Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. November 2006, 22:22

WAZ: Fahrenhorst sitzt nur auf der Bank

WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE

Fahrenhorst sitzt nur auf der Bank

Meinhold im Gespräch für Vorstandsamt

"Es passiert so viel im Leben, und vielleicht passiert auch mal ein Heimsieg am Freitag", meinte Dieter Hecking gestern schmunzelnd. Hannovers Trainer hat als Nachfolger von Peter Neururer in der AWD-Arena zwar noch kein Spiel gewonnen, allerdings auch noch keins verloren. Und trotz der Niederlage auf Schalke und dem drittletzten Tabellenplatz befindet sich Hannover 96 in einem kleinen Aufwärtstrend.

Dem Pokalsieg in Dortmund folgte ein 0:0 beim Hamburger SV, was allerdings weniger der Mannschaft, als in erster Linie Torhüter Robert Enke zu verdanken war. Der 29-Jährige, dessen Vertrag bei Hannover zum Saisonende ausläuft, ist aufgrund seiner herausragenden Leistungen in den Kreis derer aufgestiegen, die hinter Jens Lehmann die Nummer zwei im Nationalteam werden können.

Vor Enke sollte eigentlich der Ex-Bochumer Frank Fahrenhorst spielen. In einem spektakulären Tausch gegen Per Mertesacker von Bremen zu Hannover gekommen, muss "Fahne" inzwischen mit der Ersatzbank vorlieb nehmen. Trainer Hecking bevorzugt das Verteidigergespann Zuraw/Vinicius. "Die beiden sind gut aufeinander abgestimmt", begründet Hecking seine Wahl.

Im Sturm hat ein Ex-Bochumer seinen Stammplatz sicher: Vahid Hashemian ist neben Thomas Brdaric mit drei Treffer erfolgreichster Schütze bei den Niedersachsen. Nach dem Ausfall von Brdaric (Knie-Op) dürfte Jiri Stajner neben Vahid im Angriff gesetzt sein.

Nicht nur auf dem Rasen, sondern vielleicht auch in der Vorstandsetage könnte es demnächst einen Ex-Bochumer geben. Nachdem René C. Jäggi es ablehnte, den Posten des Verwaltungschefs zu übernehmen (Jäggi wollte Bruno Labbadia übrigens als Trainer mitbringen), ist jetzt - laut "Kicker" - Dieter Meinhold bei Hannover 96 im Gespräch.

http://www.waz.de/waz/waz.bochum.lokalsp…=WAZ&dbserver=1
True Warriors are Humble Men

Thema bewerten