• Das kurze Video habe ich auch gesehen. Man, das sah schon klasse aus! War auch ein wenig traurig, so ein Event ausgelassen zu haben mal wieder....ich glaube, ich muss meinen Plan für das kommende Jahr umstellen und definitiv mehr wXw mitnehmen^^

  • Die Zahl werde ich wohl nie erreichen, aber wenn man wenigstens bei den großen Dingern ist wie Carat und WTTL, zudem vielleicht noch Shortcut oder Anniversary, bekommt man wohl fast alle Highlights mit. Da soll so der Plan dann hingehen^^

  • Ah. Wurde aber so verkauft. Sind aber auch so genug Alte wieder da... Kurt Angle, Rey Mysterio, DX, Undertaker...


    Heute erst aufgefallen, wie okkult der Laden da ist.

  • Hat das dann auch wieder was mit deinem Okkultismus-Fetisch zu sein?


    Falls ja, kannst du die Scheiße nicht einfach einmal stecken lassen? Ein Mensch ist an Blutkrebs erkrankt und du hast nichts Besseres zu tun, als so einen beschissenen Kommentar zu hinterlassen? Man man man...


    Für Roman/Joe kann man nur das Beste hoffen. Er hat den Mist bereits einmal besiegt, hoffentlich klappt es auch wieder beim 2. Mal.

  • Falls ja, kannst du die Scheiße nicht einfach einmal stecken lassen? Ein Mensch ist an Blutkrebs erkrankt und du hast nichts Besseres zu tun, als so einen beschissenen Kommentar zu hinterlassen? Man man man...


    !

  • Mal wieder was zur wXw.


    Da ich aktuell Urlaub habe, habe ich natürlich auch ein bisschen mehr Zeit. Deshalb schilder ich euch mal meine Eindrücke von der Townshow in Leipzig, auch wenn diese schon ein bisschen her ist.


    Wie einige von euch sicher schon mitbekommen haben, waren die Results aus Erfurt, Hof und Leipzig ziemlich identisch. Townshows eben.


    Für mich war es in diesem Jahr meine 19. Wrestling-Show und ich muss sagen auch gleichzeitig die Schwächste. Aber alles nach und nach.


    Es war mein erster Besuch im Hellraiser, ich war dort mit einem guten Freund aus Leipzig. Da ich ihn am Wochenende besucht habe, verknüpften wir das direkt mit dem Besuch der Show. Er war in diesem Jahr bei ähnlich vielen Veranstaltungen wie ich. Dazu brachte er noch drei absolute Neulinge mit.


    Zur Halle: Das Hellraiser ist ein kleiner Metalschuppen mit einer ziemlich guten Soundanlage. Bass Sultan Kohlenberg (oder wer auch immer das an diesem Abend gemacht hat) hat auf jeden Fall alles gegeben. Die Lautstärke und der Bass ist ja immer mal wieder ein Streitthema unter Fans. Ich finde es großartig, wenn dabei so richtig Vollgas gegeben wird.


    Die Crowd an sich war zwar nicht ruhig, aber so "normales" chanten fand nur bedingt statt. Viel reingerufe etc. Viele Leute, die ich noch nie in Oberhausen, Hamburg oder Frankfurt gesehen habe. Viele Locals eben.


    Die Show starte erstmal mit der Vorstellung von den 4 Tag Teams, die an dem Turnier in Leipzig teilnehmen sollten. Avalanche teamte hier mit Ilja. War ganz schön die beiden mal wieder zusammen im Ring zu sehen. Und wie over Ilja im Osten ist, ist einfach krass.


    Zunächst besiegten JayFK Coast to Coast. Für mich bisher die beste Leistung, die ich von Coast to Coast gesehen habe, auch wenn ich immer noch nicht so ganz überzeugt bin.


    Im Anschluss besiegte Laurance Roman (bestes Theme!) Fed Yehi. War ok. Nicht mehr, nicht weniger.


    Kris Wolf besiegte danach Helena Sixt. Das war wirklich gut. Helena hat einen tollen Look und wirkt sehr sicher im Ring. Gerne häufiger. Und Kris Wolf ist einfach der sympathischte Mensch auf der Welt.


    Im zweiten Tag Team Match konnten sich Avalanche und Ilja mühelos gegen AJ und Jurn durchsetzen. Dass Jurn und AJ so chancenlos waren, fand ich doof.


    Julian Pace besiegte Timo Theiss. Nix besonderes.


    Al-Ani besiegte Lucky Kid. Das hat Spaß gemacht. Gute Harmonie haben die beiden.


    Im Main Event dann das Finale des Turniers. Hier besiegten Ilja und Avalanche JayFK recht klar. Gab auch nen ziemlich krassen Spot durch die ersten 4-5 Reihen.


