• Die Mavs haben sich nach einem durchwachsenen Start inzwischen gefunden und scheinen mit ihrem jungen Team tatsächlich ein Playoff-Kandidat zu sein. Vor allem Doncic lässt bereits einiges von seinem Können aufblitzen. Auf jeden Fall ein Kandidat für den Rookie of the Year und aus meiner Sicht mit dem Potenzial zu einem zukünftigen Topstar der Liga.

  • Ja, die Mavs kann man sich dieses Jahr durchaus wieder ansehen. Doncic wahrlich eine Augenweide. Viel wichtiger für die Mavs wird allerdings die kommende Free Agency. Mit Matthews und Jordan laufen da zwei dicke Verträge aus. Sollte es da gelingen, um Smith, Doncic und Barnes noch einen Star nach Dallas zu lotsen, könnte in Zukunft wieder richtig was gehen.

  • Porzingis und Luka Doncic also ab sofort gemeinsam in Dallas. Starker Deal für die Mavs, die allerdings hoffen müssen, dass Porzingis über 2020 hinaus in Dallas bleibt. Er hat die Mavs informiert, dass er im Sommer die Qualifying Offer unterschreiben wird, womit er 2020 zum Unrestricted Free Agent wird und sich theoretisch aussuchen kann wo er hingeht. Nun muss man ihm die Franchise anderthalb Jahre schmackhaft machen. Dallas will im Sommer wohl außerdem Nikola Vucevic aus Orlando holen. Könnte ne richtige Weißbrot-Truppe werden ;)

  • Da haben die Mavs mal eine 5 und dann traden sie ihn wieder weg.


    Porzi ist natürlich auch nicht uninteressant.

  • Die komplette Verabschiedung:

    Schon krass, wie sehr er dort gefeiert wird, und wie wenig davon hier rüber kam.


    Ach und ich habe Heuschnupfen. Ich weine nicht.

  • Ich fand die Feier sehr gelungen. Die Altvorderen sind nicht nur auf dem Feld starke Entertainer. Besonders Carlisle.


    Schade war wiederum, wie bescheiden das deutsche Fernsehen während Dirks Zeitalter mit der NBA umgegangen ist. Ich habe insgesamt bestimmt mehr Spiele von AI als von Dirk gesehen.

  • Ich habe mir gerade das Spiel und seine Ehrung danach angeschaut.


    Einfach nur Gänsehaut.