Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Februar 2006, 03:03

NP-Interview: Neururer hat Gebete geschickt

INTERVIEW

Neururer hat Gebete geschickt

Peter Neururer, die 96-Serie gegen den HSV hat gehalten. Stellen Sie jetzt den Antrag, öfter als zweimal gegen die Hamburger zu spielen?
Das kann ich so nicht sagen. Ich bin ja noch nicht so lange bei 96, aber ich habe auch mit Bochum immer gegen Hamburg sehr erfolgreich gespielt. Das scheint zu passen.
Wie fanden Sie die Innenverteidigung mit Vinicius und Zuraw?
Absolut herausragend, extrem gut und extrem notwendig. Denn wir hatten noch mehr Probleme als gegen Nürnberg. In der Halbzeitpause war Michael Tarnat noch länger auf dem stillen Örtchen. Er hat eine Magen-Darm-Infektion. Auch Jonas Troest war zur Halbzeit total entkräftet. Ich hätte ihn rausnehmen müssen, und auch Chavdar Yankov hat keine Luft mehr bekommen wegen seiner Grippe. Wir waren am Limit. Ich habe einige Gebete nach oben geschickt, ich kann derzeit einfach nicht taktieren.
Es war aber schon eine deutliche Steigerung gegenüber dem Nürnberg-Spiel.
Ja, absolut. Nürnberg war ein Ausrutscher. Natürlich kam uns auch der Boden etwas zugute. Der Sieg geht in Ordnung. Wir wollten mit Leidenschaft die spielerische Überlegenheit des HSV im Keim ersticken. Im Keim ist es nicht ganz gelungen, aber wir haben letztlich verdient gewonnen. Ich bin sehr zufrieden. Dieser Sieg geht in Ordnung.
Was sagen Sie zu der Leistung von Ricardo Sousa?
Er hat den Fehler gemacht, uns bei eigenem Ballbesitz nur zu begleiten. Es fehlte einfach eine Anspielstation. Der Druck durch de Jong wurde dann zu groß. Da habe ich gedacht, ich stelle einfach den Stajni dahin.
Auch Hashemian hat sein Tor gemacht …
Ja, das Tor freut mich gerade für ihn ganz besonders, gegen seinen uralten Verein HSV zu treffen.
fk
True Warriors are Humble Men

Thema bewerten