Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hannover 96 Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Red

96er

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2004

Verein: Hannover 96

Wohnort: Bothfeld

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Mai 2008, 23:23

HAZ: Cherundolo trumpft auf

Cherundolo trumpft auf

So waren die „Roten“ in Form

Robert Enke: Besser hätte das Saisonfinale für den 96-Kapitän nicht laufen können. Erst die EM-Nominierung und dann zum Abschluss gegen Cottbus ohne Gegentor. Souverän und sicher, wenngleich er kaum gefordert wurde. Note 2
Steve Cherundolo: In der Defensive fast beschäftigungslos, schaltete sich der Amerikaner immer wieder dynamisch ins Angriffsspiel ein. Und das machte er richtig gut. Bereitete drei Tore wunderbar vor und sorgte so für ein versöhnliches Ende seiner verkorksten Rückrunde. Note 1,5
Valérien Ismaël: Hatte in der Abwehr alles unter Kontrolle und überzeugte mit guten Pässen bei der Spieleröffnung. Machte in der 63. Minute Platz für den Abschiedsauftritt von Dariusz Zuraw. Note 3
Vinicius: Trug sich auf den letzten Drücker mit seinem Kopfballtreffer (59.) in die 96-Torschützenliste ein. Note 2,5
Christian Schulz: Spielte munter mit und machte seine Sache ordentlich. Note 3
Hanno Balitsch: Der Mittelfeldspieler bereitete das 2:0 mit einem klugen Pass auf Cherundolo vor und war wieder einmal ein Vorbild an Einsatz. Beendete eine starke Saison mit seinem vierten Treffer zum 4:0 (90.). Note 2,5
Arnold Bruggink: Und täglich grüßt der Holländer: Sein Freistoßtor zum 1:0 (23.) war die Kopie der Treffer in Dortmund und gegen Schalke. Der Mittelfeldspieler nutzte seine Freiräume gut aus und machte ein starkes Spiel. Note: 2
Szabolcs Huszti: Der Ungar war viel unterwegs und immer anspielbar. Oftmals jedoch zu verspielt, was auf Kosten der Effektivität ging. Note 3
Jiri Stajner: Der Tscheche präsentierte sich in blendender Spiellaune und überzeugte beim 2:0 (45.) als Vollstrecker. Note 2,5
Vahid Hashemian: Bekam in seinem letzten Spiel für 96 einen Platz in der Startelf und verabschiedete sich mit einer engagierten Leistung. Note 2,5
Mike Hanke: Dem Stürmer gelang bis zu seiner Auswechslung zur Pause kaum etwas. Bemüht, aber glücklos. Note 4,5
Salvatore Zizzo: Der Nachwuchsspieler kam zur Pause für Mike Hanke. Fügte sich gut ein und beeindruckte mit seiner Schnelligkeit, aus der er jedoch mehr Kapital hätte schlagen können. Note 3
Dariusz Zuraw: Die halbe Stunde zum Abschied hatte sich „Mister Zuverlässig“ wahrlich verdient. Note 2,5
Gaétan Krebs: Kam für Bruggink (72.) und wirbelte fleißig im Mittelfeld.

Christian Purbs
True Warriors are Humble Men

Thema bewerten