    Also wie ich zu Beginn sagte: Für mich und meinen Wrestling-Buddy die schwächste Show, bei der wir in diesem Jahr gewesen sind, auch wenn sie nicht schlecht war. Dagegen muss allerdings halten, dass die drei Neulinge, die dabei waren hellauf begeistert waren und auf jeden Fall wiederkommen wollen.


    Nach der Show sind wir dann noch ein bisschen in der Halle geblieben und haben ein paar Fotos gemacht. Besonders sympathisch war hier wieder mal Kris Wolf. Ich hatte erst ein bisschen mit ihr gesprochen, wir haben ein Foto gemacht, ich wollte gehen. Und dann sagte sie zu mir: "Wait! Let us take another Picture where I choke you with your Scarf." Das haben wir dann auch gemacht.
    Es handelte sich natürlich um den Schal von Ringkampf. :D


    Mittlerweile wurden für die Show der wXw in den USA auch die ersten Namen bestätigt: Bobby Gunns, Absolute Andy und Ilja Dragunov. :)

  • Dann wollen wir mal sehen, was der Frauen-Event der WWE kann. Gehyped bin ich zwar nicht, aber wenn ich schon Urlaub habe und die Uhren umgestellt wurden, muss ich das auch ausnutzen... :D


    Hoffentlich holt Toni Storm heute den Sieg. Und in wenigen Wochen dann auch wieder bei der wXw in Dresden den Titel. :)


    Becky vs Charlotte MUSS einfach der Main Event werden, aber es wird wohl leider Rousey, die ich saustark in den Promos fand, gegen Nikki Bella. Da würde ich dann tippen, dass es noch einen Angle mit Baszler oder so gibt.

  • Und jetzt mal sehen, was die glorifizierte Houseshow bei den Saudis kann.


    Durchschnittsalter der Worker dürfte so hoch sein wie selten. :D

  • Wow. Wenn man schon denkt, dass das Ding mit Lesnar heftiger Schwachsinn war, kommt ein Shane O' daher und zeigt mal eben, dass der wahre "Best in the World" ein McMahon ist. :kichern:

  • Morgen Markthalle Hamburg. David Starr vs PCO, alter. :herz:


    Am 15.12 geht es dann nach Bielefled. Und in Bielefeld geht es eigentlich nur um die Getränke... :D Dementsprechend sind dort auch die Chants. Auf der Ticketkategorie steht nicht ohne Grund "Stehplatz Bar". :D


    Eine Woche danach dann zum Abschluss nach Oberhausen, heute das Hotel und die Züge gebucht. Super geil mal wieder Axel Dieter Jr. im Ring zu sehen und dazu noch British Strong Style.


    #BockWieNie


    By the way: Besuchte Fußballspiele in diesem Jahr: 2
    Besuchte Wrestlingevents: über 20 :kichern:

  • Auf der Ticketkategorie steht nicht ohne Grund "Stehplatz Bar".


    :kichern::kichern:


    Viel, viel Spaß überall! Werden bestimmt alles wieder super Shows :)


    Ich freue mich auf das Christmas Wrestling bei der EWP, das wird dann die nächste Show. Und wieder mit Double J 8)


  • Zu der Show in Hamburg:


    Warm-Up Match: Kellyanne d. Kris Wolf in 5'38'' via Pinfall nach einem Cannonball.
    Hm, war dann ja leider recht kurz gehalten und dazu leider nur im Warm-Up. Den Sieg verstehe ich nicht. Auch wenn er nicht clean war, da der Manager von Kellyanne zu ihren Gunsten eingriff. Gerade nach dem Sieg in Dresden, hätte meiner Meinung nach, Kris hier gewinnen müssen. Schade! #TeamKrisWolf


    Main Show:
    wXw World Tag Team Championship: Jay FK (Jay Skillet & Francis Kaspin) (c) d. The Arrows of Hungary (Dover & Icarus) in 7'40'' via Pinfall.
    Absolut richtiger Opener, flottes Match. Aber insgesamt ist die Tag Team Division nicht gerade oben auf. Das Match an sich, konnte man sich dennoch gut angucken. So geht Anheizer.


    David Starr d. PCO in 13'38'' via Pinfall nach dem Product Placement.
    Da ich leider kurzfristig nicht nach Dresden konnte, hat es hier geklappt PCO live zu sehen. Der Typ ist einfach ein kranker Hund mit dem besten Entrance Video aller Zeiten. Gefühlt bestand das Match daraus, wie er Dinge genosellt hat. Hätte ich gerne noch länger gesehen. Und nach dem Match machte Davey noch eine Titelgeste. Geht er endlich auf den Unified Title? Hätte ich bock drauf!


