Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2007, 23:49

NP: Lauth darf es dem HSV zeigen

Lauth darf es dem HSV zeigen

Angreifer in der Startelf. Er wünscht sich ein Tor.

96-Star Benjamin Lauth ist heiß auf den HSV – und darf deshalb wohl von Beginn an ran. Sein größter Wunsch: ein Tor.

VON FLORIAN KREBS

HANNOVER. Dieter Hecking gibt nach einigem Zögern zu, dass er schon eine Mannschaft „im Kopf hat“ für den Bundesliga-Auftakt am Sonnabend. Verraten will er sie natürlich nicht, „dann schalten womöglich 17 Leute im Kader ab“. Es ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass Benny Lauth von Beginn an spielen darf.
Beim Training gestern stand der 26-Jährige durchgehend in der vermeintlichen Startelf – vorne auf der rechten Seite. Links wirbelten abwechselnd Jan Rosenthal und Sergio Pinto, die Szabolcs Huszti (Mittelohrentzündung, wird aber fit) ersetzten. Lauth präsentierte sich torgefährlich und quirlig – mehrmals gab es Szenenapplaus von den knapp 200 Fans.
„Ich fühle mich gut, habe ordentlich trainiert“, freut sich Lauth. Und ist froh, „dass die Frische wieder da ist“. Das hatte er schon beim 3:1 im Pokal in Ahlen angedeutet. Hecking hatte ihn zur Pause für Pinto eingewechselt – Lauth gehörte zu den wenigen Lichtblicken der zweiten Halbzeit. Gegen den HSV will er bei 100 Prozent sein.
„Er besitzt Potenzial, das unserer Mannschaft gut tut“, lobt Hecking: „Benny kann schnell antreten, ist stark bei eins gegen eins. Wenn er diese Stärken abruft, haben wir einen richtig guten Gewinn.“
Am Sonnabend soll erster Zahltag sein. Ausgerechnet gegen den HSV, wo Lauth nach drei Jahren nicht mehr gefragt war. Nach nur sechs Einsätzen in der Hinrunde letzter Saison wurde er an den VfB Stuttgart ausgeliehen. Aber der Meister wollte ihn nicht behalten. Und auch HSV-Trainer Huub Stevens teilte Lauth vor fünf Wochen mit, dass er nicht mehr mit ihm plant.
„Ein Tor gegen Hamburg wäre besonders schön“, sagt Lauth: „Aber Hauptsache, wir gewinnen.“ Leise und unaufgeregt klingt seine Stimme. Er mag nicht nachtreten: „Nein, ich habe keine Rachegefühle. Bis auf das eine halbe Jahr war es beim HSV in Ordnung.“ Auch auf Stevens ist er nicht böse: „Ich hatte mit ihm kein Problem. Es war doch klar, dass es so kommen wird.“
  • Training heute: 15.30 Uhr, Mehrkampfanlage.

Wer spielt hinten?
Mit Thomas Kleine und Dariusz Zuraw muss wohl auch gegen den HSV die B-Innenverteidigung ran. Vinicius (bekam 36 Spritzen gegen seine Rückenprobleme) und Frank Fahrenhorst (Muskelfaserriss) trainierten zwar gestern intensiv mit Reha-Trainer Edward Kowalczuk. Fahrenhorst machte am Nachmittag sogar das Torschusstraining ohne Probleme mit. Trainer Dieter Hecking schätzte die Einsatzchancen für Sonnabend gestern allerdings eher gering ein: „Eher nein als ja, selbst wenn die beiden wieder voll ins Training einsteigen.“

Wer spielt im Mittelfeld?
An Hanno Balitsch und Chavdar Yankov führt im defensiven Mittelfeld nach der guten Vorbereitung kein Weg vorbei. Es sei denn, Dieter Hecking setzt gegen HSV-Spielmacher Rafael van der Vaart auf Kampfzwerg Altin Lala. Dann müsste wohl der zuletzt starke Yankov weichen. Im offensiven Mittelfeld ist Arnold Bruggink gesetzt, links Szabolcs Huszti. Der Ungar hat seine Mittelohrentzündung überwunden, steigt heute wieder ins Mannschaftstraining ein. Huszti gestern zur NP: „Die Infektion ist raus. Ich kann gegen den HSV spielen.“ Alternativen: Jan Rosenthal und Sergio Pinto.
fk
True Warriors are Humble Men

Thema bewerten