Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 22. April 2006

Wohnort: Schaumburger Land

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Februar 2007, 22:14

HAZ: Knie operiert: Brdaric fehlt weitere vier Wochen

Knie operiert: Brdaric fehlt weitere vier Wochen

Hannover (wie). Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss mindestens vier weitere Wochen auf Thomas Brdaric verzichten. Der Stürmer litt seit dem Trainingslager unter Kniebeschwerden – im Gelenk hatte sich eine Entzündung gebildet, zudem hatte sich Wasser im Gewebe gesammelt. Gestern entdeckten die Spezialisten bei einer Kernspintomographie erneut einen Einriss des Meniskus’, der als Puffer zwischen den Gelenkköpfen von Ober- und Unterschenkel sitzt. Patient und Mediziner reagierten schnell: Brdaric wurde noch am Mittag von Kniespezialist Philipp Lobenhoffer im hannoverschen Henriettenstift operiert. Läuft alles wie gewünscht, könnte der Stürmer in vier Wochen wieder spielen.
Kniebeschwerden hatten Brdaric auch schon beim Start in die Bundesliga-Rückrunde gestoppt. Da hoffte der 32-Jährige noch, spätestens am morgigen Freitag wieder auflaufen zu können: 96 spielt gegen Brdaric’ früheren Verein, den VfL Wolfsburg, von dem er nach Ärger mit dem damaligen Manager Thomas Strunz und einiger Verstimmung mit den Fans zu Hannover 96 zurückgekehrt war. Wenn es für ihn danach gegen den früheren Klub ging, war der Stürmer immer besonders motiviert. Zwar verlor 96 im September 2005 das Heimspiel gegen die Wolfsburger mit 2:4, doch Brdaric stemmte sich gegen die Niederlage und erzielte einen „Doppelpack“. Beim Auswärtsspiel traf er wieder – doch die „Roten“ unterlagen mit 1:2. Im Hinspiel dieser Saison, dem ersten Spiel unter Trainer Dieter Hecking, gelang der Durchbruch: 2:1 hieß es zum Schluss – dank zweier Treffer von Brdaric.
Mit fünf Saisontoren ist die „Wilde 13“ (selbst gewählter Spitzname) bislang bester 96-Torjäger. Allerdings konnte er bisher erst bei neun der 20 Saisonspiele auflaufen. Im Oktober musste Brdaric schon einmal am Knie operiert werden. Im Wintertrainingslager in Jerez gab es dann wieder Knieprobleme – Brdaric musste vorzeitig zur Behandlung abreisen.

Thema bewerten