    RISE (Pete Bouncer & Ivan Kiev) d. Coast 2 Coast (Shaheem Ali & Leon St. Giovanni) in 10'19'' via Pinfall nach der Self Justice.
    Puh. Der Hype und Bouncer scheint langsam so wirklich richtig vorbei zu sein. Hat kaum noch Reaktionen gezogen. Und auch hier sah man mal wieder gut, wie gut Ivan im Ring ist und wie leider durchschnittlich noch ein Bouncer ist. Coast to Coast sind zwar im Ring wirklich brauchbar, aber mir fehlt da so ein richtiger Charakter des Teams. Match an sich war gut, sofern Ivan im Ring stand.


    Wesna d. Alpha Female in 7'59'' via Pinfall nach einem Highkick
    Ganz ehrlich. Ich hätte lieber das Match im Warm Up gesehen als das Match von Kris Wolf und Kellyanne. Ein Match ohne Storybezug und viel wildem gebrawle durch die Crowd. Hat mir nichts gegeben.


    wXw Shotgun Championship: Marius Al-Ani (c) d. Lucky Kid via Pinfall nach einem Schoolboy.
    Eine Ankündigung, die eigentlich alles hatte. 2 gute Catcher, eine relativ gute Fehde und einen Titel. Tarkan wurde schon früh aus der Halle geschickt, kam dann natürlich wieder, konnte fast in das Match eingreifen. Aber eben nur fast. Sein Schlagring hat Lucky dann an sich genommen und wollten diesen erst Thommy geben, der den aber nicht angenommen hat. Dann setzte er ihn gegen Marius ein und es gab anschließend eine nicht zum Erfolg führende Submission. Das fand ich ein wenig seltsam. Nach einem Schlag damit pinnt man seinen Gegner doch. Hm. Aber dann. Licht aus. Der Mackster ist trotz Hausverbot back. Und letzlich gewann Maius durch ihn das Match.
    Ich finde es sehr interessant, dass sich auch die Gruppe um Tarkan als Rise darstellt sowie auch die von Lucky. Schreit eigentlich danach, dass Bones zurückkehren muss.


    Timothy Thatcher d. Veit Müller in 9'57'' via Submission im Fujiwara Armbar.
    Schade, dass das Match nur 10 Minuten ging. War für mich einer, der Gründe, weshalb ich so gespannt auf den Event war. Und wie over Veit Müller ist. Meine Fresse, das war krass. Es wurde quasi jeder Chant auf ihn umgedichtet. Nach dem Match hat dann leider genau das die Promo von Timo zerstört, denn viele Fans feierten Veit einfach weiter, als Thatcher verkündtete, dass er Juniors Vorschlag als einzig sinnvollen betrachtet und wir bei der Anniversary BSS vs Ringkampf bekommen. Spannung ist da. Denn ich trau dem Burgfrieden bei Ringkampf noch nicht so wirklich.


    Monster Consulting (Avalanche & Vertretung Emil Sitoci) d. Alexander James & Allan Pain (Manager von Kellyanne) in 5'39'' via Pinfall nach dem Boulder Dash von Avalanche an Allan Pain.
    Ärgerlich, dass Jurn ausgefallen ist. Kein gutes Jahr für ihn.
    Der Mystery Partner von Avalanche hat mich nicht gerade aus dem Sitz geholt, man muss aber schon sagen, dass die Crowd richtig bock auf Emil hatte. So war es dann ein kurzer Prozess. Und AJ verließ schnell den Ring und hat Allan zurückgelassen. Soll wohl einfach verdeutlichen, dass es nur AJ und Jurn gibt.


    wXw Unified World Wrestling Championship - Unification Match: Absolute Andy (c) d. Ilja Dragunov (Interims (c)) in 9'22'' via Pinfall nach einem Tiefschlag im Rücken den Ringrichters und der A-Klasse.
    Vollkommen Verrückt. Wieviele Ref-Bumps gab bei und vor dem Match? 5? Einfach Wahnsinnig. Das Match an sich war auch mal wieder super geil. Aber ein großer Kritikpunkt: Ich kann einfach keine Low-Blows mehr sehen. Und jetzt hoffe ich auch, dass Andy einen neuen Gegner bekommt. Carat-Rematch gegen Davey?


    Insgesamt: Immer noch eine gute Show in der besten Halle für Wrestling in Deutschland. Aber: Wie bereits angesprochen. Ich habe schon viel stärkere Shows in Hamburg gesehen und die Crowd war auch schon mal besser und lauter drauf. Hier hat sie es nur phasenweise gezeigt. Es hat sich schon bemerkbar gemacht, dass man solche Big Names wie Walter, Bobby und Jurn nicht am start hatte.