Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Caz

96er

Registrierungsdatum: 18. September 2006

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Dezember 2006, 21:19

bundesliga.de: Treffsicherer Sänger

Treffsicherer Sänger


Singen, Kinder, Fußball, Gotcha: Hannovers Stürmer Thomas Brdaric ist ein richtiges Multitalent, wie bundesliga.de feststellen durfte.


"Jetzt habe ich schon so viele Spiele auf dem Buckel und trotzdem, an was denkt man zuerst wenn man mich sieht?"

Aufeinandertreffen mit dem "Titan"

Beim Anblick von Thomas Brdaric denken immer noch viele vor allem an die Szene, als Bayern-Torwart Oliver Kahn den damaligen Leverkusen-Stürmer am Hals packte.

"Wenn ich jetzt mal das Positive daraus ziehe, es hat meinen Popularitätsgrad um einiges erhöht", schmunzelt Brdaric heute.
Schon eine CD veröffentlicht

Er ist der etwas andere Profi, dieser Thomas Brdaric. Er brachte seinen eigene CD mit Songs über Torhüter auf den Markt und arbeitet schon wieder am nächsten Musikprojekt, eine Scheibe, auf der er gemeinsam mit seinen Fans Songs einspielen möchte.

Die Branche schüttelt manchmal ungläubig mit den Köpfen, doch der Stürmer hat keine Hemmungen.

"Nicht ganz so einfach"

"Klar ist es so, dass ich kein Musiker bin, sondern ich bin Sportler, und das durch und durch. Und wenn man dann auf einmal im Musikstudio steht und richtige Töne treffen muss, das ist natürlich nicht ganz so einfach", gibt Brdaric zu.

Leichter als die Töne trifft er des Gegners Tor. In seinen ersten 200 Bundesligaspielen brachte er er auf 52 Tore.

Doppelpack beim Hecking-Debüt

Auch bei Hannovers Durchhänger zu Anfang der Saison war er es, der mit seinen Treffern dem neuen Coach Hecking den Einstand versüsste. Doch sein Talent reicht für mehr als Tore.

"Ich war früher auch als Stürmer zufrieden, wenn ich eine tolle Vorlage gegeben habe. In der heutigen Zeit ist es aber so, wenn du als Stürmer nur Vorlagen gibst, dann ist das zwar ganz nett, aber als Stürmer musst du Tore schiessen, um jemand zu sein", stellt Brdaric fest, bevor er Details aus seinem Privatleben preisgibt.

Action statt Golf
"Viele denken, dass man nach den Spielen von Party zu Party düst, oder Golf spielen geht, die Klassiker eben. Wenn ich zwischen den Spielen Zeit habe, dann stehe ich auf ganz andere Action."

Auch hier geht's natürlich ums Treffen. Nach Tönen und Toren diesmal den Gegner. Gotcha, auch Paintball genannt, ist ein Spiel für erwachsene Jungs. Mit Farbkugeln versucht man den Gegner zu treffen, für den fitten Profi Brdaric eine leichte Aufgabe.

Kinder machen Freude

Und an den Nachmittagen trifft er dann noch die Bambini-Elf von Hannover 96, die ihrem prominenten Coach natürlich an den Lippen hängen und nacheifern so gut es geht. Trainer, das weiss er schon, könnte seine Karriere nach der Karriere werden.

Am liebsten im Nachwuchsbereich, weil ihm Kinder einfach Freude machen. Aus der Übung kommt er auch daheim nicht, der zweifache Familienvater. Und auch da scheint er stets den richtigen Ton zu treffen - Brdaric das Multitalent.


Quelle: bundesliga.de

Thema bewerten