Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2003

Wohnort: Calenberger Neustadt

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Mai 2008, 12:17

HAZ: Gefeierter Enke fiebert der EM entgegen

Gefeierter Enke fiebert der EM entgegen

Robert Enke feierte ausgelassen mit den Fans die beste Saison von Hannover 96 seit 43 Jahren, doch mit den Gedanken war der Torhüter bereits bei der Fußball-EM. „Das ist der Höhepunkt in meiner Karriere. Ich werde mich konsequent vorbereiten, um für den Fall der Fälle bereit zu sein.“


„Ich freue mich sehr auf die Zeit. Im Nationalteam herrscht eine tolle Gemeinschaft", sagte Enke. Beim 4:0 (2:0)-Sieg zum Saisonabschluss gegen ein harmlosen Gegner Energie Cottbus konnte sich der 30-Jährige kaum auszeichnen und damit schwerlich beweisen, dass Bundestrainer Joachim Löw ihm zu Recht den Vorzug vor Timo Hildebrand gegeben hat. Dennoch nimmt der von den Fans gefeierte 96-Kapitän viel Selbstvertrauen mit in die EM-Vorbereitung. „Wenn sich die Anhänger für einen freuen, dann ist eine Nominierung umso schöner. Ich hatte Gänsehaut“, so der Nationalkeeper.

Für Hannovers Trainer Dieter Hecking hat Enkes Nominierung eine gewisse Strahlkraft für den gesamten Verein. „Es zeigt auch, dass die positive Entwicklung von Hannover 96 gewürdigt wird“, sagte Hecking und hoffte: „Es wäre klasse, wenn wir Robert bei unserem ersten Training als frisch gebackenen Europameister begrüßen könnten.“

Zumindest einen Enke weiterhin in Hochform werden die Niedersachsen benötigen, um die ehrgeizigen Ziele zu realisieren. Nachdem der Klub mit Rang acht die beste Platzierung seit der Saison 1964/65 (damals Platz fünf) und mit 49 Punkten die größte Ausbeute seit dem Wiederaufstieg erreichte, peilen die „Roten“ für die kommende Spielzeit das internationale Geschäft an. „Das wird schwer, aber irgendwann müssen wir mal international spielen, um unsere Entwicklung fortzusetzen“, meinte Enke.

Die Planungen der Hannoveraner für die nächste Saison sind weit vorangeschritten. Jan Schlaudraff, Mario Eggimann, Florian Fromlowitz und Leon Balogun stehen bereits als Neuzugänge fest. Zudem ist die Euphorie bei einem Rekord-Zuschauerschnitt von knapp über 40.000 Zuschauern spürbar. „Ich bin glücklich, hier Trainer zu sein“, erklärte Hecking.

Bei den Gästen aus Cottbus hielt sich der Ärger über die Niederlage, die durch Treffer von Arnold Bruggink (23.), Jiri Stajner (45.), Vinicius (60.) und Hanno Balitsch (90.) besiegelt wurden, in Grenzen. Nach dem bereits am Spieltag zuvor durch das 2:0 gegen den Hamburger SV gesicherten Klassenerhalt fehlte den Lausitzern der notwendige Biss.

„Die Spieler wollten besser spielen, aber sie sind immer einen Schritt zu spät gekommen“, meinte Trainer Bojan Prasnikar, der sich vom letzten Auftritt nicht den Gesamteindruck vermiesen lassen wollte: „Ein großes Kompliment an meine Spieler, wie sie sich gegen den Abstieg gewehrt haben.“

[IMG]http://www.haz.de/storage/pic/artikel/dezentral/haz/fotostrecken/enke-plakate/246494_1_20080517-154411.jpg[/IMG]

[IMG]http://www.haz.de/storage/pic/artikel/dezentral/haz/fotostrecken/enke-plakate/246496_1_20080517-155018.jpg[/IMG]

[IMG]http://www.haz.de/storage/pic/artikel/dezentral/haz/fotostrecken/enke-plakate/246495_3_20080517-154647.jpg[/IMG]

[IMG]http://www.haz.de/storage/pic/artikel/dezentral/haz/fotostrecken/enke-plakate/246509_3_20080517-170410.jpg[/IMG]
Groovy Planet (hannöversche Premiummarke)

Thema bewerten