking hat Mille Gorgas auch einen Traum: „Ich hoffe, dass ich ihm in einigen Jahren mal als Cheftrainer bei 96 die Schuhe putzen darf.“

[IMG]http://www.alemannia-aachen.de/html/dyn_html/images/news/2005/051025_gorgas2.jpg[/IMG]
True Warriors are Humble Men

Thema bewerten