Bargeldloses Bezahlen im Stadion

  • In Frankfurt, Berlin und Kaiserslautern gibt es gerade das Problem, dass der dort tätige Bezahlkartenanbieter insolvent ist. Somit kommen Karteninhaber nicht an ihr Guthaben, siehe zum Beispiel hier: https://www.test.de/Justpay-vo…hr-Geld-warten-5196720-0/


    Wer betreibt denn das System bei uns? Hannover 96 (bzw. die Sales&Service oder die Arena GmbH oder irgendeine andere Gesellschaft von Martin Kind) oder auch jemand externes?

  • Aber die sind doch lediglich technischer Dienstleister und nicht Betreiber des Systems? Vertraglich sollte hier die S&S den Kunden ggü. in der Verantwortung stehen.

  • Davon ab: Da inzwischen immer mehr EC- und Kreditkarten standardmäßig kontaktlos zahlen können, wäre es doch nett, wenn auch diese Karten im Stadion akzeptiert werden könnten. Zumindest, wenn es 96 nur darum geht, den Bezahlvorgang bargeldlos zu gestalten und so zu beschleunigen.
    Aber das ist doch das Hauptaugenmerk, oder? Oder übersehe ich da was? Gut, die Kartengebühren könnten da ein "Stolperstein" sein...

  • Jemand geht einmalig ins Satdion. Holt sich eine Karte (natürlich mit Pfand). Lädt was drauf - und behält die Karte mit, sagen wir, 20 Cent Restguthaben. Das passiert ein paar hunert Mal. Kleinvieh macht auch Mist.

  • Und das spendet MK dann großzügig an den Verein. :idee: :kichern:
    Das würde auch die leicht unrunden 2.600 Euro erklären. :D

  • Wie kann es denn sein, dass bei einem Bundesligaverein wie Hannover 96 die Cola insofern ausgeschenkt wird, dass für fast jeden Becher eine neue 0,5 L PET Flasche aufgemacht wird. Das kann doch nicht Ziel des Systems sein. Ist das schon länger so?

  • Also ich verstehe Euch wirklich nicht: Hannover 96 ist die Hüterin des deutschen-europäischen-weltweiten Datenschutzes, man verteidigt ihn mit Zähnen und Klauen vor Gericht - und da glaubt ihr, die schicken solche sensiblen Daten wie diejenigen, die entstehen beim Kartenverkauf, einfach über eine popelige Telefonleitung... oder sogar


    #damussichersteinmaleinKreuzschlagenzumSchutzvorsovielTeufelszeug


    INTERNET...


    Ihr habt wohl Lack gesoffen, für Eure Daten hat sich Hausmeister Krause quasi vierteilen lassen... Banausen, Ihr!

  • Der Witz ist doch, daß die sich einfach ein paar vorgeladene Karten am Kröpcke in die Kasse legen könnten und fertig. Dann geht zwar "Aufladen" von bestehenden Karten oder "Guthabenauszahlung" nicht, aber man hätte ne Bezahlkarte und braucht nicht im Stadion Schlange zu stehen.

  • die neuen mitgliederkarten gehen ja auch nicht mehr als bezahlkarte. ich hatte meine verloren, bzw verlegt

    (naja, wenn ich ehrlich bin, hab ich sie betrunken zum öffnen einer tür benutzt, dabei ist sie kaputt gegangen:lookaround:) und im zuge der neubeschaffung wurde mir gesagt, das die neuen ab sofort diese funktion nicht mehr haben.

    warum eigentlich nicht?

  • (naja, wenn ich ehrlich bin, hab ich sie betrunken zum öffnen einer tür benutzt, dabei ist sie kaputt gegangen:lookaround:) und im zuge der neubeschaffung wurde mir gesagt, das die neuen ab sofort diese funktion nicht mehr haben.

    warum eigentlich nicht?

    Mit den neuen kann man keine Tür mehr öffnen? Unmöglich, sowas.