Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. April 2007, 22:00

HAZ: Rückkehr in die Pfalz

Rückkehr in die Pfalz

Schjönberg ist Sportdirektor

Hannover (fe/kös). Für Michael Schjönberg hat sich gestern ein Kreis geschlossen – wieder einmal. Der 40-Jährige kehrte von Hannover nach Kaiserslautern zurück, wo er beim aktuellen Zweitliga-Sechsten einen Dreijahresvertrag als Sportdirektor unterschrieb. Bei den Pfälzern hatte der Däne zwischen 1996 und 2001 als Fußballprofi 117 Bundesligaspiele absolviert und dabei mit der deutschen Meisterschaft 1998 einen herausragenden Erfolg gefeiert. „Es ist schön, wieder hier zu sein“, sagte Schjönberg bei seiner Rückkehr an den Betzenberg, „ich freue mich sehr auf diese Aufgabe.“
Bei Hannover 96, wo Schjönberg 1990 seine Karriere in Deutschland begonnen hatte und zwei Jahre später mit dem damaligen Zweitligisten überraschend den Sieg im Pokalfinale feiern konnte, stand er zuletzt allenfalls noch im zweiten Glied. Ursprünglich Ende 2005 als Assistent des damaligen Cheftrainers Peter Neururer verpflichtet, war er im September vergangenen Jahres auf den Posten als Trainer der Oberliga-Amateurmannschaft versetzt worden.
Sein eigentlich erst zum Saisonende auslaufender Vertrag wurde bereits jetzt mit sofortiger Wirkung aufgelöst. „Wir wollten Michael eine solch große Chance nicht verbauen“, sagte 96-Sportdirektor Christian Hochstätter. „Deshalb sind wir seiner Bitte ohne Zögern nachgekommen.“ Schjönbergs Aufgabe bei den „Roten“ übernimmt vorerst Jürgen Willmann, sein bisheriger Kotrainer.
In der Pfalz erwartet den Dänen keine leichte Aufgabe. Die Mannschaft präsentiert sich nicht gerade reif für den Wiederaufstieg – Schjönberg hat die Chance zu zeigen, wie er dem Klub auf dem auch für ihn neuen Posten helfen kann.
True Warriors are Humble Men

Thema bewerten