Du bist nicht angemeldet.

Tobias

Redakteur / Moderator

Registrierungsdatum: 16. Januar 2002

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. November 2005, 22:28

NP: Kaenzig: „Es gibt keine stilvollen Trainerwechsel“

Kaenzig: „Es gibt keine stilvollen Trainerwechsel“


MÜNCHEN. 96-Manager Ilja Kaenzig rechtfertigte gestern Abend in der DSF-Sendung „Viererkette“ den Ablauf des Trainerwechsels: „Wir haben uns nach dem Analysegespräch am Dienstag zurückgezogen und dafür entsprechend Prügel bekommen. Da haben viele Leute gesagt: Das ist unwürdig, dass man einfach geht und den Trainer in einem gewissen Glauben lässt“, berichtet Kaenzig. „Egal, wie du es machst, es gibt keine stilvollen Trainerwechsel, und es gibt auch kein positives Krisenmanagement. Krisen sind immer negativ, und da gibt es immer auf die Mütze.“

„Es geht uns bei dem Fall um die Sache und nicht um den Angriff auf jemanden persönlich, weil Ewald Lienen gute Arbeit geleistet hat“, meinte Kaenzig. Er lobte Lienen: „Er hat den Klub vor dem Abstieg gerettet und sehr viele junge Spieler rausgebracht und richtige Werte geschaffen für den Verein.“

n Morgen talkt NP-Redakteur Gunther Neuhaus im „Doppelpass“. Die Sendung beginnt um elf Uhr im DSF, Moderator ist Jörg Wontorra.
Hat sich einer der verrückten Motzeratoren nun dazu entschlossen, das Thema zu schließen, löscht er meist noch dazu, ganz in seinem Element, ein paar Benutzer.

Thema bewerten